Jun
8
Fr
Fotoausstellung: Orte der Erinnerung in Ulm @ Pauluskirche Ulm
8. Juni – 10. Juli ganztägig

Mit Bettina Michel und Adelbert Schloz-Dürr

Diese Fotoausstellung dokumentiert die Orte der Erinnerung in Ulm und ihre Einbindung in das alltägliche Stadtleben. Die ausgewählten Orte werden in verschiedenen Bildsprachen dargestellt und jeder Ort wird über den individuellen Zugang des jeweiligen Fotografen bildlich erforscht. Es ist der Versuch die Frage zu beantworten: Gibt es eine positive Erinnerungskultur, die den soziologischen Kontext der Geschichte in Betracht zieht und die Hintergründe beleuchtet?

 

Jun
15
Fr
Lebenskünstlerinnen auf Kuba | Fotoausstellung @ Haus der Begegnung
15. Juni – 26. Juli ganztägig

Fotos von Karin Schmauder und Yasna Crüsemann

Jun
22
Fr
Ökumenische Bildungstage für ehrenamtliche Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Bildungsforum des Klosters Untermarchtal
22. Juni – 24. Juni ganztägig

Das dreitägige Seminar für ehrenamtliche Mitarbeitende befasst sich mit dem Thema „Starke Frauen – in Gesellschaft, Bibel und Politik“.

Leitung: Marianne Rudhard, Christel Ibscher und Elisabeth Vögele

Die Bildungstage finden in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. statt.

Nähere Angaben zum Programm können beim EBAM angefragt werden: Tel. 0731 92 000 24 oder per Mail: bildungundmedien@hdbulm.de

Jun
26
Di
Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegnung
26. Juni um 9:30 – 11:00

An zwei Dienstagen im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys, um sich in spielerischer Atmosphäre

  • untereinander auszutauschen
  • bei Bedarf fachlichen Rat von der Hebamme Frau Stöhr und/oder der Kindheitspädagogin Frau Burmeister einzuholen
  • gemeinsam zu frühstücken.

immer von 09:30- 11:00Uhr

ohne Anmeldung!

kostenlos! Frühstück auf Spendenbasis

 

Termine mit Hebamme: 09.01.; 06.02.; 06.03; 10.04.; 08.05.; 05.06.; 03.07.

Termine mit Kindheitspädagogin: 20.03.; 24.04.; 15.05.; 26.06.; 17.07.

besondere Angebote:

Am 24.04. stellt sich der Tagesmütterverein e.V. Ulm vor und beantwortet Fragen rund um die Kindertagespflege.

Jun
27
Mi
Die Reformation geht weiter…. | offener Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
27. Juni um 18:00 – 19:30

Gesprächskreis über „Glauben und Leben  im Horizont der Bibel“

Das Gedenkjahr zur Reformation hat vielfältiges Fragen und Nachdenken angestoßen. Nun ist es vorüber. Welche  Fragen und Impulse können wir für uns daraus aufnehmen und weiterführen? Und wie verhält sich der christliche Glaube heute zu aktuellen Fragen und Aufgaben des Lebens, am Beginn des 21. Jahrhunderts. Mit diesem Frage-Horizont wollen wir die Gespräche in dieser offenen Runde führen.

Es laden ein Helmut Herberg und Wolfgang Ristok

Folgetermine: 18. April und 27. Juni.

 

Jun
28
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegnung
28. Juni um 13:30 – 17:00

 

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern…ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen.

Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Geschichten zum Zuhören…die besonderen Angebote werden immer monatlich hier bekannt gegeben.

Jeden Donnerstag von 13:30-17:00Uhr

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Besondere Angebote währenddessen:

Am 22.02. findet wieder das „Spatzenpfännle“- Kochen mit Familien statt.

Am 12.04. von 15:00-16:00Uhr gibt es eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“

Am 03.05. von 15:00-16:00Uhr gibt es erneut eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Tomi Tomate und das Monstergemüse“

Jul
1
So
Abendstern der ökumenische Gottesdienst | Wie übt man Gottvertrauen? @ Martin-Luther-Kirche Ulm
1. Juli um 19:00

Musik: Kreischor Roth-Iller-Günz, Markus Romes

Abendstern, ein ökumenischer Alternativgottesdienst mit Offener Phase: Anders. Offen. Sinnlich.

Jul
2
Mo
Pilgerweg durch den Botanischen Garten Ulm @ Treffpunkt: Haltestelle Virchowstraße Ulm
2. Juli um 17:30 – 19:30

Der Spazierweg führt über den Eselsberg zum Botanischen Garten mit schönem Panoramablick über die Stadt. Unterwegs und im Botanischen Garten laden verschiedene Stationen (Linde, Rosengarten, Liliengarten, Apothekergarten) zu einer kleinen Besinnung ein.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr im Biergarten beim Botanischen Garten.

Leitung:
Gabriela Gohl und Bärbel Erhardt-Neu

Treffpunkt:
Haltestelle Virchowstraße (Buslinie 5), auf dem Platz vor dem Supermarkt

Anmeldung:
bis 28.06. an das Evang. Bildungswerk, Tel. 0731 92 000 24, Mail: bildungundmedien@hdbulm.de

Jul
3
Di
Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegnung
3. Juli um 9:30 – 11:00

An zwei Dienstagen im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys, um sich in spielerischer Atmosphäre

  • untereinander auszutauschen
  • bei Bedarf fachlichen Rat von der Hebamme Frau Stöhr und/oder der Kindheitspädagogin Frau Burmeister einzuholen
  • gemeinsam zu frühstücken.

immer von 09:30- 11:00Uhr

ohne Anmeldung!

kostenlos! Frühstück auf Spendenbasis

 

Termine mit Hebamme: 09.01.; 06.02.; 06.03; 10.04.; 08.05.; 05.06.; 03.07.

Termine mit Kindheitspädagogin: 20.03.; 24.04.; 15.05.; 26.06.; 17.07.

besondere Angebote:

Am 24.04. stellt sich der Tagesmütterverein e.V. Ulm vor und beantwortet Fragen rund um die Kindertagespflege.

Leben hinter Mauern und Stacheldraht | Deutscher Evang. Frauenbund @ Haus der Begegnung
3. Juli um 15:00

Referentin: Gefängnispfarrerin Annette Roser-Koepff

Der Deutsche Evangelische Frauenbund, OV Ulm, trifft sich regelmäßig unter der Leitung von Frau Margarete Werner, Tel. 0731 – 6023389.

Gäste sind immer willkommen. Spenden erbeten.

Jul
5
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegnung
5. Juli um 13:30 – 17:00

 

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern…ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen.

Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Geschichten zum Zuhören…die besonderen Angebote werden immer monatlich hier bekannt gegeben.

Jeden Donnerstag von 13:30-17:00Uhr

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Besondere Angebote währenddessen:

Am 22.02. findet wieder das „Spatzenpfännle“- Kochen mit Familien statt.

Am 12.04. von 15:00-16:00Uhr gibt es eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“

Am 03.05. von 15:00-16:00Uhr gibt es erneut eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Tomi Tomate und das Monstergemüse“

Jul
6
Fr
LimA-Tage in Blaubeuren @ Matthäus-Alber-Haus
6. Juli um 14:30 – 17:00

LimA – das steht für Lebensqualität im Alter. Bei einem LimA-Tag können Sie etwas für die Gesundheit an Körper, Seele und Geist tun. Die Tage bieten kombinierte Trainingsanregungen in den Bereichen Gedächtnis, Bewegung, Alltagsfähigkeiten und Lebenssinn. Das ganzheitliche Training verbessert die Lebensqualität und die Selbständigkeit nicht nur im Alter.

 

 

Jul
7
Sa
Adam Pajan | Orgelkonzert @ Pauluskirche Ulm
7. Juli um 19:00

Adam Pajan aus Norman, Oklahoma (USA) begeistert seine Zuhörer weltweit mit atemberaubender Virtuosität

 

Jul
10
Di
Leben und Werk von Franz Liszt | Nachmittag für Ältere @ Haus der Begegnung
10. Juli um 14:30

Referentin: Ulrike Kammerer, evang. Bildungswerk Ulm

Der Vortrag mit Musikbeispielen beleuchtet Leben und Werk von Franz Liszt von seinen Anfängen als Klaviervirtuose über die Sinfonischen Dichtungen bis
hin zu Werken aus der letzten Schaffensphase

Beim Nachmittag für Ältere treffen sich Menschen aus der „Generation 60+“, die miteinander über interessante Themen nachdenken, Meinungen und Ideen austauschen, Kontakte aufbauen und pflegen – und einfach einen Nachmittag in anderer Umgebung und Atmosphäre genießen.

Sinfonietta Jahreskonzert | Konzert mit dem Jugendsinfonieorchester @ Martin-Luther-Kirche Ulm
10. Juli um 19:30

Leitung: Christoph Kächele

Joseph Haydn, Trompetenkonzert und  Johannes Brahms, Haydn-Variationen

Jul
11
Mi
Die Kunst der Hygiene als Schutz vor Infektionen | Evang. Akademiker @ Haus der Begegnung
11. Juli um 17:15 – 19:00

 

Referent: Dr. Bernhard Thimm, Ulm

Dieser Kreis trifft sich unter der Leitung von Dekan i.R. Christoph Planck, Ulm, im Haus der Begegnung und hat ein festes Programm. Änderungen vorbehalten. Gäste sind immer willkommen!

Arbeitsgemeinschaft ökumenisches Friedensgebet @ Haus der Begegnung
11. Juli um 18:30 – 21:00

 

Seit 1983 gibt es das Ökumenische Friedensgebet Ulm/Neu-Ulm/Erbach. Es wird –  von einem Team vor Ort vorbereitet – an fast jedem Montag in einer anderen Gemeinde durchgeführt.  Aus den  Vorbereitungsteams treffen sich Interessierte in der Regel alle zwei  Monate in einer Arbeitsgemeinschaft. Diese Gruppe koordiniert die Friedensgebete, bespricht besondere Aktivitäten, tauscht sich über politische Ereignisse aus, bietet Raum für Besinnung und findet im Miteinander Kraft, für den Frieden zu  wirken.

Die Gruppe freut sich über neue MitarbeiterInnen.

Jul
12
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegnung
12. Juli um 13:30 – 17:00

 

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern…ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen.

Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Geschichten zum Zuhören…die besonderen Angebote werden immer monatlich hier bekannt gegeben.

Jeden Donnerstag von 13:30-17:00Uhr

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Besondere Angebote währenddessen:

Am 22.02. findet wieder das „Spatzenpfännle“- Kochen mit Familien statt.

Am 12.04. von 15:00-16:00Uhr gibt es eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“

Am 03.05. von 15:00-16:00Uhr gibt es erneut eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Tomi Tomate und das Monstergemüse“

Sinfonietta Jahreskonzert | Konzert mit dem Jugendsinfonieorchester @ Martin-Luther-Kirche Ulm
12. Juli um 19:30

Leitung: Christoph Kächele

Joseph Haydn, Trompetenkonzert und  Johannes Brahms, Haydn-Variationen

Jul
13
Fr
Europäische Identität – immaterielles Kulturerbe – Donauländer | internationale Konferenz @ Haus der Begegnung
13. Juli ganztägig

im Rahmen des Projekts „Tastes of Danube. Bread connects“ finden auch öffentliche Vorträge statt.

Eröffnung 9.00 Uhr.
Folgende Fachvorträge (ab 9:30 Uhr) stehen bereits fest:

  • Prof Wolfgang Schmale, Uni Wien, Was ist europäische Identität?
  • Prof Markus Tauschek, Uni Freiburg, Wenn aus Traditionen Immaterielles Kulturerbe wird
  • Prof Klaus Roth, Uni München, Ambivalentes Erbe. Zum Umgang mit dem materiellen und immateriellen Kulturerbe in Südosteuropa
  • Dr. Isabel Greschat, Museum der Bortkultur Ulm, Weltkulturerbe Brot

Die Einführung und die Plenarvorträge werden simultan übersetzt (EN-DE und DE-EN)

Abends ab 19:30 Uhr werden die „10 Jahre Danube-Networkers“ gefeiert.

Immaterielles Kulturerbe – Spurensuche in den Donauländern | Fachtagung der Danube-Networkers @ Haus der Begegnung
13. Juli ganztägig

Während des 11. Internationalen Donaufests Ulm/Neu-Ulm laden die Danube-Networkers zu dieser Fachtung ein. Erwartet werden ca. 120 Vertreter/-innen zivilgesellschaftlicher Vereinigungen, Schulen und Universitäten aus 13 Donauländern.

Brot ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel, aber zugleich auch Symbol für Gemeinschaft, Teilen und Verantwortung tragen. Zugleich ist Brot ist ein immaterielles Kulturerbe, das die Donauländer verbindet – nicht nur kulinarisch, sondern auch kulturell. So gehen derzeit Menschen verschiedenster Altersgruppen, Ethnien und sozialen Lagen aus allen Donauländern auf Spurensuche nach gelebten kulturellen und religiösen Traditionen.

Die Tagung ist öffentlich.

Danube-Networkers: Tastes of Danube. Bread connects – Brot verbindet!

 

 

 

 

Hidden Figures – unerkannte Heldinnen | Film ab bei Zachäus @ GZ Zachäus Wiblingen
13. Juli um 20:00

Filmbiographie über drei afroamerikanische Wissenschaftlerinnen, die die NASA erfolgreich gemacht haben (2016, 127 min)

Jul
15
So
2. Donau-Brücken-Frühstück @ Herdbrücke
15. Juli um 10:30 – 12:30

Eine lange Tafel auf der Herdbrücke, aus vielen Tischen zusammengestellt, wird zum Ort der Kommunikation und Begegnung von Bürger/-innen aller Altersgruppen aus allen Donauländern. Die Tische werden von „Tischpaten“ gestaltet, d.h. von zivilgesellschaftlichen Organisationen aus Ulm/Neu-Ulm zusammen mit Gästen aus den Donauländern. Sie laden zu vielfältigen Brotbasierten Kostproben ein.  Es ist eine gute Möglichkeit, mit anderen Menschen unkompliziert ins Gespräch zu kommen.  Informationsstände und Spiele für Jung und Alt informieren auf kreativer Weise über die Donauländer. Der Eintritt ist kostenlos.

Wir suchen Helfer/-innen, die uns bei der Organisation und bei Übersetzungen unterstützen.

Internationales Gemeindefest | unter den Linden der Pauluskirche @ neben der Pauluskirche Ulm
15. Juli um 11:00 – 14:00

Seit einigen Jahren feiert die Paulusgemeinde ihr Open-Air-Fest auf dem sog. Plätzle südlich der Kirche zusammen mit ihren christliche orthodoxen eritreischen und griechischen Gastgemeinden, mit denen sie die Kirche teilt.

Es gibt entsprechende musikalische und kulinarische Köstlichkeiten.

 

 

Den Frieden nach Hause tragen | multireligiöse Feier zum Abschluss des Donaufestes @ Haus der Begegnung
15. Juli um 12:00 – 13:00

 

Schalom, Behüt Dich Gott

Mit Liedern, Gebeten und Texten aus der Tradition von Judentum, Christentum, Islam und Bahaireligion möchten wir „Auf Wiedersehen“ sagen und um den Segen des Lebendigen bitten. Gott möge die Gäste begleiten und ihnen und uns den Geist der Begegnung, den Geist der Einfühlungskraft und Verständnisses, den Geist des Friedens mit auf den Weg geben.

Jul
17
Di
Näh-Ma-mal“- Nähtreff für Mamas @ Haus der Begegnung
17. Juli um 9:00 – 11:30

Heutiges Motto: Schwangere nähen für ihre Babys

09:00-11:30Uhr

Hat dich mit deiner Schwangerschaft oder mit der Geburt deines Kindes auch das Nähfieber gepackt und du weißt aber nicht, wann, wie oder wo du das noch im Familienalltag unterbringen kannst? Oder siehst du bei Freundinnen oft die selbstgenähten Sachen und würdest das auch gerne mal ausprobieren? Dann komm zum gemeinsamen Nähen!

Je nach Motto haben wir verschiedene Vorschläge vorbereitet. Du kannst aber auch gerne eigene Nähprojekte-/ideen mitbringen. Frau Sarah Zugmaier, eine erfahrene „Näh-Mama“ wird dich dabei unterstützen.

Für Kaffee/Tee und Kekse ist gesorgt.

Mitzubringen ist:

–              eine eigene Nähmaschine (bitte bei Anmeldung angeben falls nicht vorhanden)

–              Nähzubehör (Materialliste wird nach Anmeldung verschickt; Stoffe können auch vor Ort erworben werden)

Anmeldepflicht!: bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin per Email oder Telefon

Kostenbeitrag: 5€

Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegnung
17. Juli um 9:30 – 11:00

An zwei Dienstagen im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys, um sich in spielerischer Atmosphäre

  • untereinander auszutauschen
  • bei Bedarf fachlichen Rat von der Hebamme Frau Stöhr und/oder der Kindheitspädagogin Frau Burmeister einzuholen
  • gemeinsam zu frühstücken.

immer von 09:30- 11:00Uhr

ohne Anmeldung!

kostenlos! Frühstück auf Spendenbasis

 

Termine mit Hebamme: 09.01.; 06.02.; 06.03; 10.04.; 08.05.; 05.06.; 03.07.

Termine mit Kindheitspädagogin: 20.03.; 24.04.; 15.05.; 26.06.; 17.07.

besondere Angebote:

Am 24.04. stellt sich der Tagesmütterverein e.V. Ulm vor und beantwortet Fragen rund um die Kindertagespflege.

Jul
19
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegnung
19. Juli um 13:30 – 17:00

 

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern…ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen.

Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Geschichten zum Zuhören…die besonderen Angebote werden immer monatlich hier bekannt gegeben.

Jeden Donnerstag von 13:30-17:00Uhr

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Besondere Angebote währenddessen:

Am 22.02. findet wieder das „Spatzenpfännle“- Kochen mit Familien statt.

Am 12.04. von 15:00-16:00Uhr gibt es eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“

Am 03.05. von 15:00-16:00Uhr gibt es erneut eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Tomi Tomate und das Monstergemüse“

Jul
21
Sa
Schwörkonzert | very british! @ Ulmer Münster
21. Juli um 19:00

Motettenchor der Münsterkantorei, Philharmonisches Orchester der Stadt Ulm, Leitung: Friedemann Johannes Wieland

Wenn die Ulmer das wichtigste Wochenende des Jahres feiern, dann bildet das Schwörkonzert den musikalisch-klassischen Auftakt dazu.
Seit 2010 prägen das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm und der Motettenchor der Münsterkantorei mit verschiedenen Gastchören diesen Abend mit facettenreichen und abwechslungsreichen Konzertprogrammen. Auch das diesjährige Schwörkonzert verspricht wieder ein sehr besonderer Abend zu werden, denn die Komponisten der Werke stammen allesamt aus England.  So werden Werke u.a. von Edward Elgar („Coronation Ode“), Gustav Holst („Hymn to Jesus“) und Georg Friedrich Händel (aus „Coronation Anthems) erklingen.

Aug
30
Do
Mit Frauenaugen reisen und staunen: Slowenien @ Slowenien
30. August – 6. September ganztägig

Diese Reise für Frauen führt in ein unbekanntes Land direkt vor unserer Haustür. Der kleinste der Nachfolgestaaten des ehemaligen sozialistischen Jugoslawien bietet fantastische Natur und viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Ein Schwerpunkt der Reise wird sein, Menschen vor Ort kennenzulernen und Frauen des Weltgebetstages zu treffen.

Die Reiseleiterin vor Ort ist Pastorin Corinna Harbig, Vorsitzende des Internationalen Weltgebetstagskomitees 2012-2017 und der EKD in der Ökumene. Begleitet wird die Reise ab Ulm von Bärbel Baumgart-Siehler und Dorothea Kohler-Rapp.

Ausführliche Informationen zum Programm und Anmeldung im Evangelischen Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM): Tel. 0731 92 000 24 oder per Mail: bildungundmedien@hdbulm.de

 

Sep
13
Do
Wirtschaft und Menschenrechte | Vortrag und Diskussion mit Andreas Zumach (Genf) @ Haus der Begegnung
13. September um 19:30

Schon seit Ende der 1960er Jahre fordern Länder des Globalen Südens innerhalb der Vereinten Nationen rechtsverbindliche Regeln für transnationale Konzerne zur Einhaltung der Menschenrechtsnormen. Diese müssten von Überwachungs-, Durchsetzungs- und Sanktionsmechanismen begleitet sein. Die ersten Verhandlungen begannen 1977, erbrachten aber in den folgenden 40 Jahren wegen des Widerstands der Industriestaaten nur eine Reihe rechtlich unverbindlicher, nicht einklagbarer Vereinbarungen zur „freiwilligen Selbstverpflichtung“ von Unternehmen, die in der Praxis kaum etwas bewirken konnten.

Seit 2014 wird im Rahmen des UN-Menschenrechtsrats in Genf nun neu verhandelt. Ein erster Grobentwurf liegt vor. Und wieder sabotieren die Regierungen der Industrieländer, darunter auch die deutsche Bundesregierung, die Gespräche und mögliche Vereinbarungen. Stehen wirtschaftliche Interessen über den Menschenrechten?

Sep
15
Sa
Auf Entdeckungstour in Kirchen in Ulm – um Ulm – um Ulm herum @ Evang. Kirche Pappelau
15. September um 15:00 – 16:30

In Ulm und Umgebung gibt es viele interessante Kirchen aus den unterschiedlichsten Zeiten zu entdecken. Sie bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten, die im Rahmen einer Führung auf anregende Weise gemeinsam entdeckt und erschlossen werden können.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Auf Entdeckungstour in Kirchen in Ulm – um Ulm – um Ulm herum“ lädt die Kirchenpädagogin Carola Hoffmann-Richter Mitte September zu einer Kirchenführung ein. Dieses Mal geht es unter dem Motto „Fünf starke Frauen“ in die neu renovierte evangelische Kirche in Pappelau.

Treffpunkt ist am Samstag, 15. September um 15 Uhr direkt bei der Kirche. Wer eine Mitfahrgelegenheit  ab Ulm anbieten oder nutzen möchte, kann dies bei der Anmeldung angeben. Fahrgemeinschaften treffen sich beim Ulmer Scholl-Gymnasium am Ehinger Tor um 14.20 Uhr.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Spenden wird gebeten.

Sep
18
Di
Was ist Glück? Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Matthäus-Alber-Haus
18. September um 14:00 – 17:00

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit bietet das EBAM gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk regelmäßig Fortbildungen zu verschiedenen Themen an. Die Fortbildungsreihe im Herbst stellt das Thema „Was ist Glück?“ ins Zentrum und gibt darüber hinaus Hinweise und Ideen zur Gestaltung von Adventsfeiern.
Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten im Alb-Donau-Kreis statt. Die Leitung haben Elisabeth Vögele und Marianne Rudhard.

Sep
21
Fr
LimA-Tage in Blaubeuren @ Matthäus-Alber-Haus
21. September um 14:30 – 17:00

Dieses Programm ist ein Angebot für Menschen ab der Lebensmitte, das gezielt dazu beiträgt, die Gesundheit an Körper, Seele und Geist sowie die Selbständigkeit im Alter so lange wie möglich zu erhalten.
Der Konzeption liegt eine wissenschaftliche Studie der Universität Erlangen zugrunde, die belegt, dass kombiniertes und systematisches Training über einen längeren Zeitraum in den Bereichen Gedächtnis, Bewegung, Alltagsfähigkeiten sowie Lebenssinn einen nachhaltigen Effekt bewirkt.

Jedes Treffen beinhaltet einen thematischen Schwerpunkt, Bewegung und Übungen zum Gedächtnistraining.

Sep
22
Sa
„PAPArier-Bar“ – Reparaturwerkstatt für Papas mit Kindern @ Haus der Begegnung
22. September um 9:00 – 11:00

Hat das Laufrad einen Platten, das Spielzeugauto ein Rad ab oder der Puppenwagen eine Schraube locker? Dann kommt vorbei und lasst uns eure Spielsachen gemeinsam wieder in Ordnung bringen!

Herr Heilig von der Technikwerkstatt Ulm steht Kindern mit ihren Papas/Opas/Onkels mit fachlichem Rat und handwerklichem Geschick zur Seite.

Werkzeuge sind größtenteils vorhanden. Gerne könnt ihr auch eigenes Werkzeug oder Reparaturzubehör mitbringen. Wer nichts eigenes Kaputtes oder Pflegebedürftiges Zuhause hat darf auch gerne sich selbst und seine Zeit für Andere mitbringen.

Eure leeren „Akkus“ können dann an der Bar mit energiegeladenen Getränken und stärkenden Knabbereien wieder aufgeladen werden. Dabei bleibt auch genügend Zeit für lockere Gespräche und das Testen der wieder intakten Spielzeuge.

Anmeldung erforderlich!

Kostenbeitrag: 5€ pro Anmeldung/Familie

 

Pilgertag für Frauen – Unterwegs auf dem Jakobsweg
22. September um 9:00 – 17:00

Gemeinsam begeben sich Frauen auf den Jakobsweg von Biberach nach Steinhausen zur schönsten Dorfkirche der Welt. Zu Fuß die Strecke erkundend, mal redend, mal schweigend, mit Impulsen und dem intensiven Erleben der Natur.
Es sind keine Vorerfahrungen beim Pilgern erforderlich. Gute körperliche Verfassung für eine Wegstrecke von insgesamt 15,5 km wird vorausgesetzt.
Die Anfahrt erfolgt von Ulm nach Biberach gemeinsam mit der Bahn. Die Rückfahrt erfolgt als Gruppe vom Bahnhof Bad Schussenried zurück nach Ulm.
Treffpunkt 8.50 Uhr Bahnhof Ulm, Bahnhofshalle.
Im Preis enhalten ist die Bahnfahrt, nicht inbegriffen die Verpflegung.

Leitung:
Annegret Pfeil, Fachberaterin beim Evang. Schuldekanat Ulm und Blaubeuren
Andrea Schmid, Erwachsenenbildnerin und qualifizierte Pilgerbegleiterin

Unterwegs auf dem Jakobsweg – Pilgertag für Frauen @ Jakobsweg zwischen Biberach und Steinhausen
22. September um 9:00 – 17:00

Gemeinsam begeben sich Frauen auf den Jakobsweg von Biberach nach Steinhausen zur schönsten Dorfkirche der Welt. Zu Fuß die Strecke erkundend, mal redend, mal schweigend, mit Impulsen und dem intensiven Erleben der Natur.

Es sind keine Vorerfahrungen beim Pilgern erforderlich. Gute körperliche Verfassung für eine Wegstrecke von insgesamt 15,5 km wird vorausgesetzt.
Die Anfahrt erfolgt von Ulm nach Biberach gemeinsam mit der Bahn. Die Rückfahrt erfolgt als Gruppe vom Bahnhof Bad Schussenried zurück nach Ulm.

Leitung:

Annegret Pfeil, Fachberaterin beim Evang. Schuldekanat Ulm und Blaubeuren
Andrea Schmid, Erwachsenenbildnerin und qualifizierte Pilgerbegleiterin

Schriftliche Anmeldung bis 12.09.2018 beim Veranstalter

Sep
24
Mo
Was ist Glück? Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Haus der Begegnung, Kleiner Saal
24. September um 9:00 – 12:00

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit bietet das EBAM gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk regelmäßig Fortbildungen zu verschiedenen Themen an. Die Fortbildungsreihe im Herbst stellt das Thema „Was ist Glück?“ ins Zentrum und gibt darüber hinaus Hinweise und Ideen zur Gestaltung von Adventsfeiern.
Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten im Alb-Donau-Kreis statt. Die Leitung haben Elisabeth Vögele und Marianne Rudhard.

Sep
25
Di
Schöne Seele – schöne Leichen | Das Konzept der ›schöne Seele‹ bei Sophie von La Roche @ Haus der Begegnung
25. September um 19:30

 

Vortrag von Kerstin Bönsch, M.A., Biberach

Der Begriff der ›schönen Seele‹ ist im 18. Jahrhundert ein wichtiger Terminus, mit dem ein Menschheitsideal verknüpft ist. Es ist die Idee eines idealen Charakters, dessen innere Schönheit in der äußeren Erscheinung erkennbar ist. Die erste deutsche Bestsellerautorin Sophie von La Roche (1730-1807) verwendet den Begriff zentral in ihren Werken. Das Konzept der ›schönen Seele‹ verändert sich bei ihr parallel zu gesellschaftlichen Entwicklungen, literarischen Strömungen und historischen Ereignissen.

Sep
26
Mi
Was ist Glück? Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Bürgerhaus
26. September um 14:00 – 17:00

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit bietet das EBAM gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk regelmäßig Fortbildungen zu verschiedenen Themen an. Die Fortbildungsreihe im Herbst stellt das Thema „Was ist Glück?“ ins Zentrum und gibt darüber hinaus Hinweise und Ideen zur Gestaltung von Adventsfeiern.
Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten im Alb-Donau-Kreis statt. Die Leitung haben Elisabeth Vögele und Marianne Rudhard.

Offenes Tanzen | mit der Gruppe Saitenspringer @ Haus der Begegnung
26. September um 19:00

Ein Abend mit einfachen Tänzen für alle mit Freude an mitreißender Musik, die in Herz, Hirn, Bauch und Beine geht.

 Tänze aus Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Armenien, Israel, Russland, Frankreich, Skandinavien, Deutschland.

 Vorkenntnisse sowie Partner nicht erforderlich.

Jerusalem – Das Herzstück des israelisch-palästinensischen Konflikts @ Haus der Begegnung
26. September um 19:30

Seit Ende 1976 lebt Judith Bernstein als freie Publizistin in München.

Ihre nahostpolitische Friedensarbeit begann nach dem zweiten Golfkrieg 1991. Seither ist sie Mitglied der „Jüdisch-Palästinensischen Dialoggruppe München“, in der Palästinenser, Juden und Israelis zusammenarbeiten. Diese Gruppe tritt für das Ende der israelischen Besatzung und für die Gleichstellung der Palästinenser in Palästina und in Israel ein. Jedes Jahr verbringt sie mehrere Wochen in Israel und Palästina – immer wieder darüber erstaunt, wie wenig die jüdischen Israelis ihre seit 1980 „vereinigte Stadt“ kennen. Vor diesem Hintergrund beleuchtet Judith Bernstein Jerusalems Rolle im Konflikt:

Ohne eine Lösung für Jerusalem gibt es keinen Frieden zwischen beiden Völkern.

Judith Bernstein wurde 1945 in Jerusalem als Tochter deutsch-jüdischer Eltern geboren, die 1935 nach Palästina emigrierten.

 

Sep
27
Do
Was ist Glück? Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ St. Ulrich-Haus
27. September um 14:00 – 17:00

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit bietet das EBAM gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk regelmäßig Fortbildungen zu verschiedenen Themen an. Die Fortbildungsreihe im Herbst stellt das Thema „Was ist Glück?“ ins Zentrum und gibt darüber hinaus Hinweise und Ideen zur Gestaltung von Adventsfeiern.
Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten im Alb-Donau-Kreis statt. Die Leitung haben Elisabeth Vögele und Marianne Rudhard.

Sep
28
Fr
„Beikostkurs“ – Ernährungsberatung für Eltern mit Babys @ Haus der Begegnung
28. September um 9:00 – 11:00

In regelmäßigen Abständen findet ein Ernährungskurs für interessierte Eltern mit ihren Babys statt.

In diesem Kurs wird der langsame Übergang von flüssiger Milch-Nahrung über eine halbmus- bzw. breiartige Nahrung bis hin zum Essen am Familientisch besprochen. Sie können Ihre Fragen und Unsicherheiten, z.B. zum Start der Umstellung, in diesem Kurs loswerden.

Leitung: Hebamme Frau Stöhr

Kursdauer: 2 Stunden (9:00-11:00 Uhr)

Kosten: 30,–€ pro Kurs

 

Anmeldung erforderlich!

per Email an das Familienzentrum

oder direkt an Frau Stöhr:

hebammevaleska@gmail.com

Sep
29
Sa
Kindern den Zugang zu Religion ermöglichen
29. September um 9:30 – 11:30

Impulse und Ideen für Eltern

Kinder sind neugierig und entdecken Tag für Tag Neues in ihrer Umgebung. Doch wie können sie von Anfang an auch religiöse Erfahrungen machen und sich – ihrem jeweiligen Alter entsprechend – mit  „Gott und der Welt“ beschäftigen?
Der Vormittag soll Eltern Lust machen, das religiöse Erleben ihres Kindes von klein auf aktiv zu gestalten und zu begleiten. Darüber hinaus gibt es Anregungen, wie religiöse Rituale in den Familienalltag einfließen können.

Eine Kinderbetreuung wird während der Veranstaltung angeboten.

Leitung:
Pfarrer Erich Schäfer, Ulrike Kammerer (EBAM)

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Themenküche | Kochwerkstatt der Donauküche im HdB @ Haus der Begegnung
29. September um 13:00 – 22:00

Anmeldung beim Veranstalter erforderlich

Okt
2
Di
Donauwellen – von Melk nach Krems | Bildervortrag von Dieter Schneider @ Haus der Begegnung
2. Oktober um 9:30 – 11:30

Der niederösterreichische Donauabschnitt, der als Wachau bezeichnet wird, zählt zu den attraktivsten Flusslandschaften Europas. Landschaftliche Schönheit, stimmungsvolle Ortsansichten und die Lebensqualität eines traditionellen Weinanbaugebietes gehören hier untrennbar zusammen. Daneben und zugleich besitzt die Wachau einen großen Reichtum an Zeugen der Geschichte und des künstlerischen Wirkens. Burgen und Kirchen, die mancherorts zu Wehrkirchen ausgebaut wurden, gehören ebenso dazu wie in Jahrhunderten gewachsene Ortsanlagen, die durch den Weinanbau oder durch die Handelsroute entlang der Donau geprägt sind (z.B. in der Doppelstadt Krems-Stein). Glanzpunkte am Beginn und am Ausgang dieses Flussabschnittes sind die Stiftsanlagen von Melk und von Dürnstein: auch im europäischen Vergleich  Gipfelleistungen des Barockzeitalters in konzeptioneller, architektonischer und anderweitig gestalterischer Hinsicht.

Okt
5
Fr
Festival Alte Musik 2018 @ Ulmer Münster
5. Oktober um 19:30

19:30 und 22:00 Uhr

u.a. mit Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel Bach: Magnificat

 

Okt
6
Sa
Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, Kantate 1-3 & 6 | Motettenchor @ Pauluskirche Ulm
6. Oktober um 19:00

Miriam Feuersinger (Sopran), Daniel Schreiber (Tenor), Andreas Burkhart (Bass)
Motettenchor der Münsterkantorei Ulm und Barockorchester La Banda Augsburg
Leitung: Friedemann Johannes Wieland

Festival Alte Musik 2018 @ Ulmer Münster
6. Oktober um 19:30

19:30 und 22:00 Uhr

u.a. mit Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel Bach: Magnificat