Mai
8
Mi
Gefühlserbschaften, wenn traumatische Erfahrungen weitergegeben werden | Evang. Akademiker @ Haus der Begegnung
8. Mai um 17:15 – 19:00

Referentin: Psychotherapeutin Cordula Gestrich

Dieser Kreis trifft sich unter der Leitung von Dekan i.R. Christoph Planck, Ulm, im Haus der Begegnung und hat ein festes Programm. Änderungen vorbehalten. Gäste sind immer willkommen!

Jun
5
Mi
„Ich sag dir guten Morgen…“ – Neue und alte Rituale für die Gruppe @ Medienstelle im Evang. Bildungswerk Alb-Donau (EBAM)
5. Juni um 14:30 – 17:00

Reihe: Praxiswerkstatt in der Medienstelle
für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Mitarbeitende in Kinderkirche und Gemeinde

Zusammenkommen, sich sammeln und still werden, aktivieren und motivieren –  Rituale wirken wie Anker in unserem Alltag. Wir zeigen neue und alte bewährte Lieder, Spiele, Rituale zum Beginn und zum Abschluss. Wir nutzen den Nachmittag auch zu Austausch und Voneinander lernen. Die Medien und Materialien der Medienstelle bereichern unseren Austausch.

Leitung: Bärbel Baumgart-Siehler (Abteilungsleiterin Medienstelle), Frauke Liebenehm (Studienleiterin beim Schuldekan)

Eine Kooperation der Medienstelle im Evang. Bildungswerkes Alb-Donau (EBAM) mit dem Evang. Schuldekanat Ulm und Blaubeuren
Anmeldung bis 29.05.19, Tel. 0731-28979, schuldekan.ulm@elk-wue.de

Jun
28
Fr
Kommunikation verändern – Konflikte nutzen @ Haus der Begegnung
28. Juni um 9:30 – 17:30

Kompetenz-Training-Seminar für Haupt- und Ehrenamtliche

Gelingende Kommunikation ist gar nicht so einfach. Vielfach erschweren unbewusste Faktoren wie Vorurteile und Reaktionsmuster die Verständigung. Dies kann auf beiden Seiten zu Vorwürfen und Rechtfertigungen führen. Offene Konfliktklärung wird häufig vermieden und stattdessen präsentiert man sich in vermeintlicher Harmonie.

Mit Theorie und praktischen Übungen wird in diesem Seminar Handwerkszeug zu lösungsorientiertem Handeln vermittelt. Inhalte sind dabei Konflikttypen und -strategien, Leitfaden für Kritik- und Konfliktgespräche, gesprächsfördernde Kommunikationstechniken, Aspekte der gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg sowie nonverbale Kommunikation.

Leitung: Beate Herre
Teilnehmende: max. 15
Anmeldung:  bis 14.6.

Hinweise: In Kooperation mit der Evang. Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg  (EAEW).
Die EAEW ist anerkannter Träger für Fortbildungen nach dem Bildungszeitgesetz. Für die Fortbildung kann bei Arbeitgebern in Baden-Württemberg eine bezahlte Freistellung beantragt werden.

Jul
8
Mo
Überwindung von Antiziganismus | Festvortrag @ Haus der Begegnung
8. Juli um 14:30

20 Jahre Arbeitskreis Sinti/Roma und Kirchen in Baden-Württemberg

Im Rahmen des Studientages spricht Prof. Gert Weisskirchen aus Wiesloch  zum Thema „Überwindung von Antiziganismus“.

Anmeldung nicht erforderlich

Das Gesamtprogramm geht von 13-17 Uhr. Dabei gibt es live Musik vom Sinti-Trio „Die Drahtzieher“ aus Ravensburg und Grußworte von Prälatin Wulz für die Evangelische Landeskirche und von Daniel Strauß für den Landesverband Deutscher Sinti und Roma BW sowie weitere Grußworte und Beiträge.