Feb
23
Fr
Ethisch leben – ein Blended-learning-Kurs @ online
23. Februar um 15:00 – 23. März um 15:00

Die Menschheit wird weiter wachsen: Im Jahre 2050 wird es voraussichtlich neun Milliarden Menschen geben, Tendenz steigend. Gleichzeitig schwinden die Ressourcen auf unserer Erde – Tendenz sinkend. Die Einkommensunterschiede zwischen den reichsten und den ärmsten Ländern nehmen immer weiter zu: Epidemien, Hungersnöte und Bürgerkriege beherrschen die Nachrichten. Wie können und wollen wir verantwortungsvoll mit unserer Umwelt und unseren Mitmenschen umgehen und gleichzeitig unsere Zukunft auf diesem Planeten sichern?

Der vierwöchige Blended-Learning-Kurs mit einer einführenden Auftaktveranstaltung in Stuttgart beinhaltet folgende Themen: An welchen Maßstäben richten wir unser Handeln aus? Wie können wir unser Alltagsverhalten verändern? Wie kann die Politik Einfluss nehmen? Welche Konsequenzen müssen wir persönlich und politisch ziehen, wenn wir uns zu Gerechtigkeit und einer nachhaltigen Gesellschaft bekennen? Diese Fragen sind seit Jahrtausenden elementar für die menschliche Existenz. Antworten darauf zu finden ist schwierig, aber nicht unmöglich. Ob Weltverbesserer oder Zynikerin: Wir freuen uns auf ein gemeinsames Nachdenken!

Online-Begleitung durch Pfarrer Michael Hagner als Experte für theologische Fragestellungen.

Ein Kursangebot der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.

 

Feb
25
So
TanzMeditation und Mitmach-Konzert „KlangGesang“ | Reihe @ HdB
25. Februar – 26. Februar ganztägig

Konzept und Leitung: Ulrike Oerter, Werkstatt für Tanz und Töne, Göttingen
begleitet von Manuela Delhey, Elchingen (April) und Joachim Scheeff, Ulm (Februar und Juni)

TanzMeditation ist die Verbindung der kreatürlichen Bewegungs­freu­de mit den Schätzen der Musik und der Sehn­sucht, ganz in sich anzukommen. Raum für Begegnung ent­steht. Schritte, Gebärden, Formen werden gegeben, die einfach und zugleich von großer Tiefe sein kön­nen. Vielfältige unter­schiedliche Tanzqualitäten, von traditionell über klassisch bis modern, von zart bis feurig, von sehn­suchts­voll bis erdig, mit Musik von CD oder live, immer wieder auch selbst gesungen, la­den ein, alle unsere eigenen Ener­gie­ebenen be­rüh­ren zu lassen und einzubringen. Durch das sich lau­schend Hineintanzen, jedes Mal aufs Neue, ent­steht eine immer dichtere Durchdringung von Fuß bis Kopf – mit dem Bezug auf die allen gemeinsame Mitte.

„KlangGesang“ ist als MitmachKonzert für alle Teil­nehmer des Seminars gedacht und ist auch offen für Gäste, die nur am Abend dazukommen möch­ten: Samstag 20.15 – 21.30 Uhr (freier Ein­tritt – Spende erbeten). Wer das jeweils genannte „Instrument des Abends“ selbst besitzt oder sich aus­leihen kann, ist ausdrücklich eingeladen, es an dem Abend mitzubringen. Es wird Impro­vi­sa­tionen zum Zuhören geben und Impulse bzw. An­lei­tung, mit allen gemeinsam zu singen, Klänge und Rhythmen zu kreieren und auch Klangräume der Stille zu teilen.

24. / 25. Februar 2018: TanzMeditation: „Hineinwachsen in Hineni : Hier bin ich“ (Sa 10 – 18h und So 10 – 13h)
KlangGesang: Klangschalen (Sa 20.15 – 21.30h)

 21. / 22. April 2018: TanzMeditation: „Das Herz nähren : Mysterium Cordis“ (Sa 10 – 18h und So 10 – 13h)
KlangGesang: Monochord (Sa 20.15 – 21.30h)

 9. / 10. Juni 2018: TanzMeditation: „Die Rose : mit allen Sinnen“ (Sa 10 – 18h und So 10 – 13h)
KlangGesang: Gongs, Tam-Tams (Sa 20.15 – 21.30h)

„TanzMeditationsseminar“: 130 Euro pro Termin
„KlangGesang“: Freier Eintritt, Spende erbeten

Anmeldung über sekretariat@hdbulm.de

TanzMeditation Flyer für web

Feb
28
Mi
Zwischen dir und mir | Fünf Bibelabende zu Texten aus dem Hohelied der Liebe @ Stephanussaal
28. Februar um 19:00

Referenten: Pfarrerin Stephanie Ginsbach, Pfarrer Hans-Jörg Mack

Folgetermine 28.02./ 07.03. / 14.03. / 21.03.

Mrz
1
Do
Prälaturkaffee | von der Blüte bis zur Tasse @ Haus der Begegnung
1. März – 31. März ganztägig

Wunderschöne großformatige Fotos zum Kaffeeprojekt der Prälatur Ulm. Der Kaffee stammt aus einem Projekt in Guatemala, wird biologisch angebaut, fair bezahlt und direkt gehandelt. In Biberach wird er von Peter Grunwald in der Kaffee-Bühne Langzeit schonend „langzeitgeröstet“ und enthält daher im Unterschied zum billigen Massenkaffee von Tschibo, Eduscho, Aldi & co. kein Acrylamid und wenig Säure. Lassen Sie sich im Haus der Begegnung die Hintergründe erklären.

Offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegnung
1. März um 13:30 – 17:00

 

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern…ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen.

Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Geschichten zum Zuhören…die besonderen Angebote werden immer monatlich hier bekannt gegeben.

Jeden Donnerstag von 13:30-17:00Uhr

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Besondere Angebote währenddessen:

Am 22.02. findet wieder das „Spatzenpfännle“- Kochen mit Familien statt.

Am 12.04. von 15:00-16:00Uhr gibt es eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“

Am 03.05. von 15:00-16:00Uhr gibt es erneut eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Tomi Tomate und das Monstergemüse“

Einführungskurs „Eltern-Kind-Gruppen leiten“ (Teil 1) @ Haus der Begegnung Ulm
1. März um 14:00 – 18:00

Der Einführungskurs ist ein zweiteiliger Grundlagenkurs zur Leitung von Eltern-Kind-Gruppen mit Treffen am 1. und 22. März 2018.

Im ersten Kursteil am 1. März 2018 geht es um Erwartungen und Vorstellungen. Modellhaft wird ein Stundenablauf vorgestellt. Außerdem gibt es praktische Tipps und wichtige Informationen zur Organisation der Gruppe und zur Planung von Stunden im Jahres- und Festkreis.

Leitung: Maren Dechant, EFW Referentin

Der Einführungskurs wird in Kooperation angeboten mit dem Evangelischen Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM) und der Katholischen Erwachsenenbildung Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.

Die Kosten von Euro 30,- beziehen sich auf beide Kursabschnitte zusammen. Für Teilnehmende aus dem Evang. Kirchenbezirk Ulm und dem Evang. Kirchenbezirk Blaubeuren ist die Teilnahme kostenfrei.

Musikalische Früherziehung | 1. Termin @ Haus der Begegnung
1. März um 15:00

Im Spiel zur Musik finden – durch Musik zu spielerischen Ausdrucksformen finden

Leitung: Christina Rabsch-Dörr, Ulm

Der spielerische Weg zur Musik ist für Kinder gleichzeitig die Vorbereitung und Entfaltung musischer und sozialer Fähigkeiten, ein wichtiges Training des Hörens, Sehens und der rhythmischen Bewegung, des Erlebens von Form und Farbe, Sprache und Klang.

donnerstags, 15:00 / 16:00 / 17:00 Uhr, März bis Juli 2018 wöchentlich, außer in den Schulferien:
Folgetermine: 8., 15.und 22. März, 12., 19. und 26. April, 3. und 17. Mai, 7., 14., 21.und 28. Juni, 5., 12. und 19. Juli.

Die Kursgebühr verringert sich um 10,00 EUR für jedes weitere Geschwisterkind im einem der Kurse. Auskunft und Anmeldungen bei Christina Rabsch-Dörr (Tel. 0731/28107).

Oratorienchor Ulm @ Haus der Begegnung
1. März um 20:00 – 22:00

Künstlerische Leitung: Thomas Kammel
Stimmbildung: Kinga Dobay, Katarzyna Jagiello-Preißler

Der Oratorienchor Ulm wurde 1890 als unabhängiger Verein zur Einweihung des Münsterturms gegründet. Als gemischter Konzertchor bringt er eine große Bandbreite geistlicher und weltlicher Chorwerke in jährlich zwei Konzerten zur Aufführung und wird auch immer wieder für besondere Projekte angefragt.

Nächste Konzerte: 15.04.2018 „King Arthur“ von Henry Purcell und 25.11.2018 „Messa per Rossini“ Giuseppe Verdi.

wöchentliche Probe donnerstags

Infos unter www.oratorienchor-ulm.com oder bei Facebook.

Mrz
3
Sa
„PAPArier-Bar“ – Reparaturwerkstatt für Papas mit Kindern @ Haus der Begegnung
3. März um 9:00 – 11:00

Hat das Laufrad einen Platten, das Spielzeugauto ein Rad ab oder der Puppenwagen eine Schraube locker? Dann kommt vorbei und lasst uns eure Spielsachen gemeinsam wieder in Ordnung bringen!

Herr Heilig von der Technikwerkstatt Ulm steht Kindern mit ihren Papas/Opas/Onkels mit fachlichem Rat und handwerklichem Geschick zur Seite.

Werkzeuge sind größtenteils vorhanden. Gerne könnt ihr auch eigenes Werkzeug oder Reparaturzubehör mitbringen. Wer nichts eigenes Kaputtes oder Pflegebedürftiges Zuhause hat darf auch gerne sich selbst und seine Zeit für Andere mitbringen.

Eure leeren „Akkus“ können dann an der Bar mit energiegeladenen Getränken und stärkenden Knabbereien wieder aufgeladen werden. Dabei bleibt auch genügend Zeit für lockere Gespräche und das Testen der wieder intakten Spielzeuge.

Anmeldung erforderlich!

Kostenbeitrag: 5€ pro Anmeldung/Familie

 

Die Martin-Luther-Kirche als Schauplatz der Weißen Rose | Kirchenführung @ Martin-Luther-Kirche Ulm
3. März um 14:30
Mrz
4
So
Gedenkgottesdienst zum 75. Jahrestag der Deportation der Sinti und Roma @ Lukaskirche Ulm
4. März um 10:00 – 11:30
Mrz
5
Mo
Das Vergessen teilen 15 | Gesprächskreis für Menschen mit beginnender Demenz @ HdB
5. März um 14:00 – 15:30

Ein Angebot für Menschen, die – unabhängig vom Lebensalter – am Anfang einer Demenzerkrankung stehen. Wir bieten Betroffenen die Möglichkeit sich miteinander auszutauschen – eine Chance sich mit der verändernden Lebenssituation auseinander zu setzen. In der Gruppe können sie über alles sprechen, was ihnen durch den Kopf geht oder auf dem Herzen liegt. Ich geben ihnen Informationen über die Erkrankung und über Hilfsmöglichkeiten.

Folgetermine: 19.03., 23.04., 07.05., 04.06., 18.06., 16.07.2018

 

Rückentraining im HdB – gemischte Gruppe ab 50+ @ Haus der Begegnung
5. März um 17:00 – 18:00

Leitung: Elke Schneider-Maier, Gymnastik- und Rückenschullehrerin

Rückenschmerzen müssen nicht sein. Sanftes Rückentraining verbunden mit Alltagstips aus der Rückenschule helfen Ursachen zu erkennen und diese zu reduzieren. Eine kräftige und dehnfähige Muskulatur ist der beste Schutz, Entspannung hilft Körper und Seele und tut gut.

Folgetermine: 12./19./26. März, 09./16./23. April, 07./14. Mai und 04. Juni 2018.

Zertifizierter Präventionskurs (Gebühr kann ganz oder teilweise von der Krankenkasse erstattet werden).  Weitere Information und Anmeldung direkt bei: Elke Schneider-Maier.

Folkloretänze aus aller Welt | 1. Termin @ Haus der Begegnung
5. März um 18:15 – 19:30

Leitung: Elke Schneider-Maier, Staatl. gepr. Gymnastik- und Rückenschullehrerin

Tänze aus aller Welt , mal einfach, mal anspruchsvoller, Freude am Miteinander, Entspannung, positive Ideen und Energie, Beweglichkeit in Körper und Geist – das Alles und viel mehr steckt im Tanz.

Jede und jeder kann mittanzen, mit oder ohne Partner, mit oder ohne Vorkenntnisse! Wir freuen uns auf neue Gesichter!

Folgetermine: 12./19./26. März, 09./16./23. April, 07./14. Mai und 04. Juni 2018

Kreativkreis der Münstergemeinde @ Haus der Begegnung
5. März um 19:00

Der Kreativ-Kreis der Münstergemeinde

ist eine Gruppe, die kunsthandwerkliche Gegenstände herstellt. Unser Ziel ist, den Adventsbazar zum 1. Advent für die Münstergemeinde zu gestalten. Darüber hinaus verstehen wir uns als Gruppe, die Menschen die Möglichkeit gibt, in einer offenen Atmosphäre zu kommunizieren.

Nähere Informationen bei Margarete Gänßlen.

Weitere Termine: 19. März, 7./23. April, 7. Mai, 4./18. Juni, 2. Juli, 10./17./24. Sept., 1./8./15./22./29. Okt., 5./12./19./26., Nov. 2018, 21. Jan., 4./18. Febr. 2019.

Mrz
6
Di
Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegnung
6. März um 9:30 – 11:00

An zwei Dienstagen im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys, um sich in spielerischer Atmosphäre

  • untereinander auszutauschen
  • bei Bedarf fachlichen Rat von der Hebamme Frau Stöhr und/oder der Kindheitspädagogin Frau Burmeister einzuholen
  • gemeinsam zu frühstücken.

immer von 09:30- 11:00Uhr

ohne Anmeldung!

kostenlos! Frühstück auf Spendenbasis

 

Termine mit Hebamme: 09.01.; 06.02.; 06.03; 10.04.; 08.05.; 05.06.; 03.07.

Termine mit Kindheitspädagogin: 20.03.; 24.04.; 15.05.; 26.06.; 17.07.

besondere Angebote:

Am 24.04. stellt sich der Tagesmütterverein e.V. Ulm vor und beantwortet Fragen rund um die Kindertagespflege.

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Matthäus-Alber-Haus
6. März um 14:00 – 17:00

Die Treffen im Frühjahr befassen sich mit dem Thema „Ordnung schaffen – loslassen können. Frühjahrsputz für die Seele“ sowie „Wer spielt, gewinnt! Spielideen für Senioren“.

Die Sakramente der Kirche aus katholischer und evangelischer Sicht | Deutscher Evang. Frauenbund @ Haus der Begegnung
6. März um 15:00

Referenten: Pfarrer Jean-Pierre Barraud und Gemeindereferent Norbert Ritter

Der Deutsche Evangelische Frauenbund, OV Ulm, trifft sich regelmäßig unter der Leitung von Frau Margarete Werner, Tel. 0731 – 6023389.

Gäste sind immer willkommen. Spenden erbeten.

Taizé Singkreis mit Wolfgang Ristok @ Haus der Begegnung
6. März um 18:00 – 19:00

Der Singkreis beschränkt sich in seiner Auswahl auf die Lieder aus Taizé. Die Gesänge dieser Communität in Frankreich/Burgund überzeugen durch ihre  Harmonien und einfache, interessante Melodien. Die Texte wecken den ’spirit‘, Wiederholungen intensivieren das Erleben.  Die Gruppe ist offen für alle, die Freude am Singen haben.

jeden Dienstag außer in den Schulferien

Übungsgruppe Gewaltfreie Kommunikation @ Haus der Begegnung
6. März um 19:00 – 21:00

Jutta Kromer, Anerkannte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Der Prozess der Gewaltfreien Kommunikation wurde entwickelt von Marshall B. Rosenberg, einem international tätigen Konfliktmediator. Sie kommt zum Einsatz im persönlichen zwischenmenschlichen Bereich, in Schulen und Institutionen sowie auch auf internationaler Ebene zur Klärung und Friedensarbeit in Krisengebieten.

Die Gewaltfreie Kommunikation als Haltung der Achtsamkeit und Wertschätzung im menschlichen Miteinander, die ihren Ausdruck in einer konkreten Gesprächsmethode findet, kann dazu verhelfen, hinter den Worten die Wirklichkeit des Anderen wahr zu nehmen. Schrittweise gelangen wir so zu einem tieferen Verständnis unseres Gegenübers und auch von uns selbst und finden so oftmals überraschende Lösungen.

Zahlreiche Übungen, gerne auch an eigenen Beispielen, ermöglichen eine persönliche Auseinandersetzung mit der Thematik.

Die Gruppe ist offen für neue Interessierte wie auch für Menschen, denen die GFK schon vertraut ist.

Die Teilnahme an der Übungsgruppe und an den Einführungsabenden ist unabhängig voneinander möglich.

Weitere Abende: 10. April, 8. Mai, 5. Juni und 3. Juli 2018

Teilnehmerzahl 6-10; Anmeldung beim Veranstalter

Meditation | Sitzen in der Stille im Stil des ZEN | 1. Termin @ HdB
6. März um 19:30 – 21:00

Leitung: Joachim Wiesecke, Neu-Ulm

In jedem Augenblick kann etwas aufleuchten von einer Wirklichkeit, die mit dem Verstand nicht zu greifen ist. Jeder Augenblick kann ein Tor zu dieser Wirklichkeit sein, nach der sich der Mensch zutiefst sehnt. Im „Sitzen in der Stille“ üben wir an der Aufmerksamkeit für diesen Augenblick. Wir üben an der Präsenz und der Bereitschaft, sich von innen her wandeln zu lassen.

Wir sitzen 3 x 25 Minuten, unterbrochen durch das meditative Gehen.

Die Gruppe ist ein Angebot für Menschen mit Vorerfahrung, für Menschen, die die psychologische Erklärung nicht voranstellen. Ein Angebot für Menschen, die sich dem EINEN unmittelbar gegenüber stellen (setzen) wollen.

Bis zu 16 Teilnehmende

Folgetermine: 20. März, 10./24. April, 08/15. Mai, 05./19. Juni, 03./17. Juli 2018

Weitere Informationen bei Joachim Wiesecke, Tel.: 0731/9771660

Motettenchor der Münsterkantorei @ Haus der Begegnung
6. März um 19:30

Probe wöchentlich dienstags außer in den Schulferien

Leitung: Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland
S
timmbildung: Annette Küttenbaum

Der Motettenchor der Münsterkantorei ist seit über 60 Jahren der Hauschor in Ulms Bürgerkirche und Wahrzeichen. Er führt stilistisch vielfältig Oratorien, Kantaten und a cappella Werke in mehreren Konzerten jährlich auf. Gruppenstimmbildung und Konzertreisen runden das vielfältige Chorangebot ab.

Nächste Konzerte: Karfreitag, 30. 03 2018: J.S.Bach Matthäuspassion,  21.07.2018 Schwörkonzert „very british“,  23.12.2018 J.S.Bach „Weihnachtsoratorium“

Weiter Infos unter:  ww.fj-wieland.com/motettenchor und  facebook: Musik im Ulmer Münster

Political Correctness – sinnvolle Kultur oder moderner Maulkorb? | Treffpunkt EB Wiblingen @ St. Ida-Haus Oberkirchberg
6. März um 19:30

mit Pfarrer Pascal Kober (FDP), MdB

Ist die Political Correctness ein Instrument der Gerechtigkeit oder „eine reale Gefahr für die freie Gesellschaft“ (Die ZEIT)? Haben die Kritiker Recht mit „PC“ als „Selbstzensur“ oder  „Meinungsdiktatur“? Auch die FDP hat sich des Themas angenommen und forderte „political coolness“ (Lindner).

Mrz
7
Mi
Rückentraining für Frauen ab 60plus | Kursbeginn @ Haus der Begegnung
7. März um 9:00 – 10:00

Leitung: Elke Schneider-Maier, Gymnastik- und Rückenschullehrerin

Sie wollen gezielt etwas gegen den Bewegungsmangel und die damit verbundenen Risiken und Beschwerden tun? In einer Gruppe von Menschen, die wie sie ihren Körper fit halten wollen, erlernen sie unter fachkompetenter Anleitung ein Übungsprogramm zur Kräftigung der Muskulatur, eingebettet in einen vielfältigen und abwechslungsreichen Stundenverlauf mit Herz-Kreislauf-Aktivierung, kleinen Tänzen, Wissensvermittlung und Entspannung.

Die weiteren Termine: 14./21./28. März, 11./18./25. April, 02./09. und 16. Mai 2018

Zertifizierter Präventionskurs (Gebühr kann ganz oder teilweise von der Krankenkassen erstattet werden).  Etwa 14 Teilnehmende. Weitere Information und Anmeldung direkt bei: Elke Schneider-Maier.                       

Was glaubst denn du? Eine Ausstellung für Kinder über Islam und Christentum @ Familienzentrum im Jörg-Syrlin-Haus
7. März um 9:00 – 28. März um 17:00

Das Familienzentrum präsentiert eine kindgerechte Ausstellung, die alleine oder mit einer Gruppe von Kindern im Grundschulalter besucht werden kann. Ein Begleitprogramm dazu ist vorgesehen. Geöffnet an Werktagen. Um Anmeldung für Gruppen wird gebeten.

 

Gymnastik für Ältere @ Haus der Begegnung
7. März um 10:15 – 11:00

Leitung: Doris Groß, Ansprechpartnerin: Eva Reiland-Harris

Dies ist ein fortlaufender Gymnastikkurs für ältere Damen. ab 7. März 21 Termine. Interessierte sind bei freiem Platz herzlich willkommen. 8 – 14 Teilnehmende.

 

5 Tibeter | Kurs @ Haus der Begegnung
7. März um 18:30 – 19:30

Leitung: Eva Gwinner

Folgetermine: 14.03., 21.03.,28.03., 04.04.,11.04.,18.04. und 25.04.18.

 

Zwischen dir und mir | Fünf Bibelabende zu Texten aus dem Hohelied der Liebe @ Stephanussaal
7. März um 19:00

Referenten: Pfarrerin Stephanie Ginsbach, Pfarrer Hans-Jörg Mack

Folgetermine 28.02./ 07.03. / 14.03. / 21.03.

Mrz
8
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegnung
8. März um 13:30 – 17:00

 

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern…ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen.

Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Geschichten zum Zuhören…die besonderen Angebote werden immer monatlich hier bekannt gegeben.

Jeden Donnerstag von 13:30-17:00Uhr

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Besondere Angebote währenddessen:

Am 22.02. findet wieder das „Spatzenpfännle“- Kochen mit Familien statt.

Am 12.04. von 15:00-16:00Uhr gibt es eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“

Am 03.05. von 15:00-16:00Uhr gibt es erneut eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Tomi Tomate und das Monstergemüse“

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Jugendheim Evang. Kirche
8. März um 14:00 – 17:00

Die Treffen im Frühjahr befassen sich mit dem Thema „Ordnung schaffen – loslassen können. Frühjahrsputz für die Seele“ sowie „Wer spielt, gewinnt! Spielideen für Senioren“.

Menschen unterschiedlicher Religionen im Gespräch | Interreligiöser Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
8. März um 19:30 – 21:00

Etwa alle sechs Wochen treffen sich Interessierte im Haus der Begegnung zum Gespräch. Neuinteressierte sind herzlich willkommen, auch um einmal hereinzuschnuppern.

Außerdem gestalten wir zum Beispiel die multireligiösen Feier zum Abschluss des internationalen Donaufestes und planen eine Reise nach Assisi.

Im März verschaffen wir uns einen Überblick über die interreligiösen Gesprächskreise und Treffen in Ulm und Umgebung und denken über Kooperationen nach.

Persönliche Entwicklung mit dem Enneagramm und seinen neun Persönlichkeitstypen | Vortrag @ Johanneshaus
8. März um 19:30

Referent: Helmut Schmidt, Psychotherapeut

Das Enneagramm mit den Beschreibungen von neun Persönlichkeitsstilen ist ein tiefgründiges Modell für das Verstehen der Verschiedenartigkeit von Menschen. Einsicht und Verständnis für die eigene Person wie für andere und die Beziehungsmuster in unserem Leben werden geweckt. Unsere typischen Über-Reaktionen im Alltags- und Berufsleben werden nachvollziehbarer. Die neun Perönlichkeitsmuster geben Hinweise für unsere eigene Entwicklung, für Lebenskrisen und Beziehungsfragen und können positive psychische Veränderungen bewirken: persönliche Zufriedenheit, Achtsamkeit und Gelassenheit können wachsen.

Mrz
9
Fr
„Beikostkurs“ – Ernährungsberatung für Eltern mit Babys @ Haus der Begegnung
9. März um 9:00 – 11:00

In regelmäßigen Abständen findet ein Ernährungskurs für interessierte Eltern mit ihren Babys statt.

In diesem Kurs wird der langsame Übergang von flüssiger Milch-Nahrung über eine halbmus- bzw. breiartige Nahrung bis hin zum Essen am Familientisch besprochen. Sie können Ihre Fragen und Unsicherheiten, z.B. zum Start der Umstellung, in diesem Kurs loswerden.

Leitung: Hebamme Frau Stöhr

Kursdauer: 2 Stunden (9:00-11:00 Uhr)

Kosten: 30,–€ pro Kurs

 

Anmeldung erforderlich!

per Email an das Familienzentrum

oder direkt an Frau Stöhr:

hebammevaleska@gmail.com

Islam im Plural | Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen @ Haus der Begegnung
9. März um 9:30 – 11. März um 17:00

Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohnen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein. Themen sind: 1. Grundlagen und Quellen des Islam 2. Islam in Deutschland 3. Islamismus 4. Familienleben, Rolle der Frau 5. Flucht und Asyl

Leitung: Dr. Hussein Hamdan, Stuttgart und Dr. Oliver Schütz, keb Ulm

Weitere Informationen und Anmeldung bei der keb Ulm

 

LimA-Tage in Blaubeuren @ Matthäus-Alber-Haus
9. März um 14:30 – 17:00

LimA – das steht für Lebensqualität im Alter. Bei einem LimA-Tag können Sie etwas für die Gesundheit an Körper, Seele und Geist tun. Die Tage bieten kombinierte Trainingsanregungen in den Bereichen Gedächtnis, Bewegung, Alltagsfähigkeiten und Lebenssinn. Das ganzheitliche Training verbessert die Lebensqualität und die Selbständigkeit nicht nur im Alter.

 

 

Es ist genug | Bildgottesdienst zur Eröffnung des Frühjahr/Sommersemesters der evang. Erwachsenenbildung @ Haus der Begegnung
9. März um 19:00

„Es ist genug“, spricht der Prophet Elia in der Wüste und legt sich hin zum Sterben. Die Folge seines gewalttätigen Einsatzes für seinen Glauben hatte sich die Gewalt gegen ihn gerichtet. Nun gibt er nicht nur sein Amt auf, sondern auch sein Leben, verzweifelt an sich selbst und seiner Schuld: „ich bin nicht besser als meine Väter“.

Doch es ist noch nicht genug! Ein Engel weckt ihn, stärkt ihn und deutet neue Aufgaben an.

In der Folge dieser Erzählung aus dem 1. Königsbuch wandelt sich auch das Gottesbild des Elia und hoffentlich auch der Hörer dieser Geschichte. Gott offenbart sich ihm nicht im Sturm und der zerstörerischen Gewalt, sondern im sanften Säuseln, wie es so schön heißt. „Es ist genug mit Gewalt im Namen unserer Religion“, können wir seitdem sagen, müssen wir sagen.

Das Ölbild eines niederländischen Meisters um 1550 „Elias wird von einem Engel gespeist“ aus dem Museum der Brotkultur nimmt uns mit auf den Weg des „Es ist genug“.

Wir feiern dies im Chorraum des Hauses der Begegnung mit Musik und stärken uns im Anschluss daran mit Brot und Wein. Herzliche Einladung dazu.

Mrz
10
Sa
Themenküche Fastenzeit | Kochwerkstatt der Donauküche im HdB @ Haus der Begegnung
10. März um 13:00 – 22:00

Anmeldung beim Veranstalter erforderlich

Mrz
11
So
Konzert Kammertöne | Müllers Müllerin – Ein Liederzyklus und sein unbekannter Vorgänger @ HdB
11. März um 17:00

Sönke Morbach – Bariton und Michael Vogelpohl – Klavier

Erwachsene: 12,00 / 10,00 EUR, Kinder bis 10 Jahre: frei, Jugendliche 8,00 EUR, Familienkarte erhältlich. Karten an der Abendkasse

Mrz
12
Mo
Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Haus der Begegnung
12. März um 9:00 – 12:00

Die Treffen im Frühjahr befassen sich mit dem Thema „Ordnung schaffen – loslassen können. Frühjahrsputz für die Seele“ sowie „Wer spielt, gewinnt! Spielideen für Senioren“.

Mrz
13
Di
Donauwellen: Neuburg – Weltenburg –Regensburg | Bildervortrag von Dieter Schneider @ Haus der Begegnung
13. März um 9:30 – 11:30

Jede Station des hier beschriebenen Donauabschnitts hat ihr ganz eigenes und unverwechselbares Gesicht. – Neuburg wurde im 16. Jh. zum Mittelpunkt eines neugeschaffenen Fürstentums und nahm bald darauf eine Schlüsselstellung im Zeitalter der Reformation und der Gegenreformation ein. Zeugnisse dafür sind die überraschend großdimensionierten Bauten dieser Kleinresidenz, namentlich Schloss und Hofkirche. – Kloster Weltenburg im Engtal des Donaudurchbruchs verbindet eine grandiose Naturkulisse mit einem Monument bayerischer Barockkunst. – Regensburg schließlich entwickelte sich aus einem römischen Legionslager und einer frühen bayerischen Herzogsresidenz zur mittelalterlichen “Weltstadt”, zu einem florierenden Fernhandelsplatz und zum Tagungsort des “Immerwährenden Reichstags”: mit berühmtem Dom und berühmter Steinbrücke, mit Geschlechtertürmen, Stadtpalästen und Klosterbezirken wie St. Emmeram. Ein Gang durch die Stadt wird zu einem Gang durch alle großen Geschichts- und Kunstepochen Mitteleuropas.

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Evangelisches Gemeindehaus Ersingen
13. März um 14:00 – 17:00

Die Treffen im Frühjahr befassen sich mit dem Thema „Ordnung schaffen – loslassen können. Frühjahrsputz für die Seele“ sowie „Wer spielt, gewinnt! Spielideen für Senioren“.

Frühling lässt sein blaues Band | Nachmittag für Ältere @ Haus der Begegnung
13. März um 14:30

Der Referent Pfr. i.R. Frieder Held stellt den hochbegabten, aber auch unglücklichen schwäbischen Pfarrer und  Dichter Eduard Mörike vor. Musik Michael Hauser

Beim Nachmittag für Ältere treffen sich Menschen aus der „Generation 60+“, die miteinander über interessante Themen nachdenken, Meinungen und Ideen austauschen, Kontakte aufbauen und pflegen – und einfach einen Nachmittag in anderer Umgebung und Atmosphäre genießen.

Mrz
14
Mi
Gesprächscafé Alter und Demenz @ HdB
14. März um 14:30

Leitung: Alexandra Werkmann

Für alle, die in Gemeinschaft eine Tasse Kaffee trinken und sich austauschen wollen. An fünf Nachmittagen geben wir die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Informationen zu erhalten und Kontakte zu knüpfen.

Folgetermine: 28.03., 18.04., 02.05., 16.05.2018

 

Glaube, Religion und Kirche im Deutschland der Gegenwart | Evang. Akademiker @ Haus der Begegnung
14. März um 17:15 – 19:00

Referent: Pfarrer Dr. Jan Peter Grevel

Dieser Kreis trifft sich unter der Leitung von Dekan i.R. Christoph Planck, Ulm, im Haus der Begegnung und hat ein festes Programm. Änderungen vorbehalten. Gäste sind immer willkommen!

Die Reformation geht weiter…. | offener Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
14. März um 18:00 – 19:30

Gesprächskreis über „Glauben und Leben  im Horizont der Bibel“

Das Gedenkjahr zur Reformation hat vielfältiges Fragen und Nachdenken angestoßen. Nun ist es vorüber. Welche  Fragen und Impulse können wir für uns daraus aufnehmen und weiterführen? Und wie verhält sich der christliche Glaube heute zu aktuellen Fragen und Aufgaben des Lebens, am Beginn des 21. Jahrhunderts. Mit diesem Frage-Horizont wollen wir die Gespräche in dieser offenen Runde führen.

Es laden ein Helmut Herberg und Wolfgang Ristok

Folgetermine: 18. April und 27. Juni.

 

Zwischen dir und mir | Fünf Bibelabende zu Texten aus dem Hohelied der Liebe @ Stephanussaal
14. März um 19:00

Referenten: Pfarrerin Stephanie Ginsbach, Pfarrer Hans-Jörg Mack

Folgetermine 28.02./ 07.03. / 14.03. / 21.03.

Mrz
15
Do
Erzählungen deutschsprachiger Gegenwartsautoren | Leseseminar @ Haus der Begegnung
15. März um 10:00 – 11:30

Leitung: Prof. Dr. Dieter Schrey

In der Fortsetzung des Leseseminars werden wir uns im nächsten Halbjahr wieder mit Erzählungen deutschsprachiger Gegenwartsautoren befassen. Die einzelnen Texte werden in den Sitzungen vereinbart. Nach Möglichkeit werden Taschenbuch-Ausgaben benutzt. Der Text für die erste Sitzung wird vervielfältigt zur Verfügung gestellt.

Wir werden die Erzählungen miteinander lesen, dem unterschiedlichen „Lebensgefühl“, das sich in ihnen spiegelt, nachspüren, Identifikationen mit den Hauptfiguren erproben und uns gemeinsam an der erzählerischen und sprachlichen Vielfalt erfreuen.

Folgetermine: 12.04., 17.05., 14.06., 12.07.2018.
Zusätzliche neue Teilnehmer sind erwünscht.

Offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegnung
15. März um 13:30 – 17:00

 

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern…ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen.

Spielen, Basteln, Kochen, Backen, Geschichten zum Zuhören…die besonderen Angebote werden immer monatlich hier bekannt gegeben.

Jeden Donnerstag von 13:30-17:00Uhr

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Besondere Angebote währenddessen:

Am 22.02. findet wieder das „Spatzenpfännle“- Kochen mit Familien statt.

Am 12.04. von 15:00-16:00Uhr gibt es eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Als die Raben noch bunt waren“

Am 03.05. von 15:00-16:00Uhr gibt es erneut eine Mit-Mach-Schattentheaterwerkstatt unter Anleitung von Manuel Stahl, einem freischaffenden Theatermacher und Musiker. Geschichte: „Tomi Tomate und das Monstergemüse“

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ St. Ulrich Haus
15. März um 14:00 – 17:00

Die Treffen im Frühjahr befassen sich mit dem Thema „Ordnung schaffen – loslassen können. Frühjahrsputz für die Seele“ sowie „Wer spielt, gewinnt! Spielideen für Senioren“.

„Näh-Ma-mal“- Nähtreff für Mamas @ Haus der Begegnung
15. März um 14:30 – 17:00

Heutiges Motto: Mamas nähen für ihre Kinder (Kinderbetreuung auf Anfrage!)

14:30-17:00Uhr

Hat dich mit deiner Schwangerschaft oder mit der Geburt deines Kindes auch das Nähfieber gepackt und du weißt aber nicht, wann, wie oder wo du das noch im Familienalltag unterbringen kannst? Oder siehst du bei Freundinnen oft die selbstgenähten Sachen und würdest das auch gerne mal ausprobieren? Dann komm zum gemeinsam Nähen!

Je nach Motto haben wir verschiedene Vorschläge vorbereitet. Du kannst aber auch gerne eigene Nähprojekte-/ideen mitbringen. Frau Sarah Zugmaier, eine erfahrene „Näh-Mama“ wird dich dabei unterstützen.

Für Kaffee/Tee und Kekse ist gesorgt.

Mitzubringen ist:

–              eine eigene Nähmaschine (bitte bei Anmeldung angeben falls nicht vorhanden)

–              Nähzubehör (Materialliste wird nach Anmeldung verschickt; Stoffe können auch vor Ort erworben werden)

Anmeldepflicht!: bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin per Email oder Telefon

Kostenbeitrag: 5€