Dimensionen des Menschseins – Was uns als Person zusammenhält

By Allgemein

20. Oktober um 19:00 Uhr
Dimensionen des Menschseins – Was uns als Person zusammenhält
Cordula Gestrich stellt vor, wie wir anhand eines Modells der Gestalttherapie, den „5 Säulen der Identität“, erforschen können, was wir in Krisenzeiten – wie jetzt der Coronazeit – wirklich benötigen. Die Referentin bezieht in ihren Vortrag verschiedene Zugänge ein, die Ansätze bieten, um eine Balance für das eigene Leben in Verantwortung für andere herzustellen. Auftauchende Fragen finden Raum in Selbstreflexion und kurzen Austauschgruppen.
Referentin: Cordula Gestrich arbeitet als Psychotherapeutin in eigener Praxis und als Supervisorin in sozialen und medizinischen Einrichtungen. Ihre Schwerpunkte sind: Trauma, Palliativ-care, Achtsamkeit und Meditation.
Moderation: Pfarrerin Andrea Luiking, Leiterin Haus der Begegnung
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Anmeldung: bis 18.10.2020 nach Corona-Verordnung mit Namen, Anschrift und Telefonnummer
0731 920000
sekretariat@hdbulm.de

Wie Populisten die Grenze des Sagbaren verschieben

By Allgemein

15. Oktober 2020 um 19:30 Uhr

Wie Populisten die Grenze des Sagbaren verschieben
Prof. Dr. Olaf Kramer

Fast unmerklich verschieben sich durch die Rechtspopulisten die Grenzen des Sagbaren: plötzlich spielen Volk und Nation, die Angst vor dem Fremden und vor der Globalisierung eine starke Rolle in der politischen Diskussion. Auch rassistische Argumente und Denkweisen finden sich im Subtext vieler politischer Äußerungen über Parteigrenzen hinweg. Wie funktioniert die Verschiebung der Grenzen des Sagbaren? Wie können wir darauf reagieren, um dem Auseinanderdriften der Gesellschaft entgegen zu wirken?

Referent: Prof. Dr. Olaf Kramer ist Professor am Seminar für Allgemeine Rhetorik, Tübingen
Forschungsfelder Kramers sind politische Kommunikation und Populismus sowie Digitale Rhetorik.
Moderation: Andrea Luiking, Leiterin Haus der Begegnung

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Anmeldung: Bis 14.10.2020 nach Corona-Verordnung mit Namen, Anschrift und Telefonnummer an: sekretariat@hdbulm.de

Ort: Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Veranstalter: HdB in Kooperation mit keb, vh

Bilder von Gott | Züricher Bibelkreis

By Allgemein

9. Oktober um 18:00
Pfarrerin Andrea Luiking und Pfarrer Frank Esche

Wie ich mir Gott vorstelle ist etwas sehr Persönliches. Oft stecken darin Ur-erfahrungen, die Vertrauen und Glauben möglich machen: die Mutter, der Vater, der Hirte. Andere Gottesbilder schrecken eher ab: der Richter, der Kriegsherr. Für nicht wenige Menschen ist Gott keine Person: ein Licht, eine Kraft. Die Bibel kennt ganz unterschiedliche Bilder und Erfahrungen mit Gott. Teilnehmer*innen können im Kurs entdecken: Ansichten von Gott verändern sich mit der Lebenswelt der Menschen. Sie sind geprägt von ihrer Zeit. Und sie zeugen gleichzeitig von einer Realität Gottes außerhalb von uns. Ein Kurs als gemeinsamer Weg: mit persönlichen Fragen der Teilnehmenden, als Lerngemeinschaft. Eine Teilnahme an allen drei Abenden ist erwünscht.
Leitung: Pfarrerin Andrea Luiking, Leiterin des HdB und Pfarrer Frank Esche, Pfarrer in Erbach.
Jeweils Freitag, 9.10./13.11./11.12.2020. Ein gemütlicher Ausklang der Woche in einer Gaststätte in der Nähe bietet sich an für die, die noch Zeit haben.
Der Kurs ist kostenlos.
Anmeldung bis 25.9.2020 mit Name, Adresse und Telefonnummer an: 0731 92 00 00, sekretariat@hdbulm.de
Wo: Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm