Skip to main content
Wann:
22. Oktober 2021 um 19:45
2021-10-22T19:45:00+02:00
2021-10-22T20:00:00+02:00
Wo:
HAUS DER BEGEGNUNG
Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Deutschland
Preis:
25,00 EUR

Fr, 22. Oktober 2021 um 19:45 Uhr und Sa, 23.Oktober 2021 um 9:15 Uhr

Solidarität weiter denken – Bausteine für eine Neugestaltung der Welt
Prof. Dr. Ulrich Brand, Prof. Dr. Elisio Macamo, Katrin Hartmann, Thomas Gebauer, Muna Hassaballah, u.a.

„Die Welt leidet nicht an zu wenig Hilfe, sondern an den Verhältnissen, die immer mehr Hilfe notwendig machen“, so Thomas Gebauer von der Stiftung medico international über die weltweiten Entwicklungen, die wir seit Jahren zu verzeichnen haben. Covid-19 hat die Situation wie in einem Brennglas noch einmal verschärft. Vielleicht liegt darin aber auch eine Chance auf ein Umsteuern und einen Neubeginn.
Welches Modell einer nachhaltigen und gerechten Weltgesellschaft und Weltwirtschaft streben wir an und wie kann es umgesetzt werden?
Die Referent*innen kommen aus dem deutschen und internationalen Kontext.

Moderation: Wolfgang Kessler und Nina Alff
Teilnahmegebühr: 25,00 EUR
Anmeldung bis 15.10.2021
bei: Zentrum für Entwicklungsbezogene Bildung/ZEB, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart
Mail: zeb@elk-wue.de
Telefon: 0711 – 229363 221
www.dimoe.de/veranstaltungen
Ort: 22.10.: Stadthaus Ulm, Münsterplatz 50, 89073 Ulm
23.10.: Technische Hochschule Ulm Campus, Prittwitzstraße, 10, 89075 Ulm
Veranstalter: ZEB in Kooperation mit HdB, Ulmer Netz für eine andere Welt, u.a.