Apr
20
Di
Das christlich-ökumenische Vermächtnis von Sophie Scholl – OnlineVeranstaltung
20. April um 19:30

Am 9. Mai 2021 wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Als junge, in Ulm aufgewachsene Frau war sie in der Widerstandsgruppe „Die weiße Rose“ engagiert. Die ethisch-christliche Prägung ihrer Familie – ihre Mutter war evangelische Diakonisse – weitete sich durch die Freundschaft mit engagierten jungen Katholiken. Der Vortrag geht Sophie Scholls religiösen Prägungen und ihren Zielen nach und fragt nach der Bedeutung für die Gegenwart.
Die angekündigte Referentin Prof. Renate Wind musste leider krankheitsbedingt absagen. Der Vortag mit Renate Wind wird evtl. im Juli im Haus der Begegnung als online-Seminar nachgeholt.
Für sie spricht zum selben Thema Jakob Knab, mit ihr Autor des Buches „Die Stärkeren im Geiste. Zum christlichen Widerstand der Weißen Rose“. Jakob Knab studierte katholische Theologie und Anglistik in München, Sprachwissenschaft in Edinburgh und Religionsphilosophie in Oxford (Christ Church). Er war viele Jahre im höheren Schuldienst tätig, zuletzt als Studiendirektor. Zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen zu Geschichtspolitik und Erinnerungskultur. Herausgeber von „Die Stärkeren im Geiste. Zum christlichen Widerstand der Weißen Rose“, Autor von „Ich schweige nicht: Hans Scholl und die Weiße Rose“.

Kosten: € 6, ermäßigt € 4

Anmeldung erforderlich bei: https://keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&s_id=3&e_cat_id=5&e_id=153&P_No=#e_id153

Veranstalter: Haus der Begegnung Ulm und keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Zusatzinformation

Dieser Vortrag findet als Online-Veranstaltung statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Link, mit dem Sie über das Internet teilnehmen können. Sie benötigen ein Gerät mit Internetanschluss und Lautsprecher.

Flyer_Sophie_Scholl_Gedenken

 

Apr
23
Fr
Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
23. April um 15:00 – 18:30

Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
Kinderchor (1. und 2. Schulklasse) freitags: 15:00 bis 15:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Kinderkantorei (3. und 4. Schulklasse) freitags: 16:00 – 16:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Jugendchor (ab 5. Schulklasse) freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
Proben wöchentlich freitags außer in den Schulferien.
Veranstalter: Münsterkantorei

 

Apr
26
Mo
Gesprächskreis – „Das Vergessen teilen“ @ Haus der Begegnung
26. April um 14:00

Der Gesprächskreis ist ein Angebot für Menschen, die – unabhängig vom Lebensalter – am Anfang einer dementiellen Veränderung stehen. Wir bieten Betroffenen die Möglichkeit sich miteinander auszutauschen – eine Chance, sich mit der veränderten Lebenssituation auseinander zu setzen. In der Gruppe können sie unter fachlicher Anleitung über alles sprechen, was ihnen durch den Kopf geht oder auf dem Herzen liegt. Wir geben ihnen Informationen über die Erkrankung und über Hilfsmöglichkeiten.

Anmeldung bei:
Alexandra Werkmann / ProjektDEMENZ Ulm
0731/1538 504
awerkmann@kirche-diakonie-ulm.de
www.diakonie-ulm.de
Veranstalter: Evang. Diakonieverband Ulm/Alb-Donau, Projekt DEMENZ Ulm

ABGESAGT: Folkloretänze aus aller Welt
26. April um 18:00

Der Kurs fällt ersatzlos aus

Leitung: Elfriede Tönges
Nach Gegebenheiten der Coronaverordnung, aktuelle Infos auf der Homepage

Wir tanzen nach folkloristischer, traditioneller Musik aus aller Welt überwiegend im Kreis, in Reihen aber auch englische Kontratänze. Wer Spaß und Freude daran hat, ist bei uns willkommen – mit und ohne Partner – mit und ohne Vorkenntnisse.
Kursgebühr: 65,00 EUR
Anmeldung bis 25.02.2021 unter Tel. 0731 92 000 0, sekretariat@hdbulm.de
Eine Teilnahme ab dem 15.03. an 8 Terminen ist möglich, Kursgebühr 52,00 EUR, Anmeldung bis 08.03.2021
Veranstalter: HdB

 

Kreativkreis der Münstergemeinde
26. April um 18:45

Der Kreativ-Kreis der Münstergemeinde ist eine Gruppe, die kunsthandwerkliche Gegenstände herstellt. Unser Ziel ist, den Adventsbazar zum 1. Advent für die Münstergemeinde zu gestalten. Darüber hinaus verstehen wir uns als Gruppe, die Menschen die Möglichkeit gibt, in einer offenen Atmosphäre zu kommunizieren.
Info: Ulrike Ackermann, Tel. 0731 62133
Veranstalter: Münstergemeinde

Die katholische Kirche auf synodalen Wegen – Wie weit tragen demokratische Verfahren? @ Volkshochschule Ulm
26. April um 20:00

Prof. Dr. Margit Eckholt

Die katholische Kirche in Deutschland hat sich auf einen synodalen Weg begeben. Die Theologin Margit Eckholt ist Beraterin des Forums „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“ des synodalen Wegs. Auf diesem Hintergrund wird sie auf das Verhältnis von Kirche und Demokratie eingehen. Sie stellt die Frage nach Macht in der katholischen Kirche und beleuchtet dazu die kirchlichen Strukturen. Wie weit tragen demokratische Verfahren, wie sie mit dem Prinzip der Synodalität verbunden sind, gerade bei Fragen wie der Frauenordination?

Referentin: Dr. Margit Eckholt, Professur für Dogmatik mit Fundamentaltheologie, Institut für Katholische Theologie, Universität Osnabrück

Moderation: Dr. Christoph Hantel

Eintritt 6,00 EUR
max. 50 Teilnehmer/innen
Online Kurs Anmeldung bis 25.04.2021: alle@vh-ulm.de oder Tel.: 0731 1530-20. Beim Präsenzkurs keine Anmeldung nötig.
Ort: Ulmer Volkshochschule, EinsteinHaus, Club Orange, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm oder Online
Veranstalter: vh Ulm in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinde

Apr
27
Di
Abgesagt: Spuren jüdischen Glaubens in biblischen Geschichten entdecken | Reihe: Praxiswerkstatt Medienstelle
27. April um 14:30 – 17:00

Wenn wir Kindern Geschichten von Jesus erzählen, erzählen wir gleichzeitig von seiner Religion, dem Judentum, wenn beispielsweise Jesus am Sabbat in einer Synagoge eine gebeugte Frau heilt oder er beim Essen mit dem unreinen Zöllner das jüdische Reinheitsgebot übergeht.

Bei dieser Praxiswerkstatt wollen wir in Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament Spuren des jüdischen Glaubens suchen und entdecken und uns überlegen, wie sie verständlich und kindgerecht in Erzählungen oder in den Grundschulunterricht eingebracht werden können. Der Materialkoffer „Judentum“ bietet mit seinen rituellen Gegenständen uns dabei entsprechendes Anschauungsmaterial.

Leitung: Regina Eisenmann, Studienleiterin beim Schuldekan und Bärbel Baumgart-Siehler, Abteilungsleiterin Medienstelle im EBAM
Anmeldung bis 20.04.2021 im Büro des evang. Schuldekans
Veranstalter: Medienstelle im EBAM in Kooperation mit dem Büro des evangelischen Schuldekans in Ulm und Blaubeuren

Bilder von Gott – Der Züricher Bibelkurs @ Haus der Begegnung
27. April um 18:00

Pfarrerin Andrea Luiking und Pfarrer Frank Esche

Wie ich mir Gott vorstelle ist etwas sehr Persönliches. Oft stecken darin Ur-erfahrungen, die Vertrauen und Glauben möglich machen: die Mutter, der Vater, der Hirte. Andere Gottesbilder schrecken eher ab: der Richter, der Kriegsherr. Für nicht wenige Menschen ist Gott keine Person: ein Licht, eine Kraft. Die Bibel kennt ganz unterschiedliche Bilder und Erfahrungen mit Gott. Teilnehmer*innen können im Kurs entdecken: Ansichten von Gott verändern sich mit der Lebenswelt der Menschen. Sie sind geprägt von ihrer Zeit. Und sie zeugen gleichzeitig von einer Realität Gottes außerhalb von uns. Ein Kurs als gemeinsamer Weg: mit persönlichen Fragen der Teilnehmenden, als Lerngemeinschaft. Eine Teilnahme an allen drei Abenden ist erwünscht.

Leitung: Pfarrerin Andrea Luiking, Leiterin des HdB und Pfarrer Frank Esche, Pfarrer in Erbach.
Jeweils Dienstag, 18:00 Uhr: 27.4.2021, 18.5.2021.
Der Kurs ist kostenlos.
Anmeldung bis 16.3.2021 mit Name, Adresse und Telefonnummer an: sekretariat@hdbulm.de, 0731 92 00 00
Ort: Haus der Begegnung
Veranstalter: HdB

Taizé-Singkreis
27. April um 18:00

Leitung: Wolfgang Ristok
Der Singkreis trifft sich nach Gegebenheit der aktuellen Coronaverordnung.

Mit „Taizé“ verbindet sich eine christliche Kommunität, die in einem kleinen Dorf im südlichen Burgund lebt. Ihre zahlreichen neuen Lieder faszinieren durch schöne Harmonien und einfache Melodien. Wir freuen uns über neue Gesichter, auch ungeübte Chorstimmen sind willkommen. Neben dem Singen gibt es in der Gruppe auch ein kleines geselliges Beiprogramm.
Wöchentlich, außer in den Schulferien.

Meditation – Sitzen in der Stille im Stil des ZEN
27. April um 19:30

In jedem Augenblick kann etwas aufleuchten von einer Wirklichkeit, die mit dem Verstand nicht zu greifen ist. jeder Augenblick kann ein Tor zu dieser Wirklichkeit sein, nach der sich der Mensch zutiefst seht. Im „Sitzen in der Stille“ übern wir die Aufmerksamkeit für diesen Augenblick. wir üben die Präsenz und der Bereitschaft, sich von innen her wandeln zu lassen.
wir sitzen 2 x 25 Minuten, unterbrochen durch das meditative Gehen. die Gruppe ist ein Angebot für Menschen mit Vorerfahrung. Ein Angebot für Menschen, die sich dem EINEN unmittelbar gegenüber stellen (setzen) wollen.

Leitung und Infos: Joachim Wiesecke, Tel. 0731 977 16 60
Veranstalter: HdB Ulm

Apr
28
Mi
Was sage ich, wenn mein Nachbar Verschwörungstheorien vertritt? @ Online-Veranstaltung
28. April um 19:00 – 21:00

Hans-Ulrich Probst

Verschwörungserzählungen verbreiten sich rasend schnell, nicht nur zu Corona. In Sozialen Medien, aber auch im Privaten fordern sie uns auf sich zu positionieren. Häufig haben sie einen antisemitischen Gehalt oder sind anschlussfähig für antisemitische Welterklärungsversuche. Doch was sind Verschwörungsmythen, woran kann ich sie erkennen? Und was kann Kirche den vorgebrachten Verschwörungsmythen (theologisch) entgegnen? Wie können noch Gespräche gelingen? In einem Workshop beleuchtet Hans-Ulrich Probst, landeskirchlicher Referent für die Themen Populismus und Extremismus an der Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen diese Fragen. In einem Kurzvortrag wird zunächst das Phänomen der Verschwörungserzählung geklärt. Anschließend sollen Strategien zur Gesprächsführung mit den Teilnehmenden entworfen und diskutiert werden.

Hans-Ulrich Probst ist Theologe und Judaist. Er arbeitet als Referent für die Themen Populismus und Extremismus an der Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen der württembergischen Landeskirche.

Moderation: Andrea Luiking, Leiterin HdB
Teilnahme kostenlos, zur Finanzierung freuen wir uns über Spenden an den Förderkreis des HdB.
Anmeldung mit Name und Anschrift bis 26.4.2021, sekretariat@hdbulm.de
Sie erhalten am 28.4. den Link für die Teilnahme über Zoom und eine ausführliche Anleitung.
Veranstalter: HdB in Kooperation mit vh und DZOK

Zu diesem Thema findet am 28.06.2021 die Veranstaltung „»Ich fühle mich wie Sophie Scholl!« – Von Verschwörungsglaube und Opfererzählungen in Zeiten von Corona“ statt.
https://hdbulm.de/Veranstaltung/online-mit-zoom-und-praesenzveranstaltung-ich-fuehle-mich-wie-sophie-scholl-von-verschwoerungsglaube-und-opfererzaehlungen-in-zeiten-von-corona/?instance_id=5537

 

Apr
29
Do
Gesprächscafé – Alter und Demenz @ Haus der Begegnung
29. April um 14:30

Für alle, die in Gemeinschaft eine Tasse Kaffee trinken und sich austauschen wollen.
An fünf Nachmittagen geben wir die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Informationen zu erhalten und Kontakte zu knüpfen.

Jeweils Donnerstag: 29.04./20.05.2021

Alexandra Werkmann / ProjektDEMENZ Ulm
0731/1538 504
awerkmann@kirche-diakonie-ulm.de
www.diakonie-ulm.de

Freude am Singen
29. April um 16:30 – 18:00

Irmgard Müller, Andrea Denoix

Singen Sie gerne? Dann sind Sie hier richtig. Wir üben heitere und besinnliche Lieder und Kanons zusammen ein. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Erfahren Sie selbst, dass Singen nicht nur Spaß macht, sondern Leib und Seele gut tut.
jeweils Donnerstag: 04.03./11.03./18.03/25.03./15.04/22.04./29.04./06.05./20.05.
Kursteilnahme ab dem 25.2. (10 Termine, Kursgebühr 65,- EUR): Anmeldung bis 18.02.2021
Kursteilnahme ab dem 18.3. (7 Termine, Kursgebühr 45,50 EUR): Anmeldung bis 04.03.2021
Anmeldung: Haus der Begegnung, Tel. 0731 92 000 0, sekretariat@hdbulm.de

 

Probe Oratorienchor
29. April um 20:00 – 22:00

Der Oratorienchor Ulm wurde 1890 als unabhängiger Verein zur Einweihung des Münsterturms gegründet. Als gemischter Konzertchor bringt er eine große Bandbreite geistlicher und weltlicher Chorwerke in jährlich zwei Konzerten zur Aufführung und wird auch immer wieder für besondere Projekte angefragt.

Wöchentliche Probe donnerstags. Aufgrund der Corona-Situation kann es zu Änderungen kommen. Bitte entnehmen Sie aktuelle Informationen zu Proben und Konzerten unserer Homepage www.oartorienchor-ulm.com oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Michaela Kellerer, Vorsitzende, E-Mail: ora-kellerer@t-online.de

Künstlerische Leitung: Thomas Kammel

Stimmbildung: Kerstin Barwitz, Andrea Wahl

Apr
30
Fr
Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
30. April um 15:00 – 18:30

Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
Kinderchor (1. und 2. Schulklasse) freitags: 15:00 bis 15:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Kinderkantorei (3. und 4. Schulklasse) freitags: 16:00 – 16:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Jugendchor (ab 5. Schulklasse) freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
Proben wöchentlich freitags außer in den Schulferien.
Veranstalter: Münsterkantorei

 

Mai
3
Mo
ABGESAGT: Folkloretänze aus aller Welt
3. Mai um 18:00

Der Kurs fällt ersatzlos aus

Leitung: Elfriede Tönges
Nach Gegebenheiten der Coronaverordnung, aktuelle Infos auf der Homepage

Wir tanzen nach folkloristischer, traditioneller Musik aus aller Welt überwiegend im Kreis, in Reihen aber auch englische Kontratänze. Wer Spaß und Freude daran hat, ist bei uns willkommen – mit und ohne Partner – mit und ohne Vorkenntnisse.
Kursgebühr: 65,00 EUR
Anmeldung bis 25.02.2021 unter Tel. 0731 92 000 0, sekretariat@hdbulm.de
Eine Teilnahme ab dem 15.03. an 8 Terminen ist möglich, Kursgebühr 52,00 EUR, Anmeldung bis 08.03.2021
Veranstalter: HdB

 

Mai
4
Di
Evangelischer Frauenbund
4. Mai um 15:00

Evangelischer Frauenbund
2. März:
Tee- eine Kultur und Handelsgeschichte
Referentin: Karla von Ruepprecht
6. April:
Von der Quacksalberei zur Wissenschaft –
Geschichte der Pharmazie am Beispiel der Ulmer Löwen-Apotheke
Referentin: Irene Maurer
4. Mai:
Frederic Chopin wird von Robert Schumann als ein Genie bezeichnet –
Betrachtung dieses Musiker mit Musikbeispielen
Referentin: Susanne Rudolph

Eintritt frei, Spenden erbeten
Ansprechpartner: Irene Maurer
Informationen zur aktuellen Corona-Situation: Tel. 0731 1590575, irenemaurer@t-online.de
Ort: Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Veranstalter: Deutscher Evang. Frauenbund

 

Taizé-Singkreis
4. Mai um 18:00

Leitung: Wolfgang Ristok
Der Singkreis trifft sich nach Gegebenheit der aktuellen Coronaverordnung.

Mit „Taizé“ verbindet sich eine christliche Kommunität, die in einem kleinen Dorf im südlichen Burgund lebt. Ihre zahlreichen neuen Lieder faszinieren durch schöne Harmonien und einfache Melodien. Wir freuen uns über neue Gesichter, auch ungeübte Chorstimmen sind willkommen. Neben dem Singen gibt es in der Gruppe auch ein kleines geselliges Beiprogramm.
Wöchentlich, außer in den Schulferien.

Mai
5
Mi
Schulung zum digitalen Gesundheitsbotschafter/-in im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw @ Matthäus-Alber-Haus
5. Mai um 10:00 – 14:00

Termin: 05. und 06. Mai 2021, jeweils von 10-14 Uhr

Die Ausbildung von digitalen Gesundheitsbotschafterinnen und Gesundheitsbotschaftern verfolgt das Ziel, die Digitalisierung in Gesundheit, Medizin und Pflege allen Bürgerinnen und Bürgern verständlich und greifbar zu machen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw statt und wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg. Ziel des Projekts ist es, ältere Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen, um ihnen die Teilhabe an digitalen Anwendungen im Gesundheitswesen zu ermöglichen.

Referentin: Martina Skipski, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Teilnehmende max. 10 Pers.
Anmeldung bis 28.04.2021 beim EBAM
Veranstalter:  EBAM in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

 

Mai
6
Do
Schulung zum digitalen Gesundheitsbotschafter/-in im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw @ Matthäus-Alber-Haus
6. Mai um 10:00 – 14:00

Termin: 05. und 06. Mai 2021, jeweils von 10-14 Uhr

Die Ausbildung von digitalen Gesundheitsbotschafterinnen und Gesundheitsbotschaftern verfolgt das Ziel, die Digitalisierung in Gesundheit, Medizin und Pflege allen Bürgerinnen und Bürgern verständlich und greifbar zu machen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw statt und wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg. Ziel des Projekts ist es, ältere Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen, um ihnen die Teilhabe an digitalen Anwendungen im Gesundheitswesen zu ermöglichen.

Referentin: Martina Skipski, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Teilnehmende max. 10 Pers.
Anmeldung bis 28.04.2021 beim EBAM
Veranstalter:  EBAM in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

 

Freude am Singen
6. Mai um 16:30 – 18:00

Irmgard Müller, Andrea Denoix

Singen Sie gerne? Dann sind Sie hier richtig. Wir üben heitere und besinnliche Lieder und Kanons zusammen ein. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Erfahren Sie selbst, dass Singen nicht nur Spaß macht, sondern Leib und Seele gut tut.
jeweils Donnerstag: 04.03./11.03./18.03/25.03./15.04/22.04./29.04./06.05./20.05.
Kursteilnahme ab dem 25.2. (10 Termine, Kursgebühr 65,- EUR): Anmeldung bis 18.02.2021
Kursteilnahme ab dem 18.3. (7 Termine, Kursgebühr 45,50 EUR): Anmeldung bis 04.03.2021
Anmeldung: Haus der Begegnung, Tel. 0731 92 000 0, sekretariat@hdbulm.de

 

Probe Oratorienchor
6. Mai um 20:00 – 22:00

Der Oratorienchor Ulm wurde 1890 als unabhängiger Verein zur Einweihung des Münsterturms gegründet. Als gemischter Konzertchor bringt er eine große Bandbreite geistlicher und weltlicher Chorwerke in jährlich zwei Konzerten zur Aufführung und wird auch immer wieder für besondere Projekte angefragt.

Wöchentliche Probe donnerstags. Aufgrund der Corona-Situation kann es zu Änderungen kommen. Bitte entnehmen Sie aktuelle Informationen zu Proben und Konzerten unserer Homepage www.oartorienchor-ulm.com oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Michaela Kellerer, Vorsitzende, E-Mail: ora-kellerer@t-online.de

Künstlerische Leitung: Thomas Kammel

Stimmbildung: Kerstin Barwitz, Andrea Wahl

Mai
7
Fr
Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
7. Mai um 15:00 – 18:30

Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
Kinderchor (1. und 2. Schulklasse) freitags: 15:00 bis 15:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Kinderkantorei (3. und 4. Schulklasse) freitags: 16:00 – 16:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Jugendchor (ab 5. Schulklasse) freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
Proben wöchentlich freitags außer in den Schulferien.
Veranstalter: Münsterkantorei

 

Mai
8
Sa
Auf Entdeckungstour in Kirchen – in Ulm – um Ulm – um Ulm herum | Kirchenführung @ Ulrichskirche Öllingen
8. Mai um 15:00 – 16:30

Zum 10-jährigen Jubiläum der Reihe steht eine Kirchenführung aus dem ersten Jahr wieder auf dem Programm, die Ulrichskirche in Öllingen. Außerdem soll die corona-bedingt ausgefallene Führung in Ersingen nachgeholt werden, voller Hoffnung, dass sie 2021 stattfinden kann.

Beide Kirchen bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten, die im Rahmen der Führung auf anregende Weise gemeinsam entdeckt und erschlossen werden können. Herzliche Einladung.

Referentin: Carola Hoffmann-Richter, Kirchenpädagogin

Der Termin für die Kirchenführung in der Franziskuskirche in Ersingen wird noch bekanntgegeben.

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)

Mai
9
So
„Sage nicht, es ist fürs Vaterland“ – Vortrag mit Dr. Barbara Beuys und Podiumsdiskussion als Live-Stream @ Online-Veranstaltung
9. Mai um 11:00

Dr. Barbara Beuys ist Historikerin, Schriftstellerin und Preisträgerin des Luise Büchner-Preises für Publizistik. Zu ihren viel beachteten Büchern zählt die erste umfassende Biografie über Sophie Scholl. In ihrem Vortrag wird sie aufzeigen, wie lang und widersprüchlich der weg von Sophie Scholl war. In der anschließenden Podiumsdiskussion geht es darum, wie Sophie Scholls Prinzipien auch heute Leitlinien für eine Gesellschaft sind, in der Menschenrecht und Menschenwürde das Zusammenleben bestimmen.
Die Veranstaltung wird live aus dem Theater Ulm im Internet übertragen. Vor Ort ist auf Grund der Pandemie kein Publikum zugelassen. Der Live-stream ist am Veranstaltungstag abrufbar um 11:00 Uhr über www.theater-ulm.de

Die Veranstaltung wird mitgestaltet von Schülerinnen und Schülern der Theater-AG des Hans- und Sophie Scholl-Gymnasiums. Auf dem Podium diskutieren Dr. Barbara Beuys, Dr. Nicola Wenge, Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg, Bürgermeisterin Iris Mann , Dr. Oliver Schütz, kath. Erwachsenenbildung Ulm- Alb Donau , Dr. Christoph Hantel, Ulmer Volkshochschule , Kaija Raiff, Schülerin am Hans und Sophie Scholl Gymnasium. Moderation: Pfarrerin Andrea Luiking, Leiterin Haus der Begegnung. Eröffnung: Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm

Ein Veranstaltungsprogramm mit kulturellen Veranstaltungen, einer Ausstellung, einem Stadtspaziergang und interessanten Vorträgen ist – je nach Coronasituation – zu allen Veranstaltungen der Reihe mit aktuellen Infos abzurufen unter: www.ulm.de

Flyer_Sophie_Scholl_Gedenken

Mai
10
Mo
Gesprächskreis – „Das Vergessen teilen“ @ Haus der Begegnung
10. Mai um 14:00

Der Gesprächskreis ist ein Angebot für Menschen, die – unabhängig vom Lebensalter – am Anfang einer dementiellen Veränderung stehen. Wir bieten Betroffenen die Möglichkeit sich miteinander auszutauschen – eine Chance, sich mit der veränderten Lebenssituation auseinander zu setzen. In der Gruppe können sie unter fachlicher Anleitung über alles sprechen, was ihnen durch den Kopf geht oder auf dem Herzen liegt. Wir geben ihnen Informationen über die Erkrankung und über Hilfsmöglichkeiten.

Anmeldung bei:
Alexandra Werkmann / ProjektDEMENZ Ulm
0731/1538 504
awerkmann@kirche-diakonie-ulm.de
www.diakonie-ulm.de
Veranstalter: Evang. Diakonieverband Ulm/Alb-Donau, Projekt DEMENZ Ulm

ABGESAGT: Folkloretänze aus aller Welt
10. Mai um 18:00

Der Kurs fällt ersatzlos aus

Leitung: Elfriede Tönges
Nach Gegebenheiten der Coronaverordnung, aktuelle Infos auf der Homepage

Wir tanzen nach folkloristischer, traditioneller Musik aus aller Welt überwiegend im Kreis, in Reihen aber auch englische Kontratänze. Wer Spaß und Freude daran hat, ist bei uns willkommen – mit und ohne Partner – mit und ohne Vorkenntnisse.
Kursgebühr: 65,00 EUR
Anmeldung bis 25.02.2021 unter Tel. 0731 92 000 0, sekretariat@hdbulm.de
Eine Teilnahme ab dem 15.03. an 8 Terminen ist möglich, Kursgebühr 52,00 EUR, Anmeldung bis 08.03.2021
Veranstalter: HdB

 

Kreativkreis der Münstergemeinde
10. Mai um 18:45

Der Kreativ-Kreis der Münstergemeinde ist eine Gruppe, die kunsthandwerkliche Gegenstände herstellt. Unser Ziel ist, den Adventsbazar zum 1. Advent für die Münstergemeinde zu gestalten. Darüber hinaus verstehen wir uns als Gruppe, die Menschen die Möglichkeit gibt, in einer offenen Atmosphäre zu kommunizieren.
Info: Ulrike Ackermann, Tel. 0731 62133
Veranstalter: Münstergemeinde

Mai
11
Di
Taizé-Singkreis
11. Mai um 18:00

Leitung: Wolfgang Ristok
Der Singkreis trifft sich nach Gegebenheit der aktuellen Coronaverordnung.

Mit „Taizé“ verbindet sich eine christliche Kommunität, die in einem kleinen Dorf im südlichen Burgund lebt. Ihre zahlreichen neuen Lieder faszinieren durch schöne Harmonien und einfache Melodien. Wir freuen uns über neue Gesichter, auch ungeübte Chorstimmen sind willkommen. Neben dem Singen gibt es in der Gruppe auch ein kleines geselliges Beiprogramm.
Wöchentlich, außer in den Schulferien.

Meditation – Sitzen in der Stille im Stil des ZEN
11. Mai um 19:30

In jedem Augenblick kann etwas aufleuchten von einer Wirklichkeit, die mit dem Verstand nicht zu greifen ist. jeder Augenblick kann ein Tor zu dieser Wirklichkeit sein, nach der sich der Mensch zutiefst seht. Im „Sitzen in der Stille“ übern wir die Aufmerksamkeit für diesen Augenblick. wir üben die Präsenz und der Bereitschaft, sich von innen her wandeln zu lassen.
wir sitzen 2 x 25 Minuten, unterbrochen durch das meditative Gehen. die Gruppe ist ein Angebot für Menschen mit Vorerfahrung. Ein Angebot für Menschen, die sich dem EINEN unmittelbar gegenüber stellen (setzen) wollen.

Leitung und Infos: Joachim Wiesecke, Tel. 0731 977 16 60
Veranstalter: HdB Ulm

Mai
12
Mi
Hauskreis der Evang. Akademikerschaft Ulm/Neu-Ulm
12. Mai um 17:15

14. April:
Das dritte Geschlecht, biologisch, biographisch, theologisch
Ursula Kress (Evang. Oberkirchenrat Stuttgart)

12. Mai:
Wie geht es weiter in Südafrika?
Ehepaar Reineck, Neu Ulm / Kapstadt

Gäste sind immer herzlich willkommen!
Änderungen vorbehalten. Eintritt frei.
Veranstalter: Hauskreis der Evang. Akademikerschaft

 

Mai
13
Do
Probe Oratorienchor
13. Mai um 20:00 – 22:00

Der Oratorienchor Ulm wurde 1890 als unabhängiger Verein zur Einweihung des Münsterturms gegründet. Als gemischter Konzertchor bringt er eine große Bandbreite geistlicher und weltlicher Chorwerke in jährlich zwei Konzerten zur Aufführung und wird auch immer wieder für besondere Projekte angefragt.

Wöchentliche Probe donnerstags. Aufgrund der Corona-Situation kann es zu Änderungen kommen. Bitte entnehmen Sie aktuelle Informationen zu Proben und Konzerten unserer Homepage www.oartorienchor-ulm.com oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Michaela Kellerer, Vorsitzende, E-Mail: ora-kellerer@t-online.de

Künstlerische Leitung: Thomas Kammel

Stimmbildung: Kerstin Barwitz, Andrea Wahl

Mai
14
Fr
Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
14. Mai um 15:00 – 18:30

Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
Kinderchor (1. und 2. Schulklasse) freitags: 15:00 bis 15:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Kinderkantorei (3. und 4. Schulklasse) freitags: 16:00 – 16:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Jugendchor (ab 5. Schulklasse) freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
Proben wöchentlich freitags außer in den Schulferien.
Veranstalter: Münsterkantorei

 

Mai
18
Di
Bilder von Gott – Der Züricher Bibelkurs @ Haus der Begegnung
18. Mai um 18:00

Pfarrerin Andrea Luiking und Pfarrer Frank Esche

Wie ich mir Gott vorstelle ist etwas sehr Persönliches. Oft stecken darin Ur-erfahrungen, die Vertrauen und Glauben möglich machen: die Mutter, der Vater, der Hirte. Andere Gottesbilder schrecken eher ab: der Richter, der Kriegsherr. Für nicht wenige Menschen ist Gott keine Person: ein Licht, eine Kraft. Die Bibel kennt ganz unterschiedliche Bilder und Erfahrungen mit Gott. Teilnehmer*innen können im Kurs entdecken: Ansichten von Gott verändern sich mit der Lebenswelt der Menschen. Sie sind geprägt von ihrer Zeit. Und sie zeugen gleichzeitig von einer Realität Gottes außerhalb von uns. Ein Kurs als gemeinsamer Weg: mit persönlichen Fragen der Teilnehmenden, als Lerngemeinschaft. Eine Teilnahme an allen drei Abenden ist erwünscht.

Leitung: Pfarrerin Andrea Luiking, Leiterin des HdB und Pfarrer Frank Esche, Pfarrer in Erbach.
Jeweils Dienstag, 18:00 Uhr: 27.4.2021, 18.5.2021.
Der Kurs ist kostenlos.
Anmeldung bis 16.3.2021 mit Name, Adresse und Telefonnummer an: sekretariat@hdbulm.de, 0731 92 00 00
Ort: Haus der Begegnung
Veranstalter: HdB

Taizé-Singkreis
18. Mai um 18:00

Leitung: Wolfgang Ristok
Der Singkreis trifft sich nach Gegebenheit der aktuellen Coronaverordnung.

Mit „Taizé“ verbindet sich eine christliche Kommunität, die in einem kleinen Dorf im südlichen Burgund lebt. Ihre zahlreichen neuen Lieder faszinieren durch schöne Harmonien und einfache Melodien. Wir freuen uns über neue Gesichter, auch ungeübte Chorstimmen sind willkommen. Neben dem Singen gibt es in der Gruppe auch ein kleines geselliges Beiprogramm.
Wöchentlich, außer in den Schulferien.

Mai
19
Mi
Das Haus der Begegnung und seine Geschichte erfahren @ Haus der Begegnung
19. Mai um 15:00 – 17:00

Carola Hoffmann-Richter und Andrea Luiking

Ein Gang durch die Geschichte des Hauses von der Zeit der Dominikanermönche über die protestantische Dreifaltigkeitskirche bis hin zur heutigen Nutzung als Bildungs- und Begegnungshaus. Dazu gibt es auch Informationen von der Geschäftsführerin des HdB über den aktuellen Stand der Sanierung. Das Schatzkästchen der dominikanischen Seitenkapelle wird wieder zugänglich und erfahrbar!

Carola Hoffmann-Richter ist Kirchenpädagogin und verbindet ihr Interesse für die Geschichte des Hauses mit Elementen, bei denen die unterschiedlichen Epochen und liturgischen Formen wieder lebendig werden und Zeitzeugen zu Wort kommen.

Eintritt frei, um Spenden für die Sanierung wird gebeten

Anmeldung bis jeweils 3 Tage vor dem Veranstaltungstermin.

Offenes Folkloretanzen @ Haus der Begegnung
19. Mai um 19:00

Saitenspringer Ulm

Ein Abend mit einfachen Tänzen für alle mit Freude an mitreißender Musik, die in Herz, Hirn, Bauch und Beine geht.
Tänze aus aller Welt – einfach erklärt – für Jung und Alt – kein Partner erforderlich.

Mai
20
Do
Gesprächscafé – Alter und Demenz @ Haus der Begegnung
20. Mai um 14:30

Für alle, die in Gemeinschaft eine Tasse Kaffee trinken und sich austauschen wollen.
An fünf Nachmittagen geben wir die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Informationen zu erhalten und Kontakte zu knüpfen.

Jeweils Donnerstag: 29.04./20.05.2021

Alexandra Werkmann / ProjektDEMENZ Ulm
0731/1538 504
awerkmann@kirche-diakonie-ulm.de
www.diakonie-ulm.de

Freude am Singen
20. Mai um 16:30 – 18:00

Irmgard Müller, Andrea Denoix

Singen Sie gerne? Dann sind Sie hier richtig. Wir üben heitere und besinnliche Lieder und Kanons zusammen ein. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Erfahren Sie selbst, dass Singen nicht nur Spaß macht, sondern Leib und Seele gut tut.
jeweils Donnerstag: 04.03./11.03./18.03/25.03./15.04/22.04./29.04./06.05./20.05.
Kursteilnahme ab dem 25.2. (10 Termine, Kursgebühr 65,- EUR): Anmeldung bis 18.02.2021
Kursteilnahme ab dem 18.3. (7 Termine, Kursgebühr 45,50 EUR): Anmeldung bis 04.03.2021
Anmeldung: Haus der Begegnung, Tel. 0731 92 000 0, sekretariat@hdbulm.de

 

KGR-Reihe | Gut beginnen Teil 9: Fundraising – einen Fächer von Mitmachmöglichkeiten öffnen @ Matthäus-Alber-Haus, Blaubeuren (Eingang Rittergasse)
20. Mai um 19:30 – 21:30

Menschen – sofern sie gebeten werden – geben gerne; und zwar für das, was ihnen wichtig ist. Menschen – sofern es ihnen angeboten wird – geben auf unterschiedliche Weisen; und zwar so, wie es zu ihnen passt. Fundraising ist die Kunst, Menschen ein Vorhaben wichtig zu machen und dabei einen Fächer von Mitmachmöglichkeiten zu öffnen. Dann werden Menschen auf die ihnen passende Weise zur Verwirklichung des Vorhabens beitragen. Der Workshop vermittelt grundlegend und beispielhaft, wie Fundraising funktioniert. Aus der Praxis für die Praxis.

Probe Oratorienchor
20. Mai um 20:00 – 22:00

Der Oratorienchor Ulm wurde 1890 als unabhängiger Verein zur Einweihung des Münsterturms gegründet. Als gemischter Konzertchor bringt er eine große Bandbreite geistlicher und weltlicher Chorwerke in jährlich zwei Konzerten zur Aufführung und wird auch immer wieder für besondere Projekte angefragt.

Wöchentliche Probe donnerstags. Aufgrund der Corona-Situation kann es zu Änderungen kommen. Bitte entnehmen Sie aktuelle Informationen zu Proben und Konzerten unserer Homepage www.oartorienchor-ulm.com oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Michaela Kellerer, Vorsitzende, E-Mail: ora-kellerer@t-online.de

Künstlerische Leitung: Thomas Kammel

Stimmbildung: Kerstin Barwitz, Andrea Wahl

Mai
21
Fr
Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
21. Mai um 15:00 – 18:30

Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
Kinderchor (1. und 2. Schulklasse) freitags: 15:00 bis 15:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Kinderkantorei (3. und 4. Schulklasse) freitags: 16:00 – 16:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Jugendchor (ab 5. Schulklasse) freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
Proben wöchentlich freitags außer in den Schulferien.
Veranstalter: Münsterkantorei

 

Mai
25
Di
Meditation – Sitzen in der Stille im Stil des ZEN
25. Mai um 19:30

In jedem Augenblick kann etwas aufleuchten von einer Wirklichkeit, die mit dem Verstand nicht zu greifen ist. jeder Augenblick kann ein Tor zu dieser Wirklichkeit sein, nach der sich der Mensch zutiefst seht. Im „Sitzen in der Stille“ übern wir die Aufmerksamkeit für diesen Augenblick. wir üben die Präsenz und der Bereitschaft, sich von innen her wandeln zu lassen.
wir sitzen 2 x 25 Minuten, unterbrochen durch das meditative Gehen. die Gruppe ist ein Angebot für Menschen mit Vorerfahrung. Ein Angebot für Menschen, die sich dem EINEN unmittelbar gegenüber stellen (setzen) wollen.

Leitung und Infos: Joachim Wiesecke, Tel. 0731 977 16 60
Veranstalter: HdB Ulm

Jun
9
Mi
„Ich habe dich bei deinem Namen gerufen“ – Namen und Vornamen in den Blick genommen | Reihe: Praxiswerkstatt Medienstelle @ Gemeindehaus Auferstehungskirche
9. Juni um 14:30 – 17:00

Obwohl sich nur 7% der Eltern bewusst für einen religiösen Vornamen für ihr Kind entscheiden, sind mit Hanna, Noah, Mia, Paul, Lukas, Lena … biblische Vornamen am Beliebtesten. Was hat es also mit unseren Vornamen auf sich, die ein wichtiges Identitätsmerkmal bilden? Welche Bedeutung haben sie? Gehen nicht viel mehr Namen auf wichtige Personen aus der Bibel zurück, weil sie aus anderen Sprachen gewählt wurden oder Verkürzungen sind? Und wie ist es mit Namen von Heiligen und anderen Menschen, die Gott sehr nahestanden? Fühlen sich Kinder mit ihrem Namenspatron und dessen Geschichte verbunden?

In dieser Praxiswerkstatt dreht sich alles um Namen und ihre Bedeutung, um biblische Geschichten mit bekannten Namen, wie Gott zu uns und unsren Namen steht, um einen Ansatzpunkt für den interreligiösen Dialog und auch um die UNO-Kinderrechte , denn jedes Kind hat ein Recht auf einen Namen.

Leitung: Regina Eisenmann, Studienleiterin beim Schuldekan und Bärbel Baumgart-Siehler, Abteilungsleiterin Medienstelle im EBAM
Anmeldung bis 02.06.2021 im Büro des evang. Schuldekans
Veranstalter: Medienstelle im EBAM in Kooperation mit dem Büro des evang. Schuldekans in Ulm und Blaubeuren

Jun
10
Do
Ausstellung „Essen als Bekenntnis“ im Museum Brot und Kunst
10. Juni ganztägig

Ausstellungseröffnung: siehe Homepage www.museumbrotundkunst.de

Symbole, Codes, Aktionsformen rechtsextremer Organisationen @ Café JAM
10. Juni um 19:00 – 21:00

Für alle, die sich gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit stellen wollen, ist es gut zu wissen, wie sich die „Neue Rechte“ präsentiert. An welchen Symbolen oder Codes sind die Akteure zu erkennen und mit welchen Aktionen treten sie an die Öffentlichkeit. Rechtsextremistische Gruppierungen wollen wachsen und ihre antidemokratische Haltung in der Gesellschaft verankern. Daher sind Jugendliche eine wichtige Zielgruppe für Rechtsextreme. Es ist hilfreich, die eigene Wahrnehmung gegenüber rechtsextremistischen Gruppierungen zu sensibilisieren und das eigene Wissen zu stärken, wie die rechtsextreme Szene in Erscheinung tritt. Der Vortrag gibt Einblicke in Symbole und Codes, Musik und rechtsextremistische Organisationen sowie regionale Aktivitäten von Rechtsextremen.

Referentin: Margarete Bareis, kommunale Beraterin gegen Rechtsextremismus

Anmeldung bis 02.06.2021 beim EBAM

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtliche aus der Jugendarbeit, Lehr- und Fachkräfte, interessierte Öffentlichkeit

Probe Oratorienchor
10. Juni um 20:00 – 22:00

Der Oratorienchor Ulm wurde 1890 als unabhängiger Verein zur Einweihung des Münsterturms gegründet. Als gemischter Konzertchor bringt er eine große Bandbreite geistlicher und weltlicher Chorwerke in jährlich zwei Konzerten zur Aufführung und wird auch immer wieder für besondere Projekte angefragt.

Wöchentliche Probe donnerstags. Aufgrund der Corona-Situation kann es zu Änderungen kommen. Bitte entnehmen Sie aktuelle Informationen zu Proben und Konzerten unserer Homepage www.oartorienchor-ulm.com oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Michaela Kellerer, Vorsitzende, E-Mail: ora-kellerer@t-online.de

Künstlerische Leitung: Thomas Kammel

Stimmbildung: Kerstin Barwitz, Andrea Wahl

Jun
11
Fr
Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
11. Juni um 15:00 – 18:30

Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
Kinderchor (1. und 2. Schulklasse) freitags: 15:00 bis 15:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Kinderkantorei (3. und 4. Schulklasse) freitags: 16:00 – 16:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Jugendchor (ab 5. Schulklasse) freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
Proben wöchentlich freitags außer in den Schulferien.
Veranstalter: Münsterkantorei

 

Jun
17
Do
Probe Oratorienchor
17. Juni um 20:00 – 22:00

Der Oratorienchor Ulm wurde 1890 als unabhängiger Verein zur Einweihung des Münsterturms gegründet. Als gemischter Konzertchor bringt er eine große Bandbreite geistlicher und weltlicher Chorwerke in jährlich zwei Konzerten zur Aufführung und wird auch immer wieder für besondere Projekte angefragt.

Wöchentliche Probe donnerstags. Aufgrund der Corona-Situation kann es zu Änderungen kommen. Bitte entnehmen Sie aktuelle Informationen zu Proben und Konzerten unserer Homepage www.oartorienchor-ulm.com oder schreiben Sie uns eine E-Mail an Michaela Kellerer, Vorsitzende, E-Mail: ora-kellerer@t-online.de

Künstlerische Leitung: Thomas Kammel

Stimmbildung: Kerstin Barwitz, Andrea Wahl

Jun
18
Fr
Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
18. Juni um 15:00 – 18:30

Kinder- & Jugendchöre der Münsterkantorei
Kinderchor (1. und 2. Schulklasse) freitags: 15:00 bis 15:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Kinderkantorei (3. und 4. Schulklasse) freitags: 16:00 – 16:45 Uhr
Leitung: Kantorin Stephanie Dinkelaker
Jugendchor (ab 5. Schulklasse) freitags 17:00 bis 18:30 Uhr
Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
Proben wöchentlich freitags außer in den Schulferien.
Veranstalter: Münsterkantorei