Skip to main content
All Posts By

Sekretariat

Das neue Jahr hat begonnen.

By Allgemein

Trotz vieler Erschwernisse bietet es Möglichkeiten, zu verfolgen was uns wichtig ist und weiter bringt. Das Haus der Begegnung bietet dafür viele Veranstaltungen! Informieren sie sich jeweils aktuell unter Veranstaltungen, was in Präsenz oder als online-Seminar stattfindet. Wir freuen uns auf gemeinsame Lernwege!

Fr, 4. Februar 2022 um 16:00 bis 18:00 Uhr Spirituelle Wege: Der Mystik in Ulm auf der Spur

By Allgemein

Spirituelle Wege: Der Mystik in Ulm auf der Spur
In drei Stationen werden mystische Personen und ihre Erfahrungen erlebbar. Start ist im Haus der Begegnung mit der Station „Weg nach innen“ auf Spuren des mittelalterlichen Mystikers Heinrich Seuse, der hier lebte. Die Station „Frauenwege“ erzählt in der Nikolauskapelle von den Sionspilgerinnen in Ulm. Am Ende stehen die „Suchbewegungen“ mit Musik und Texten von gegenwärtigen Gottsuchenden in der Pauluskirche.

Leitung: Dr. Oliver Schütz, keb und Andrea Luiking, HdB.
Eintritt: 6,00 EUR/ erm. 4,00 EUR
Anmeldung bis 01.02.2022 im Sekretariat.

Do, 27. Januar 2022 um 19:30 Uhr: Wie sich Thomas von Aquin als biblischer und spiritueller Lehrer selbst versteht

By Allgemein

Pfarrer Dr. Michael Estler:
In der neu sanierten Kapelle des HdB befindet sich ein Schlussstein aus der Zeit des dominikanischen Klosters. Er zeigt Thomas von Aquin. Er war offensichtlich ein wichtiger theologischer Denker und Lehrer für den Ulmer Konvent. Der Vortrag gibt interessante und ungewöhnliche Einblicke in die Spiritualität und das Selbstverständnis des Thomas als Lehrer der Bibel. Als angehender „Professor“ musste der junge Thomas im Jahr 1256 an der Universität von Paris eine Antrittsvorlesung halten. Seine Vorlesung wurde bisher in der Forschung kaum wahrgenommen.
Pfr. Dr. Michael Estler stammt aus Albstadt-Ebingen und ist leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit St. Georg Ulm und St. Michael zu den Wengen Ulm. Er studierte und promovierte an der Katholischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen über Thomas von Aquin.

Aktuelle Coronainformationen Stand 10.01.2022

By Allgemein

Zulassung zu Veranstaltungen: 

Zur Teilnahme an den Veranstaltungen prüfen wir vor Einlass nach der jeweils geltenden Regel entsprechend der tagesaktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Bitte halten Sie Ihre Nachweise entsprechend bereit uno planen etwas Zeit für die Überprüfung vor Veranstaltungsbeginn ein.

Zur Teilnahme an den Veranstaltungen prüfen wir vor Einlass nach der jeweils geltenden Regel entsprechend der tagesaktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Im Moment befinden wir uns ins Alarmstufe II.
Das dreistufige Pandemie-Warnsystem:
Basisstufe: 3 G d. h. Zugang für genesene, getestete und geimpfte Personen
Warnstufe: 3 G d. h. Zugang für genesene, getestete und geimpfte Personen, wobei Zugang für getestete Personen nur mit PCR-Test
Alarmstufe: 2 G d. h. Zugang für genesene und geimpfte Personen
Alarmstufe II: 2 G + d. h. Genesene und geimpfte Personen müssen zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen. Wer geboostert ist oder wessen Vollimmunisierung nicht länger als drei Monate zurück liegt, ist von der Testpflicht bei 2G-Plus befreit.

Ausgenommen von der Testpflicht sind:
 Personen, die vor nicht mehr als drei Monaten ihre vollständige Schutzimpfung abgeschlossen haben.
Genesene Personen, deren anschließende Impfung nicht länger als drei Monate zurücklieg.
Genesene Personen, deren Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt.
Personen, die Ihre Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben.
Personen, für die keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission hinsichtlich einer Auffrischungsimpfung besteht – also Kinder und Jugendliche mit                   vollständigem Impfschutz bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

Folgende Personengruppen ohne Boosterimpfung werden bezüglich ihres Immunzustandes Personen mit einer Boosterimpfung gleichgestellt:
Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als 3 Monate vergangen sind,
Genesene, deren Infektion nachweislich maximal 3 Monate zurückliegt (Nachweis der Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels                          Nukleinsäurenachweis / PCR-Test erfolgen).

Maskenpflicht
Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske während der Veranstaltung gilt weiterhin. Diese gilt ab 6 Jahre. Ausnahmen: Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können (ärztliche Bescheinigung notwendig).

Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 M

DANKE, dass Sie alle mitmachen und mithelfen die Pandemie einzudämmen.

Bitte prüfen Sie vorab jeweils hier auf der Homepage unter “VERANSTALTUNGEN”, ob die Veranstaltung in Präsenz stattfinden wird oder als Online-Angebot geplant ist.

Bei Fragen: Melden Sie sich gerne unter sekretariat@hdbulm.de

Hier finden Sie Teststationen in der Nähe des Haus der Begegnung: Testzentren

Mo, 17. Januar 2022 um 19:30 Uhr online-Seminar des Haus der Begegnung: Geistesgegenwart in der Zeitenwende

By Allgemein

Vortrag und Gespräch mit Annette Schavan über ihr neues Buch.
Ihre These: Das Gebot der Stunde ist eine neue Geistesgegenwart, auch für die Kirchen. Wir brauchen den Blick auf das Leben Jesu.

Annette Schavan war 25 Jahre in Politik und Diplomatie tätig, u.a. als Bundesministerin für Bildung und Forschung, sowie als Botschafterin Deutschlands beim Heiligen Stuhl.

Bei Anmeldung unter sekretariat@hdbulm.de bis zum 14.1. um 14 Uhr erhalten sie den Teilnahme – Link zugeschickt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Es ist soweit! Unser neues Programm ist erschienen!

By Allgemein

Unser Semesterschwerpunkt greift dieses mal den „spiritus loci“ des Gebäudes auf: der Mystiker Heinrich Seuse, der hier lebte und begraben ist, hat uns zu einem vielfältigen ökumenischen und interreligiösen Programm zur Mystik inspiriert.
Unser neues Programmheft ist ausserdem eine Festschrift zur Wiedereröffnung. Sie finden darin Streiflichter zur Geschichte, Grußworte und die Vorstellung aller Einrichtungen, die Teil des HdBs sind.

hdb programm 2021_2

 

Wiedereröffnung nach der Sanierung

By Allgemein

13.11.2021 Tag der offenen Tür


11:00 Uhr: Bildung braucht Räume für Begegnung
Festliche Eröffnung mit Prälatin Gabriele Wulz
Worte von Bürgermeister Gunter Czisch, Dekan Ernst-Wilhelm Gohl und Geschäftsführerin Andrea Luiking
Grundlinien der Neugestaltung – Architekt Dr. Max Stemshorn
Segen für die Besucher und Besucherinnen im HdB – Pfarrerin Andrea Luiking
Musik: Ensemble des Mottetenchors unter Leitung von Friedemann Johannes Wieland

Zur Eröffnung bitte bis zum 8.11. anmelden unter sekretariat@hdbulm.de, 0731 92 000 0

12:00 bis 17:00 Uhr: Fingerfood, Kuchen und Kaffee und Glühwein im neuen Weltcafé, im Foyer und im Hof
13:30 bis 14:30 Uhr: Konzert mit Peter Gerter in der Kapelle
Besinnliches, Fröhliches und Virtuoses auf dem russischen Bajan (Knopfakkordeon)
13:30 Uhr/ 14:30 Uhr/ 15:30 Uhr
Geschichte erlebbar machen und moderne Nutzung gestalten – das architektonische Konzept der Sanierung des HdB
Führung durch das Haus mit Architekt Dr. Max Stemshorn und Andrea Luiking
12:00 bis 17:00 Uhr: Die Einrichtungen im Haus stellen sich vor
(Stände und Ansprechpersonen)
13:00 – 17:00 Uhr Bewegungsangebote für Kinder
betreut durch die Evang. Kindertagesstätte und das Familienzentrum Adlerbastei
15:00 Uhr Eröffnungsständchen im Grünen Hof mit dem Posaunenchor, Leitung Philipp Pfister
17:00 Uhr Abschluss und Abendsegen in der Kapelle

 Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen: 3-G-Regel, Maskenpflicht und Adressregistrierung.

Mein Ulmer Hocker für die Kapelle!

By Allgemein

Die Kapelle aus der Zeit des dominikanischen Klosters im HdB ist ab der Wiedereröffnung barrierefrei zugänglich. Sie können auf den beheizten Stufen sitzen und den wunderbaren Raum und seine Atmosphäre erleben.
Hier sollen in Zukunft meditative Elemente bei Veranstaltungen, Lesungen und kleine Konzerte stattfinden. Dazu können Sie beitragen: Stiften Sie einen Hocker für die Kapelle!
Es warten Hocker darauf, von Stiftern in die Kapelle gestellt zu werden. Ihr Geschenk an die vielen Besucher und Nutzerinnen des Hauses. Natürlich können Sie sich auch mit anderen zusammentun, um einen Hocker zu finanzieren oder einen kleineren Beitrag spenden.
Ein Hocker kostet 180,- Euro.
Sie erhalten für Ihre Spende ein Spenderzertifikat und eine Zuwendungsbescheinigung für das Finanzamt.

Bankverbindung:
Evang. Gesamtkirchengemeinde Ulm | IBAN: DE16 6305 0000 0000 0490 54 | Kreissparkasse Ulm
Verwendungszweck: Hockerspende für Kapelle im HdB

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bei Interesse erhalten Sie Auskunft im Sekretariat, Tel. 0731 92 000 0

Fällt coronabedingt leider aus: Markt der Kleinen Dinge

By Allgemein

Samstag, 20.11.2021 Auch in diesem Jahr findet wieder unser „Markt der kleinen Dinge“ statt bei dem viele gemeinnützige Gruppen die Möglichkeit nützen Selbstgebasteltes, Selbstgestricktes, Selbstgehäkeltes, Selbsteingekochtes, Selbstgebackenes oder ganz einfach Selbstgemachtes zu verkaufen. Alle Gruppe unterstützen sich selbst oder aber auch andere Gruppen, die es gilt zu unterstützen, mit dem Erlös aus dem Verkauf.

Auf für das leibliche Wohl ist an diesem Tag gesorgt.

Im November nimmt das Haus der Begegnung nach der Coronaschließung und der Sanierungszeit seine Arbeit wieder auf. Der Markt der Kleinen Dinge gehört zu den ersten Veranstaltungen im sanierten HdB. Die Leiterin des HdB Pfarrerin Andrea Luiking bietet mehrere Führungen an, die das neue architektonische Konzept und die Bezüge zur Geschichte erläutern. Zur Finanzierung der aufwendigen Sanierungsarbeiten verkauft das HdB Kuchen und Geschenke. Und wir starten die Aktion:

Stiften sie einen Hocker für die Kapelle!  Es warten Ulmer Hocker darauf, von Stiftern in die Kapelle gestellt zu werden. Ihr Geschenk an die vielen Besucher und Nutzerinnen des Hauses. Lassen Sie Mensch Platz nehmen im Haus der Begegnung! Kosten pro Hocker: ca. 180,- Natürlich können Sie sich auch mit anderen zusammentun, um einen Hocker zu finanzieren oder einen kleinen Beitrag spenden.

Info zum Markt für interessierte Gruppen: sekretariat@hdbulm.de, 0731 920000

Eintritt frei

Ort: Haus der Begegnung Ulm, Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Veranstalter: HdB

 

Adventskonzert „Da Pacem“

By Allgemein

Sonntag, 28. November 2021 | 17 Uhr | Haus der Begegnung Ulm

Kammerchor Vox Humana Ulm | Neu-Ulm
Vox Humana-Chorkinder
Leitung: Christoph Denoix
Horn-Ensemble der Musikschule Neu-Ulm
Leitung: Adriano Orlandi

Eintritt frei | Benefizkonzert
in Kooperation mit dem Haus der Begegnung und dem Generationentreff Ulm/Neu-Ulm

Bitte beachten Sie die geltenden Hygienevorschriften! www.vox-humana-ulm.de