Arbeiten mit dem Materialkoffer „Judentum“ | Reihe: Praxiswerkstatt

Wann:
18. März 2021 um 14:30 – 17:00
2021-03-18T14:30:00+01:00
2021-03-18T17:00:00+01:00
Wo:
HAUS DER BEGEGNUNG
Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Deutschland
Preis:
Teilnahme kostenfrei
Kontakt:
Büro des evang. Schuldekans in Ulm und Blaubeuren
0731 28979

Wie wichtig sind Kippa, Tallit und Tefillin für das jüdische Gebet? Was beinhaltet eine Mesusa? Welche Gegenstände braucht es für die häusliche Schabbatfeier? Warum sucht der Vater an Pessach mit Kerze und Feder nach Chamez? Wieviel Arme hat ein Chanukka-Leuchter? Viele Rituale prägen den jüdischen Glauben, die mit kultischen Gegenständen ausgeführt werden – egal ob im Alltag, zu Schabbat oder bei den jüdischen Festen.

Der Materialkoffer „Judentum“ beinhaltet die wichtigsten Gegenstände für diese Rituale und gibt Einblick in deren Ausübung. Die Praxiswerkstatt stellt den Materialkoffer „Judentum“ vor und bietet mit weiteren Medien der Medienstelle zum Judentum Impulse für den methodischen Einsatz im Unterricht.

Leitung: Regina Eisenmann, Studienleiterin beim Schuldekan und Bärbel Baumgart-Siehler, Abteilungsleiterin Medienstelle im EBAM
Anmeldung bis 09.03.2021 im Büro des evang. Schuldekans
Veranstalter: Medienstelle im EBAM in Kooperation mit dem Büro des evangelischen Schuldekans in Ulm und Blaubeuren