Category

Allgemein

„Verstehen wir wirklich, was wir wissen? Herausforderung Klimawandel“

By Allgemein

1. Juli 2020 um 19:30 Uhr im Haus der Begegnung Ulm ein Vortrag mit gebotenem Abstand und endlich wieder analoger Diskussion

Referenten: PD Dr. Susanne Kühl, Prof. Dr. Michael Kühl
Moderation: Andrea Luiking, Leiterin Haus der Begegnung, Eintritt frei
Der Vortrag geht auf die Ursachen und Folgen des Klimawandels ein und beleuchtet zugleich die Frage, was getan werden muss, um die globale Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen. Anhand eines einfachen Experiments werden die Kipp-Punkte des Klimasystems anschaulich vorgeführt. Ein Fokus liegt insbesondere darauf, welche Konsequenzen unseres Lebensstils auf das Kima hat und was jeder auf persönlicher Ebene für den Klimaschutz tun kann.

Weitere Informationen zu den Vortragenden unter www.klimaandmore.de.

Die Vortragenden sind beide Naturwissenschaftler/innen von der Universität Ulm und seit vielen Jahren in Forschung und Lehre tätig. Weiterhin sind sie für die Scientists for Future Ulm aktiv. Zu ihren aktuellen Forschungsthemen gehört beispielsweise die Frage, welche Auswirkungen Pestizide und Insektizide auf aquatische, d.h. im Wasser lebende, Tiere haben. Als Wissenschaftler sehen sie es als eine ihrer Aufgaben an, die Öffentlichkeit über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und dabei wissenschaftliche Ergebnisse in einer allgemein verständlichen Form zu kommunizieren.

Mehr unter: https://www.uni-ulm.de/med/med-biomolbio/

Was Paare zusammen hält

By Allgemein

Was Paare in Krisenzeiten zusammen hält

Ein Vortrag mit echter Begegnung in großem Raum mit viel Luft
Vortrag und Gespräch, Dienstag, 14. Juli 2020, 19.30 Uhr im HdB, Grüner Hof 7
Referent: Martin Reinhardt. Paartherapeut, Coach für Führungskräfte und Lehrbeauftragter am Ruth Cohn Institut
Moderation: Andrea Luiking, Leitung HdB
Eintritt: 6,-

Die Veranstaltung bildet den Auftakt für das Semesterthema im Haus der Begegnung ab Herbst 2020 mit der neuen Leiterin Andrea Luiking: Was zusammen hält – Reflexion und Folgerungen aus der Coronazeit

Im Mittelpunkt der Mensch – Für eine Ethik der Sorge in der Pflege

By Allgemein

Dienstag, 12. März 2019 – 19:30 Uhr – Stadthaus Ulm

Eintritt frei, Saalöffnung ab 18:30 Uhr

 

Der selbständige und aktive Mensch gilt als Ideal in unserer Gesellschaft. Solange wir gesund und stark sind, ist alles gut. Was aber, wenn wir gebrechlich werden und Hilfe benötigen? Wer sorgt sich um die Pflegebedürftigen und die Pflegenden – und wie? Antworten auf diese Fragen bietet die „Ethik der Sorge“. Diese verbindet den Wunsch der Menschen nach Selbstständigkeit mit der Fürsorge bei Angewiesenheit auf Hilfe. Wie eine solche zeitgemäße „Ethik der Sorge“ aussehen kann, zeigt der Vortrag auf. Er geht insbesondere auf die aktuelle Situation der Pflege, ihre Probleme und Perspektiven ein.

Anschließen Möglichkeit zur Diskussion.

 

Prof. Dr. med Giovanni Maio

Medizinethiker an der Universität Frei