Jul
2
Do
Islam im Plural @ Bischof-Sproll-Haus
2. Juli um 9:00

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohenen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein.

Jul
3
Fr
Islam im Plural @ Bischof-Sproll-Haus
3. Juli um 9:00

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohenen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein.

Jul
4
Sa
Islam im Plural @ Bischof-Sproll-Haus
4. Juli um 9:00

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohenen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein.

Jul
7
Di
„Verstehen wir wirklich, was wir wissen? Herausforderung Klimawandel“
7. Juli um 19:30 – 21:00

Ein Vortrag mit gebotenem Abstand und endlich wieder analoger Diskussion

 „Verstehen wir wirklich, was wir wissen? Herausforderung Klimawandel“

 Referenten: PD Dr. Susanne Kühl, Prof. Dr. Michael Kühl

Moderation: Andrea Luiking, Leiterin Haus der Begegnung

Der Vortrag geht auf die Ursachen und Folgen des Klimawandels ein und beleuchtet zugleich die Frage, was getan werden muss, um die globale Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen. Anhand eines einfachen Experiments werden die Kipp-Punkte des Klimasystems anschaulich vorgeführt. Ein Fokus liegt insbesondere darauf, welche Konsequenzen unseres Lebensstils auf das Kima hat und was jeder auf persönlicher Ebene für den Klimaschutz tun kann.

Weitere Informationen zu den Vortragenden unter www.klimaandmore.de.

Die Vortragenden sind beide Naturwissenschaftler/innen von der Universität Ulm und seit vielen Jahren in Forschung und Lehre tätig. Weiterhin sind sie für die Scientists for Future Ulm aktiv. Zu ihren aktuellen Forschungsthemen gehört beispielsweise die Frage, welche Auswirkungen Pestizide und Insektizide auf aquatische, d.h. im Wasser lebende, Tiere haben. Als Wissenschaftler sehen sie es als eine ihrer Aufgaben an, die Öffentlichkeit über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und dabei wissenschaftliche Ergebnisse in einer allgemein verständlichen Form zu kommunizieren.

Mehr unter: https://www.uni-ulm.de/med/med-biomolbio/

Okt
15
Do
Wie Populisten die Grenze des Sagbaren verschieben | Vortrag mit Prof. Dr. Olaf Kramer @ Haus der Begegnung
15. Oktober um 19:30 – 22:00

Fast unmerklich verschieben sich durch die Rechtspopulisten die Grenzen des Sagbaren: plötzlich spielen Volk und Nation, die Angst vor dem Fremden und vor der Globalisierung eine starke Rolle in der politischen Diskussion, während die Idee der europäischen Einigung nur noch wenig Freunde zu haben scheint. Auch rassistische Argumente und Denkweisen finden sich im Subtext vieler politischer Äußerungen über Parteigrenzen hinweg und mancher will gar die nationalsozialistische Schreckensherrschaft zum „Fliegenschiss einer ruhmreichen deutschen Geschichte“ verharmlosen. Wie funktioniert die Verschiebung der Grenzen des Sagbaren? Wo liegen die Gefahren rassistisch-nationalistischer Argumentationsmuster? Wie können wir darauf reagieren, um dem Auseinanderdriften der Gesellschaft entgegen zu wirken?

Referent: Prof. Dr. Olaf Kramer, Seminar für Allgemeine Rhetorik, Tübingen