Mai
20
Do
Online-Veranstaltung: Reihe | Gut beginnen Teil 9: Fundraising – einen Fächer von Mitmachmöglichkeiten öffnen @ Matthäus-Alber-Haus, Blaubeuren (Eingang Rittergasse)
20. Mai um 19:30 – 21:30

Menschen – sofern sie gebeten werden – geben gerne; und zwar für das, was ihnen wichtig ist. Menschen – sofern es ihnen angeboten wird – geben auf unterschiedliche Weisen; und zwar so, wie es zu ihnen passt. Fundraising ist die Kunst, Menschen ein Vorhaben wichtig zu machen und dabei einen Fächer von Mitmachmöglichkeiten zu öffnen. Dann werden Menschen auf die ihnen passende Weise zur Verwirklichung des Vorhabens beitragen. Der Workshop vermittelt grundlegend und beispielhaft, wie Fundraising funktioniert. Aus der Praxis für die Praxis.

Referent: Helmut Liebs, Fundraising und Stiftungsmanagement Evangelische Landeskirche Württemberg

Zielgruppe: Angebot für KGR-Mitglieder im Evangelischen Kirchenbezirk Ulm und im Evangelischen Kirchenbezirk Blaubeuren sowie für Haupt- und Ehrenamtliche, die Interesse an diesem Thema haben.

Jun
10
Do
Symbole, Codes, Aktionsformen rechtsextremer Organisationen @ Café JAM
10. Juni um 19:00 – 21:00

Für alle, die sich gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit stellen wollen, ist es gut zu wissen, wie sich die „Neue Rechte“ präsentiert. An welchen Symbolen oder Codes sind die Akteure zu erkennen und mit welchen Aktionen treten sie an die Öffentlichkeit. Rechtsextremistische Gruppierungen wollen wachsen und ihre antidemokratische Haltung in der Gesellschaft verankern. Daher sind Jugendliche eine wichtige Zielgruppe für Rechtsextreme. Es ist hilfreich, die eigene Wahrnehmung gegenüber rechtsextremistischen Gruppierungen zu sensibilisieren und das eigene Wissen zu stärken, wie die rechtsextreme Szene in Erscheinung tritt. Der Vortrag gibt Einblicke in Symbole und Codes, Musik und rechtsextremistische Organisationen sowie regionale Aktivitäten von Rechtsextremen.

Referentin: Margarete Bareis, kommunale Beraterin gegen Rechtsextremismus

Anmeldung bis 02.06.2021 beim EBAM

Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtliche aus der Jugendarbeit, Lehr- und Fachkräfte, interessierte Öffentlichkeit