Feb
28
Mi
Zwischen dir und mir | Fünf Bibelabende zu Texten aus dem Hohelied der Liebe @ Stephanussaal
28. Februar um 19:00

Referenten: Pfarrerin Stephanie Ginsbach, Pfarrer Hans-Jörg Mack

Folgetermine 28.02./ 07.03. / 14.03. / 21.03.

Mrz
3
Sa
Die Martin-Luther-Kirche als Schauplatz der Weißen Rose | Kirchenführung @ Martin-Luther-Kirche Ulm
3. März um 14:30
Mrz
6
Di
Die Sakramente der Kirche aus katholischer und evangelischer Sicht | Deutscher Evang. Frauenbund @ Haus der Begegnung
6. März um 15:00

Referenten: Pfarrer Jean-Pierre Barraud und Gemeindereferent Norbert Ritter

Der Deutsche Evangelische Frauenbund, OV Ulm, trifft sich regelmäßig unter der Leitung von Frau Margarete Werner, Tel. 0731 – 6023389.

Gäste sind immer willkommen. Spenden erbeten.

Mrz
7
Mi
Was glaubst denn du? Eine Ausstellung für Kinder über Islam und Christentum @ Familienzentrum im Jörg-Syrlin-Haus
7. März um 9:00 – 28. März um 17:00

Das Familienzentrum präsentiert eine kindgerechte Ausstellung, die alleine oder mit einer Gruppe von Kindern im Grundschulalter besucht werden kann. Ein Begleitprogramm dazu ist vorgesehen. Geöffnet an Werktagen. Um Anmeldung für Gruppen wird gebeten.

 

Zwischen dir und mir | Fünf Bibelabende zu Texten aus dem Hohelied der Liebe @ Stephanussaal
7. März um 19:00

Referenten: Pfarrerin Stephanie Ginsbach, Pfarrer Hans-Jörg Mack

Folgetermine 28.02./ 07.03. / 14.03. / 21.03.

Mrz
8
Do
Menschen unterschiedlicher Religionen im Gespräch | Interreligiöser Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
8. März um 19:30 – 21:00

Etwa alle sechs Wochen treffen sich Interessierte im Haus der Begegnung zum Gespräch. Neuinteressierte sind herzlich willkommen, auch um einmal hereinzuschnuppern.

Außerdem gestalten wir zum Beispiel die multireligiösen Feier zum Abschluss des internationalen Donaufestes und planen eine Reise nach Assisi.

Im März verschaffen wir uns einen Überblick über die interreligiösen Gesprächskreise und Treffen in Ulm und Umgebung und denken über Kooperationen nach.

Mrz
9
Fr
Islam im Plural | Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen @ Haus der Begegnung
9. März um 9:30 – 11. März um 17:00

Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohnen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein. Themen sind: 1. Grundlagen und Quellen des Islam 2. Islam in Deutschland 3. Islamismus 4. Familienleben, Rolle der Frau 5. Flucht und Asyl

Leitung: Dr. Hussein Hamdan, Stuttgart und Dr. Oliver Schütz, keb Ulm

Weitere Informationen und Anmeldung bei der keb Ulm

 

Mrz
14
Mi
Glaube, Religion und Kirche im Deutschland der Gegenwart | Evang. Akademiker @ Haus der Begegnung
14. März um 17:15 – 19:00

Referent: Pfarrer Dr. Jan Peter Grevel

Dieser Kreis trifft sich unter der Leitung von Dekan i.R. Christoph Planck, Ulm, im Haus der Begegnung und hat ein festes Programm. Änderungen vorbehalten. Gäste sind immer willkommen!

Die Reformation geht weiter…. | offener Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
14. März um 18:00 – 19:30

Gesprächskreis über „Glauben und Leben  im Horizont der Bibel“

Das Gedenkjahr zur Reformation hat vielfältiges Fragen und Nachdenken angestoßen. Nun ist es vorüber. Welche  Fragen und Impulse können wir für uns daraus aufnehmen und weiterführen? Und wie verhält sich der christliche Glaube heute zu aktuellen Fragen und Aufgaben des Lebens, am Beginn des 21. Jahrhunderts. Mit diesem Frage-Horizont wollen wir die Gespräche in dieser offenen Runde führen.

Es laden ein Helmut Herberg und Wolfgang Ristok

Folgetermine: 18. April und 27. Juni.

 

Zwischen dir und mir | Fünf Bibelabende zu Texten aus dem Hohelied der Liebe @ Stephanussaal
14. März um 19:00

Referenten: Pfarrerin Stephanie Ginsbach, Pfarrer Hans-Jörg Mack

Folgetermine 28.02./ 07.03. / 14.03. / 21.03.

Mrz
15
Do
Segnung gleichgeschlechtlicher Paare – Austausch mit Landessynodalen | Gemeindeforum Wiblingen @ Gemeindezentrum Zachäus am Tannenplatz
15. März um 19:30

Austausch mit den Landessynodalen Dr. Carola Hoffmann-Richter und Pfarrer Andreas Wündisch zum Thema: „Segnung gleichgeschlechtlicher Paare – Wie geht die Landeskirche mit den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels um?“

Im „Gemeindeforum“ sitzen wir an einem Tisch und diskutieren miteinander.

 

Dschihad – heiliger Krieg? | Kampf und Friede im Islam @ Haus der Begegnung
15. März um 20:00

Referent: Dr. Mahmoud Abdallah, Zentrum für Islamische Theologie, Universität Tübingen

Das Wort „Dschihad“ ist zu einem Angstbegriff geworden. Aber was ist damit eigentlich gemeint? Gibt es einen gerechten Krieg, gar einen „heiligen“ Krieg? Die Bedeutung von „Dschihad“ im Koran und in der muslimischen Tradition stellt der islamische Theologe Dr. Mahmoud Abdallah dar. Er geht auf die Verwendung des Begriffs im Zusammenhang mit Islamismus und in aktuellen Konflikten ein. An konkreten Beispielen zeigt er, wie Dschihadisten diesen instrumentalisieren. Gefragt wird zudem nach der Friedens-Dimension im Islam.

Mrz
21
Mi
Zwischen dir und mir | Fünf Bibelabende zu Texten aus dem Hohelied der Liebe @ Stephanussaal
21. März um 19:00

Referenten: Pfarrerin Stephanie Ginsbach, Pfarrer Hans-Jörg Mack

Folgetermine 28.02./ 07.03. / 14.03. / 21.03.

Mrz
23
Fr
Außer Thesen nichts gewesen? Diskussionsrunde mit der Kirchenleitung zur Gegenwart und Zukunft der Kirche @ Mehrzweckhalle Seißen
23. März um 18:00 – 20:00

Gäste:
Gabriele Wulz, Prälatin in der Prälatur Ulm
Stefan Werner, Direktor des Oberkirchenrates der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Beim Bezirksfest anlässlich des Reformationsjubiläums hatten die Gemeinden des Kirchenbezirks Blaubeuren bereits Thesen zur Gegenwart formuliert, die viele Themenbereiche eröffnet haben. Mit diesen Themen wird sich die Veranstaltung inhaltlich weiter befassen. Dazu wurde die Kirchenleitung nach Blaubeuren eingeladen. Sowohl Prälatin Gabriele Wulz als auch Stefan Werner, Direktor des Oberkirchenrates der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, haben ihr Kommen zugesagt. Es moderiert Ulrike Kammerer vom Evang. Bildungswerk Alb-Donau.
Die Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit die Anliegen aus den Gemeinden im direkten Dialog mit der Kirchenleitung zu Gehör zu bringen.
Nach der Diskussionsrunde besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch.

Moderation:
Ulrike Kammerer, Geschäftsführerin Evang. Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)

Veranstalter:
Kirchenbezirk Blaubeuren

 

Mrz
27
Di
Durchkreuzte Wege: Ulmer Frauenkreuzweg in der Passionszeit @ Innenstadt Ulm
27. März um 18:00 – 19:30

Bei einem Kreuzweg-Gang  durch die Innenstadt wird an ausgewählten Stationen auf durchkreuzte Lebenswege von Frauen geschaut.

Impulse, Stille, Gebete und Musik begleiten den gemeinsamen Weg.

Mrz
28
Mi
„Was ist Wahrheit?“ | Vortrag zu Johannes 18,38 @ Nikolauskapelle
28. März um 19:00

Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Katholisches Dekanat Ehingen-Ulm

Diese Frage stellt Pilatus Jesus in der Johannespassion. Jesus hatte zuvor gesagt, dass er in die Welt gekommen sei, um Zeugnis für die Wahrheit abzulegen. „Zeugnis“ und „Wahrheit“ sind Grundworte im Johannesevangelium. Es sind Beziehungsworte. Jesus bezeugt eine Wahrheit der Beziehung! Er ist im Anfang bei Gott, am Herzen seines Vaters. Der Vater freut sich am Sohn, der Sohn am Vater. Jesu Speise ist es, den Willen des Vaters zu tun. Wahrheit ist Beziehung!

Anmeldung nicht erforderlich.

Dr. Karin Stadtmüller | Wider alle Vernunft? – Sind Glauben und Naturwissenschaften (un-)vereinbar? @ Gemeindehaus der Christuskirchengemeinde
28. März um 19:30

Oft besteht die Vorstellung, dass es in unserer aufgeklärten Gesellschaft nicht möglich ist, naturwissenschaftliche Erkenntnisse und christlichen Glauben zu vereinbaren. Dass dies doch gelingen kann soll im Vortrag an einigen „prominenten“ Beispielen besprochen werden.

 

Apr
9
Mo
Pilgern zum Ursprung: Versöhnung von Leib und Seele @ vh ulm, Club Orange
9. April um 20:00

Bruder Jakobus Kaffanke, OSB, Kloster Beuron

Oft wird man zum Unterschied zwischen Wandern und Pilgern befragt. Mögliche Antwort: Am Ende des Wandertages geht man ins Wirtshaus, am Ende des Pilgertages erst in die Kirche dann ins Wirtshaus. Der Vortrag vergleicht den äußeren und inneren Pilgerweg. Beides sind geistliche Übungen mit dem Ziel die Mitte des Menschen, seinen Kern oder Grund, zu erreichen. Bruder Jakobus bringt dabei seine persönlichen Erfahrungen vom Pilgerweg nach Santiago de Compostela ein, den er mit einer Pilgerguppe von seinem Heimatkloster Beuron an der Donau bis nach Nordwestspanien gelaufen ist – ebenso wie die vom kontemplativen Gebet in der Meditation.

vh Nr. 18F 0101526

Apr
10
Di
Jesaja @ Haus der Begegnung
10. April um 9:30 – 11:00

Pfr. Dr. Stefan Krauter

Für die ersten Christen war Jesaja „der“ Prophet. Sein Buch half ihnen, Jesus zu verstehen und sein Leben zu deuten. Bis heute kommen in Predigten oder Liedern viele Texte aus Jesaja oder Anspielungen auf Jesajas Worte vor. Wir setzen unsere Lektüre dieses Buches fort, v.a. mit Texten aus dem zweiten und dritten Teil.

Folgetermine: 08.05.2018, 12.06.2018, 17.07.2018

 

Apr
12
Do
Außer Thesen nichts gewesen? – Rückblick auf das Reformationsjubiläum | Gemeindeforum Wiblingen @ Gemeindezentrum Zachäus am Tannenplatz
12. April um 19:30

mit Dekan Ernst-Wilhelm Gohl

Im „Gemeindeforum“ sitzen wir an einem Tisch und diskutieren miteinander.

 

Apr
14
Sa
Schnupperpilgertag für Frauen: Unterwegs auf dem Jakobsweg @ Treffpunkt: Bahnhofshalle im Bahnhof
14. April um 9:00 – 17:00

Gemeinsam begeben sich Frauen auf den Jakobsweg von Biberach nach Steinhausen zur schönsten Dorfkirche der Welt. Zu Fuß die Strecke erkundend, mal redend, mal schweigend, mit Impulsen und dem intensiven Erleben der Natur.

Es sind keine Vorerfahrungen beim Pilgern erforderlich. Gute körperliche Verfassung für eine Wegstrecke von insgesamt 15,5 km wird vorausgesetzt.

Treffpunkt ist um 8.50 Uhr in der Bahnhofshalle im Bahnhof Ulm. Die Anfahrt erfolgt von Ulm nach Biberach gemeinsam mit der Bahn. Die Rückfahrt erfolgt als Gruppe vom Bahnhof Bad Schussenried zurück nach Ulm.

Im Preis ist die Bahnfahrt enthalten. Verpflegung ist nicht inbegriffen.

Leitung:
Annegret Pfeil, Ev. Fachberaterin beim Schuldekanat Ulm
Andrea Schmid, Erwachsenenbildnerin und qualifizierte Pilgerbegleiterin

Apr
16
Mo
Die Synagoge in Ulm: Führung @ Haus der Begegnung
16. April um 17:00 – 19:00

Im Haus der Begegnung erhalten die Teilnehmenden zunächst eine Einführung durch Dr. Heike Krauter-Dierolf. Gemeinsam geht die Gruppe dann weiter zur Synagoge Ulm, wo sie eine Führung erhält. Die Veranstaltung endet an der Synagoge.

Eine Anmeldung mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer ist erforderlich, da es eventuell auch zu einer Terminverschiebung kommen kann. Bei der Führung durch die Ulmer Synagoge ist ein Personalausweis mitzuführen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden für die Ulmer Synagoge wird gebeten.

Klostergründungen der Zisterzienser und die Umweltverhältnisse des Hochmittelalters @ vh ulm, Club Orange
16. April um 20:00

Prof. Dr. Werner Rösener

Im 12. und 13. Jahrhundert werden zahlreiche Zisterzienserklöster gegründet. Unter welchen Umweltbedigungen (Klimaoptimum, Waldrodungen, Landesausbau etc.) konnten diese Neugründungen erfolgen? Inwieweit wurde der Gründungsboom dieser Klöster von der damaligen Bevölkerungsexpansion, den Städtegründungen und den intensivierten Marktbeziehungen des Hochmittelalters begünstigt? Am Beispiel ausgewählter Klostergründungen der Zisterzienser im süddeutschen Raum sollen wichtige Fragen und Probleme zu Klostergründungen und religiösen Bewegung unter den Umweltverhältnissen des Hochmittelalters erörtert werden.

vh Nr. 18F 0101527

Apr
18
Mi
Die Reformation geht weiter…. | offener Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
18. April um 18:00 – 19:30

Gesprächskreis über „Glauben und Leben  im Horizont der Bibel“

Das Gedenkjahr zur Reformation hat vielfältiges Fragen und Nachdenken angestoßen. Nun ist es vorüber. Welche  Fragen und Impulse können wir für uns daraus aufnehmen und weiterführen? Und wie verhält sich der christliche Glaube heute zu aktuellen Fragen und Aufgaben des Lebens, am Beginn des 21. Jahrhunderts. Mit diesem Frage-Horizont wollen wir die Gespräche in dieser offenen Runde führen.

Es laden ein Helmut Herberg und Wolfgang Ristok

Folgetermine: 18. April und 27. Juni.

 

Apr
21
Sa
Auf Entdeckungsreise in Kirchen in Ulm – um Ulm – um Ulm herum @ Kirchen in Ulm und Umgebung
21. April um 15:00 – 16:30

Leitung: Carola Hoffmann-Richter, Kirchenpädagogin

Viele Kirchen aus den unterschiedlichsten Zeiten gibt es in Ulm und Umgebung. Sie bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten. Wir laden ein, miteinander diese besonderen Räume auf anregende Weise zu entdecken und uns ihre Botschaft zu erschließen.

Die Teilnahme ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

21. April 2018: Marienkirche in Altheim/Alb

16. Juni 2018: Petruskirche in Neu-Ulm

Apr
25
Mi
Joachim Rühl | Pilgern auf dem Jakobusweg – mehr als ein Trend? @ Gemeindehaus der Christuskirchengemeinde
25. April um 19:30
Was ist neu an der neuen Lutherbibel 2017? | Werkstattabend @ Gemeindehaus der Martin-Luther-Gemeinde Ulm
25. April um 19:30

Lesen und Entdecken anhand von Beispieltexten

mit Pfr. Dr. Stefan Krauter

Mai
8
Di
Es ist genug – Der Heilige Franz von Assisi | Nachmittag für Ältere @ Haus der Begegnung
8. Mai um 14:30

Mit dem Gesang der Vögel entführt Pfr. Dr. Michael Hauser zu den Quellen des Lebens, aus denen Franz von Assisi schöpft.

Beim Nachmittag für Ältere treffen sich Menschen aus der „Generation 60+“, die miteinander über interessante Themen nachdenken, Meinungen und Ideen austauschen, Kontakte aufbauen und pflegen – und einfach einen Nachmittag in anderer Umgebung und Atmosphäre genießen.

Mai
10
Do
Wir sind dann auch mal weg – Pilgertage für Männer @ Von Heidenheim bis Göppingen
10. Mai – 13. Mai ganztägig

Vom Alltag Abstand gewinnen. In solidarischer Gemeinschaft unterwegs sein auf dem Jakobsweg. Momente von Spiritualität und Stille erleben und auch wieder der Heimat näher kommen.

Mit Lust sind dazu Männer eingeladen, sich auf den Weg zu machen. Die Anfahrt beginnt ab Ulm. Der Pilgerweg geht von Heidenheim über Oberkochen, Heubach und Straßdorf bis Göppingen.

Die Übernachtung erfolgt in Doppelzimmern.

Teilnehmerzahl: 8-14

Kosten: Euro 200,- für 3 Übernachtungen mit Frühstück und Bahnfahrten

Leitung:
Burkhard Rink, Pfarrer
Joachim Scheeff, Bildungsreferent

Mai
14
Mo
Die Rolle von Religionen in Krisengebieten | Vortrag von Pfr. Dr. Michael Hauser, HdB @ Gemeindehaus am Eichenplatz
14. Mai um 19:30

Nach dem Friedensgebet um 18:30 Uhr hören wir zunächst den Vortrag über Religionen und Frieden. Dann nehmen wir uns Zeit zum Gespräch. Hauser hat in letzter Zeit an Begegnungsreisen sowohl in Bosnien als auch im Libanon teilgenommen hat und studiert an der Donauuniverstät in Krems interreligiösen Dialog. Er untersucht und präsentiert, wie können Religionen zum Frieden beitragen.

Mai
15
Di
Du meine Seele singe – Lieder von Frauen im evangelischen Gesangbuch | Deutscher Evang. Frauenbund @ Haus der Begegnung
15. Mai um 15:00

Referentin: Maren Dechant, Evang. Frauen Baden-Württemberg

Der Deutsche Evangelische Frauenbund, OV Ulm, trifft sich regelmäßig unter der Leitung von Frau Margarete Werner, Tel. 0731 – 6023389.

Gäste sind immer willkommen. Spenden erbeten.

Mai
17
Do
Sarg oder Urne, Friedhof oder Friedwald? – Bestattungskultur im Wandel | Gemeindeforum Wiblingen @ Gemeindezentrum Zachäus am Tannenplatz
17. Mai um 19:30

mit Dagmar Zöllner (Bestattungsdienst Baar) und Pfarrer Friedemann Bauschert

Im „Gemeindeforum“ sitzen wir an einem Tisch und diskutieren miteinander.

 

Jun
8
Fr
Klavierabend Albrecht Krokenberger @ Pauluskirche Ulm
8. Juni um 20:00

anlässlich der vh-Fotoausstellung „Orte der Erinnerung in Ulm“

Werke von Maurice Ravel („le tombeau de couperin“) u.a.

 

 

 

Jun
10
So
Orte lebendiger Erinnerung – die Pauluskirche als Kriegsgedächtniskirche | Gottesdienst zum Architektursonntag @ Pauluskirche Ulm
10. Juni um 10:00

Predigtgottesdienst mit Pfr. Adelbert Schloz-Dürr

Unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg erhielt die katholische Schwestergarnisonkirche St. Georg einen den Gefallenen gewidmeten Gedenkaltar. Und es regte der Architekt Theodor Fischer an, die evangelische Ulmer Garnisonskirche sogar zu einer Kriegsgedenkstätte „umzurüsten“. Das ist damals in Ansätzen geschehen, die nicht unbedingt Fischers Billigung fanden. Wie wären unsere Visionen heute?

 

 

 

Orte der Erinnerung in Ulm – Foto-Dokumentation einer Gedenkkultur | Matinee am Architektursonntag @ Pauluskirche Ulm
10. Juni um 11:15

Nach dem Gottesdienst zum Architektursonntag wird eingeladen zu einer Führung durch die begleitende Fotoausstellung unter den Arkaden der Pauluskirche: Ausgesuchte Denkmäler des ersten Weltkriegs in ihrer heutigen Umgebung und Nachbarschaft, sowie der Michaelsengel des Ehrenmals im Ulmer Münster.

Jun
12
Di
„Kirche ist uncool!“? – Gespräch mit Jugendlichen | Gemeindeforum Wiblingen @ Gemeindezentrum Zachäus am Tannenplatz
12. Juni um 19:30

Wie sehen die Jugendlichen aus unserer Gemeinde Kirche und was wünschen sie sich?

Im „Gemeindeforum“ sitzen wir an einem Tisch und diskutieren miteinander.

 

Jun
16
Sa
Auf Entdeckungsreise in Kirchen in Ulm – um Ulm – um Ulm herum @ Kirchen in Ulm und Umgebung
16. Juni um 15:00 – 16:30

Leitung: Carola Hoffmann-Richter, Kirchenpädagogin

Viele Kirchen aus den unterschiedlichsten Zeiten gibt es in Ulm und Umgebung. Sie bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten. Wir laden ein, miteinander diese besonderen Räume auf anregende Weise zu entdecken und uns ihre Botschaft zu erschließen.

Die Teilnahme ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

21. April 2018: Marienkirche in Altheim/Alb

16. Juni 2018: Petruskirche in Neu-Ulm

Jun
27
Mi
Die Reformation geht weiter…. | offener Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
27. Juni um 18:00 – 19:30

Gesprächskreis über „Glauben und Leben  im Horizont der Bibel“

Das Gedenkjahr zur Reformation hat vielfältiges Fragen und Nachdenken angestoßen. Nun ist es vorüber. Welche  Fragen und Impulse können wir für uns daraus aufnehmen und weiterführen? Und wie verhält sich der christliche Glaube heute zu aktuellen Fragen und Aufgaben des Lebens, am Beginn des 21. Jahrhunderts. Mit diesem Frage-Horizont wollen wir die Gespräche in dieser offenen Runde führen.

Es laden ein Helmut Herberg und Wolfgang Ristok

Folgetermine: 18. April und 27. Juni.

 

Jul
2
Mo
Pilgerweg durch den Botanischen Garten Ulm @ Treffpunkt: Haltestelle Virchowstraße Ulm
2. Juli um 17:30 – 19:30

Der Spazierweg führt über den Eselsberg zum Botanischen Garten mit schönem Panoramablick über die Stadt. Unterwegs und im Botanischen Garten laden verschiedene Stationen (Linde, Rosengarten, Liliengarten, Apothekergarten) zu einer kleinen Besinnung ein.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr im Biergarten beim Botanischen Garten.

Leitung:
Gabriela Gohl und Bärbel Erhardt-Neu

Treffpunkt:
Haltestelle Virchowstraße (Buslinie 5), auf dem Platz vor dem Supermarkt

Anmeldung:
bis 28.06. an das Evang. Bildungswerk, Tel. 0731 92 000 24, Mail: bildungundmedien@hdbulm.de

Jul
15
So
Den Frieden nach Hause tragen | multireligiöse Feier zum Abschluss des Donaufestes @ Haus der Begegnung
15. Juli um 12:00 – 13:00

 

Schalom, Behüt Dich Gott

Mit Liedern, Gebeten und Texten aus der Tradition von Judentum, Christentum, Islam und Bahaireligion möchten wir „Auf Wiedersehen“ sagen und um den Segen des Lebendigen bitten. Gott möge die Gäste begleiten und ihnen und uns den Geist der Begegnung, den Geist der Einfühlungskraft und Verständnisses, den Geist des Friedens mit auf den Weg geben.

Aug
30
Do
Mit Frauenaugen reisen und staunen: Slowenien @ Slowenien
30. August – 6. September ganztägig

Diese Reise für Frauen führt in ein unbekanntes Land direkt vor unserer Haustür. Der kleinste der Nachfolgestaaten des ehemaligen sozialistischen Jugoslawien bietet fantastische Natur und viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Ein Schwerpunkt der Reise wird sein, Menschen vor Ort kennenzulernen und Frauen des Weltgebetstages zu treffen.

Die Reiseleiterin vor Ort ist Pastorin Corinna Harbig, Vorsitzende des Internationalen Weltgebetstagskomitees 2012-2017 und der EKD in der Ökumene. Begleitet wird die Reise ab Ulm von Bärbel Baumgart-Siehler und Dorothea Kohler-Rapp.

Ausführliche Informationen zum Programm und Anmeldung im Evangelischen Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM): Tel. 0731 92 000 24 oder per Mail: bildungundmedien@hdbulm.de

 

Okt
11
Do
„Das verzeih ich dir nie!“ – Wie Vergebung möglich ist | Gemeindeforum Wiblingen @ Gemeindezentrum Zachäus am Tannenplatz
11. Oktober um 19:30

mit Pfarrer Michael Hagner

Im „Gemeindeforum“ sitzen wir an einem Tisch und diskutieren miteinander.

 

Nov
22
Do
„Nützlich und gut zu lesen?“ ( M.Luther) – Die Apokryphen | Gemeindeforum Wiblingen @ Gemeindezentrum Zachäus am Tannenplatz
22. November um 19:30

mit Vikar Johannes Köhnlein

Im „Gemeindeforum“ sitzen wir an einem Tisch und diskutieren miteinander.