Abgesagt: Spuren jüdischen Glaubens in biblischen Geschichten entdecken | Reihe: Praxiswerkstatt Medienstelle

Wann:
27. April 2021 um 14:30 – 17:00
2021-04-27T14:30:00+02:00
2021-04-27T17:00:00+02:00
Wo:
HAUS DER BEGEGNUNG
Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Deutschland
Preis:
Teilnahme kostenfrei
Kontakt:
Büro des evang. Schuldekans in Ulm und Blaubeuren
0731 28979

Wenn wir Kindern Geschichten von Jesus erzählen, erzählen wir gleichzeitig von seiner Religion, dem Judentum, wenn beispielsweise Jesus am Sabbat in einer Synagoge eine gebeugte Frau heilt oder er beim Essen mit dem unreinen Zöllner das jüdische Reinheitsgebot übergeht.

Bei dieser Praxiswerkstatt wollen wir in Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament Spuren des jüdischen Glaubens suchen und entdecken und uns überlegen, wie sie verständlich und kindgerecht in Erzählungen oder in den Grundschulunterricht eingebracht werden können. Der Materialkoffer „Judentum“ bietet mit seinen rituellen Gegenständen uns dabei entsprechendes Anschauungsmaterial.

Leitung: Regina Eisenmann, Studienleiterin beim Schuldekan und Bärbel Baumgart-Siehler, Abteilungsleiterin Medienstelle im EBAM
Anmeldung bis 20.04.2021 im Büro des evang. Schuldekans
Veranstalter: Medienstelle im EBAM in Kooperation mit dem Büro des evangelischen Schuldekans in Ulm und Blaubeuren