14. März 2021, 10 Uhr: Gottesdienst zur Eröffnung des Kunstprojekt in der Passionszeit
im Anschluss Kunstgespräch mit Ben Willikens

Ben Willikens zählt zu den wichtigsten gegenständlichen Künstlern weltweit. Sein Thema ist der menschenleere, perspektivisch exakt konstruierte Raum. Über die leeren Räume sagt Willikens stets etwas über die Menschen aus, die in ihnen gelebt oder sich in ihnen aufgehalten haben. Mit dem Gemälde Abendmahl schuf Willikens ein wichtiges Werk der deutschen Nachkriegskunst.

Ausführliche Informationen zur Ausstellung finden Sie auf unserer Homepage unter den Veranstaltungsterminen.

Eintritt kostenlos, um Spenden wird gebeten.

Wir danken der Sammlung Siegfried und Jutta Weishaupt herzlich für die Leihgabe des Bildes „Raum 608: Abendmahl, 2009“.