Jun
1
Do
Heute ist morgen gestern | Ausstellung | Werke von Marlis Schabacker-Bock @ Haus der Begegnung
1. Juni um 8:00 – 27. Juli um 20:00

Marlis Schabacker-Bock (kunstpause47.de) stellt Malerei, Kollagen, Skulpturen, Texte aus. Sie schreibt zu ihrer Ausstellung „Heute ist Morgen Gestern – im Dialog mit meiner Zeit“:

„Ganz plötzlich wurde mir die selbstverständlichste Sache der Welt zur Erkenntnis: das wertvollste Gut, das ich besitze, ist meine Zeit. Ich begann meinen „Dialog mit meiner Zeit“, zu führen – mit Mitteln der Kreativität, der Gestaltung von Bildern, Kollagen und Skulpturen, erläutert mit kurzen Texten. Begleiten Sie mich dabei!“

Die Ausstellung lädt die Betrachter ein, sich auf ihre eigenen „Dialoge mit der Zeit“ einzulassen.

Außerdem werden dazu passend Holzarbeiten von Pit Hülsmann präsentiert.

Vernissage mit Einführung und Musik: Do, 01.06.2017, 18.30 Uhr

Jun
18
So
Bilder des Hamburger Komponisten und Malers Andreas Willscher | Ausstellung @ Pauluskirche Ulm
18. Juni um 10:00 – 30. Juli um 11:00
Jul
21
Fr
Die Schüler der Madame Anne | Film ab bei Zachäus @ GZ Zachäus Wiblingen
21. Juli um 20:00
Jul
22
Sa
Schwörkonzert „Reformation“ @ Ulmer Münster
22. Juli um 19:00

Programm:

Felix Mendelssohn-Bartholdy, Sinfonie Nr. 5 „Reformation“
Otto Nicolai, Kirchliche Festouvertüre „Ein feste Burg ist unser Gott“
Michael Altenburg: aus „Gaudium Christianum“ (Komponiert zum 100-jährigen Reformationsjubiläum 1617)
Jürgen Grözinger, Nacht und Morgen, 2017, Uraufführung

Motettenchor der Münsterkantorei (Leitung: Juliane Schwerdtfeger)
Oratorienchor Ulm (Einstudierung und Leitung: Thomas Kammel)
Philharmonisches Orchester der Stadt Ulm
Gesamtleitung: Friedemann Johannes Wieland

Schwörkonzert | Vielstimmigkeit der Reformation @ Ulmer Münster
22. Juli um 19:00

Motettenchor der Münsterkantorei, Oratorienchor Ulm, Philharmonisches Orchester der Stadt Ulm, Leitung: Friedemann Johannes Wieland

Werke von Felix Mendelssohn, Otto Nicolai und Jürgen Grözinger (UA)

Jul
25
Di
Islam in Deutschland und die Demokratie | mit Cem Özdemir MdB @ Haus der Begegnung
25. Juli um 20:00

Nach der Zeit des Totalitarismus, in welcher sich der deutsche Staat angemaßt hat, Religionsgemeinschaften gleichzuschalten oder zu vernichten, beschränkte sich der Staat selbst und entwickelte ein neues Verhältnis zu den Religionen. So gibt es seitdem zum Beispiel das Recht auf Religionsunterreicht in der eigenen Religion. Die deutsche evangelische Kirche arbeitete bereits in der Zeit des Nationalsozialismus an der Frage einer neuen Verhältnisbestimmung zum Staat.

So entwickeln sich nicht nur die Staatengemeinschaften weiter, sondern gleichfalls auch die Religionen. Auch innerhalb der christlichen Kirchen werden immer mehr die demokratischen Umgangsformen gepflegt (Wahl des Kirchengemeinderates und der Synoden, Wahlen von Leitungspersonen).

In einer Zeit, in der in jeder Stadt und fast jedem Dorf Menschen nicht nur unterschiedlicher Konfessionen, sondern auch unterschiedlicher Religionen leben, braucht es vielleicht neuer Verhältnisbestimmungen.

Darüber wollen wir mit Muslimen und Politikern ins Gespräch kommen.

Wir haben dazu Cem Özdemir geladen, dazu einen Fachmann aus dem Bereich der Kirchen und Mitglieder muslimischer Gemeinden in Ulm. Im Anschluss ist ein Gespräch mit dem Publikum erwünscht.

Aug
18
Fr
Jüdisches Leben in Laupheim | Exkursion @ Laupheim
18. August um 14:15 – 22:15

Laupheim beherbergte einst die größte jüdische Gemeinde in Württemberg. Wie es dazu kam, wie sich das Leben der Juden und das Zusammenleben mit den anderen Laupheimern gestaltete, ist im Museum zur Geschichte von Christen und Juden im Schloss Großlaupheim dargestellt. Eine Führung macht diese Geschichte lebendig. Dazu gehören auch bekannte Juden aus Laupheim wie Carl Lämmle, der spätere Gründer der Universal Studios in Hollywood. Der äußerst beeindruckende jüdische Friedhof ist ein ergreifender Ort. Ein Rundgang erklärt die Begräbniskultur im Judentum, die eindrucksvollen Grabsteine und einige Personen, die damit verbunden sind.

Von Ulm aus bieten wir eine gemeinsame An- und Rückfahrt per Zug für 5 € an. Treffpunkt ist im Ulmer Hauptbahnhof um 13.15 Uhr; bitte bei der Anmeldung angeben.

Anmeldung bei der keb erforderlich

Sep
9
Sa
Exkursionen in die oberdeutsche Ökumene | Basel @ Basel
9. September ganztägig

Eine Stadt offener Grenzen – das war Basel schon im 16. Jahrhundert: Johannes Oekolampad und seine Reformatorenkollegen pflegten Kontakte nach Zürich wie Straßburg, ins nahe Süddeutschland und ins ferne England. Die Bibelausgabe des Erasmus prägte Luther wie Zwingli, während der Humanist selbst am alten Glauben festhielt. Nicht zuletzt war Basel Zufluchtsort für radikale Reformatoren wie Luthers Gegner Karlstadt. Die Exkursion begibt sich auf die Suche nach Spuren dieser besonderen Reformationsgeschichte: Führungen durch Stadt und Kirchen geben Einblick in die historischen Zusammenhänge wie ins heutige reformierte Leben; daneben bleibt Zeit zur eigenen Erkundung der mittelalterlichen Gassen. Zum Abschluss nehmen wir an der Vesper im Basler Münster teil.

Programm:

Anreise individuell (mögliche Zugverbindung: ab Ulm 06.50, ab Stuttgart 07.59, an Basel Bad. Bahnhof 10.38 Uhr)
11 Uhr Führung in der Peterskirche und Gespräch mit Pfarrer Dr. Benedict Schubert
Mittagessen (individuell)
Münster- und Stadtführung
16.30 Uhr Musikalische Vesper im Münster
Rückreise individuell (mögliche Zugverbindungen: Basel Bad. Bhf. ab 18:42 Uhr, Ulm an 21:55 Uhr; Basel Bad. Bhf. ab 18.23 Uhr, Stuttgart an 20.58 Uhr)

Die Anmeldung erfolgt per Mail oder telefonisch über das Haus der Begegnung in Ulm.
Sobald Sie eine Bestätigung erhalten haben, überweisen Sie den entsprechenden Tagungsbeitrag auf das Konto des Hauses der Begegnung.
Bankverbindung: Sparkasse Ulm, IBAN: DE16 6305 0000 0000 0490 54, Stichwort: Exkursion nach Basel
Mit Eingang des Tagungsbeitrages sind Sie zur Exkursion angemeldet.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Susanne Schenk (susanne.schenk@uni-tuebingen.de).

Sep
13
Mi
Offenes Folkloretanzen am Nachmittag | Monika Ameringer @ Haus der Begegnung
13. September um 14:30

Tanzen in geselliger Form – nicht nur für Seniorinnen und Senioren

Was wünschen wir uns sehnlicher, als fit zu bleiben an Leib, Seele und Geist? Dazu verhelfen uns keine Pillen. Dazu brauchen wir: Gemeinschaft, Freude, Lachen, Musik, Bewegung für Körper und Geist – kurzum – Tanzen in geselliger Form. Sie sind herzlich dazu eingeladen, mit und ohne Vorkenntnisse, mit und ohne Partner/-in, mit und ohne Rheuma und ohne Altersgrenze nach unten und nach oben.

Sep
14
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
14. September um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Sep
21
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
21. September um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Sep
22
Fr
Luther und Träume | Prof. Dr. Lyndal Roper @ vh ulm, Club Orange
22. September um 20:00

Ob Aberglaube, katholische Dogmen, die Religionen der Türken und Juden – Luther bezeichnete, bzw. beschimpfte, sie allesamt als Träume. Aber selbst war er vom Träumen durchaus fasziniert und Träume gingen als Weichenstellungen in die Geschichte der Reformation ein. Luther und seine Anhänger bezogen sich auch auf Träume, um Überzeugungen zu legitimieren, die sie nicht explizit diskutieren wollten.
Der Vortrag analysiert, inwieweit Historiker Träume nutzen können, um historische Akteure auch in ihren höchst subjektiven Entscheidungen verständlich zu machen.

Sep
27
Mi
Offenes Tanzen | mit der Gruppe Saitenspringer @ Haus der Begegnung
27. September um 19:00

Ein Abend mit einfachen Tänzen für alle mit Freude an mitreißender Musik, die in Herz, Hirn, Bauch und Beine geht.

Tänze aus Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Armenien, Israel, Russland, Frankreich, Skandinavien, Deutschland. Vorkenntnisse sowie Partner sind nicht erforderlich.

Am 27.09.17  spielt wieder die Livemusik zum Offenen Tanzen auf.

Ansprechpartner: Christoff und Anja Miller,Tel. 0731/67589

Sep
28
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
28. September um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Darauf kannst du dich verlassen. Allein die Schrift | Abend zur Reformation @ Gemeindezentrum Lukas
28. September um 19:30 – 21:00

Die Lukasgemeinde lädt zur Reihe „vergnügt. erlöst. befreit“. Dabei handelt es sich um Abende zur den vier Grundworten der Reformation.

Mit dem Reformationsfest am 31.10.2016 wird das 500. Jubiläumsjahr eröffnet. Im Verlauf dieses Jahres feiert die Lukasgemeinde vier festliche Abende, an denen jeweils einer der vier tragenden Grundgedanken der Reformation beleuchtet wird: Viermal „allein“ – durch Gnade, den Glauben, Jesus Christus und die Schrift. Was bedeutet das? Welche Marken setzten Martin Luther und die Reformatoren damit bis heute?

Da es immer auch eine Kleinigkeit zu essen geben soll, bitten wir Sie, sich im Gemeindebüro anzumelden. Es ist auch möglich, nur einzelne Abende zu besuchen!

Okt
3
Di
Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegung
3. Oktober 2017 um 9:30 – 5. April 2018 um 8:00

Auf einem großen Spielteppich mit Stillkissen und altersgerechtem Spielzeug für die Kleinsten treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys, um sich auszutauschen, Fragen an die Hebamme Frau Stöhr und/oder die Erzieherin und Sozialarbeiterin Frau Pflanzer vom Familienzentrum zu stellen und gemeinsam zu frühstücken. Es ist keine Anmeldung erforderlich! Das Angebot ist kostenlos, lediglich für das Frühstücksbuffet darf gerne eine Spende entrichtet werden.

Termine 2.Halbjahr:

12.09.17; 10.10.17; 07.11.17; 5.12.17; 09.01.18; 06.02.18

Okt
4
Mi
Krisenmanagement in der Reichsstadt Ulm des 16. Jahrhunderts: Gottes Zorn als Strafe und Chance @ vh ulm, Club Orange
4. Oktober um 20:00

Dr. Stephanie Armer

Religion spielt sowohl für die Diagnose als auch für die Bewältigung von Krisen seit jeher eine große Rolle. Anders als in unserer heutigen Gesellschaft hatte der Rückgriff auf religiöse Deutungsmuster in der Frühen Neuzeit aufgrund der engen Verflechtung von Religion und Politik meist auch politische Folgen. Am Beispiel der Reichsstadt Ulm, in der am Ende des 16. Jahrhunderts mehrere Krisenfaktoren kulminierten, zeichnet der Vortrag die Spezifik frühneuzeitlichen Krisenmanagements nach. Wie gingen Stadtrat, Geistliche und Bürger mit den Herausforderungen ihrer Zeit um, die sie als die letzten bösen Zeiten der Welt verstanden?

Okt
5
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
5. Oktober um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Okt
11
Mi
Ulmer Vielstimmigkeit der Reformation – damals und heute | Dr. Susanne Schenk @ vh ulm, Club Orange
11. Oktober um 20:00

Im Unterschied zu anderen oberdeutschen Reichsstädten brachte Ulm nicht den einen, tonangebenden Reformator hervor, sondern bot einer Vielstimmigkeit Raum, welche vom Rat der Stadt moderiert wurde. So konnten hier in den ersten Reformationsjahrzehnten auch Stimmen zu Wort kommen und wirken, die andernorts bereits zum Verstummen gebracht worden waren. Besonderen Anklang fanden spiritualistische Theologie und Frömmigkeit. Den Blick in die Geschichte wird die Referentin mit einer kritischen Zusammenfassung der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr ergänzen.

Okt
12
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
12. Oktober um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Okt
14
Sa
Auf Entdeckungstour in Kirchen in Ulm – um Ulm – um Ulm herum @ Martin-Luther-Kirche Ulm (Nähe Ehinger Tor)
14. Oktober um 15:00 – 16:30

Martin-Luther-Kirche Ulm

„Wo das Wort zur Tat wurde“

Leitung: Carola Hoffmann-Richter, Kirchenpädagogin

Viele Kirchen aus den unterschiedlichsten Zeiten gibt es in Ulm und Umgebung. Sie bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten. Wir laden ein, miteinander diese besonderen Räume auf anregende Weise zu entdecken und uns ihre Botschaft zu erschließen, in diesem Jahr besonders unter dem Aspekt der Reformation.

Anmeldung und weitere Informationen beim Veranstalter

Auf Entdeckungstour in Kirchen in Ulm – um Ulm – um Ulm herum @ Martin-Luther-Kirche Ulm
14. Oktober um 15:00 – 16:30

Martin-Luther-Kirche Ulm

Leitung: Carola Hoffmann-Richter, Kirchenpädagogin

Viele Kirchen aus den unterschiedlichsten Zeiten gibt es in Ulm und Umgebung. Sie bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten. Wir laden ein, miteinander diese besonderen Räume auf anregende Weise zu entdecken und uns ihre Botschaft zu erschließen, in diesem Jahr besonders unter dem Aspekt der Reformation.

Anmeldung und weitere Informationen beim Veranstalter

Okt
16
Mo
Atem ist Leben | Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf @ Haus der Begegnung
16. Oktober um 17:00 – 18:30

Leitung: Monika Betz-Albegiani

Unseren Atem nehmen wir meistens erst dann bewusst wahr, wenn er „uns stockt“ oder wir „außer Atem kommen“. Dabei ist er zu jeder Zeit ganz unmittelbar verbunden mit unseren Gedanken und Gefühlen, unseren Bewegungen und unserem Befinden.

Der Erfahrbare Atem lehrt uns unseres Atems wieder bewusst zu werden und uns ihm vertrauensvoll zu überlassen, ohne ihn beeinflussen oder kontrollieren zu wollen.

So erfahren wir Körperliches, Seelisches und Geistiges wieder als Einheit. Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Kraft, Ruhe und Klarheit für die Anforderungen des Alltags wachsen uns zu.

Der Kurs vermittelt einfache Bewegungsübungen im Sitzen, Stehen oder Gehen, die leicht in den Alltag integriert werden können.

6 – 10 Teilnehmende

Okt
19
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
19. Oktober um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Okt
21
Sa
Exkursionen in die oberdeutsche Ökumene | Augsburg @ Augsburg
21. Oktober ganztägig

Die letzte unserer Exkursionen verbindet noch einmal auf besondere Weise den Blick auf Reformation und Ökumene. Als Gastgeberin der Reichstage war Augsburg Schauplatz wichtiger Stationen der „großen“ Reformationsgeschichte – vom Verhör Martin Luthers durch Kardinal Cajetan 1518 über die Verlesung des Augsburger Bekenntnisses vor dem Kaiser 1530 bis hin zum Religionsfrieden 1555. Mit ihrer eigenen Reformationsgeschichte bietet die schwäbische Reichsstadt zudem ein herausragendes Beispiel religiöser Vielstimmigkeit: Zum einen lebte in Augsburg eine große Täufergemeinde, die von bedeutenden Persönlichkeiten der Täuferbewegung geprägt war. Zum anderen ist Augsburg eine der vier Reichsstädte, die das Miteinander von Protestanten und Katholiken mehrere Jahrhunderte lang „paritätisch“ regelten. So waren alle städtischen Ämter paritätisch mit Vertretern beider Konfessionen zu besetzen – und Kirchen wurden zu Doppelkirchen.

Programm

08:23 Uhr            Fahrtmöglichkeit ab Ulm Hbf (mit dem Zug)
10:00 Uhr            Stadtführung zur Täufergeschichte – Wolfgang Krauß (Mennonit)
13:00 Uhr            Mittagessen (individuell)
15:00 Uhr            Reformationsgeschichtliche Stadtführung – Dr. Wolfgang Schöllkopf
18:24 Uhr            Rückfahrmöglichkeit nach Ulm/Stuttgart

Kosten: Führungen 15 Euro pro Person für Fahrt (ab/bis Ulm) zusätzlich 10 Euro

Die Anmeldung erfolgt per Mail oder telefonisch über das Haus der Begegnung in Ulm.
Sobald Sie eine Bestätigung erhalten haben, überweisen Sie den entsprechenden Tagungsbeitrag auf das Konto des Hauses der Begegnung.
Bankverbindung: Sparkasse Ulm, IBAN: DE16 6305 0000 0000 0490 54, Stichwort: Exkursion nach Augsburg
Mit Eingang des Tagungsbeitrages sind Sie zur Exkursion angemeldet.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Michael Hauser (michael.hauser@hdbulm.de)

Okt
23
Mo
Atem ist Leben | Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf @ Haus der Begegnung
23. Oktober um 17:00 – 18:30

Leitung: Monika Betz-Albegiani

Unseren Atem nehmen wir meistens erst dann bewusst wahr, wenn er „uns stockt“ oder wir „außer Atem kommen“. Dabei ist er zu jeder Zeit ganz unmittelbar verbunden mit unseren Gedanken und Gefühlen, unseren Bewegungen und unserem Befinden.

Der Erfahrbare Atem lehrt uns unseres Atems wieder bewusst zu werden und uns ihm vertrauensvoll zu überlassen, ohne ihn beeinflussen oder kontrollieren zu wollen.

So erfahren wir Körperliches, Seelisches und Geistiges wieder als Einheit. Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Kraft, Ruhe und Klarheit für die Anforderungen des Alltags wachsen uns zu.

Der Kurs vermittelt einfache Bewegungsübungen im Sitzen, Stehen oder Gehen, die leicht in den Alltag integriert werden können.

6 – 10 Teilnehmende

Okt
25
Mi
Die angetastete Ehre der lutherischen Kirche. Konfessioneller Differenz am Vorabend des Reformationsjubiläums 1717 in Ulm @ vh ulm, Club Orange
25. Oktober um 20:00

Referent: Sebastian Frenzel

Luther, die Reformation und ihre Wirkungsgeschichte werden im Zuge des 500. Jubiläumsjahres mit hoher Intensität und in globalgeschichtlicher Perspektive bearbeitet. Der Vortrag will nun den Blick von den Ereigniszusammenhängen der Reformation selbst wegrücken und den Blick auf die Frühe Neuzeit richten. Im Zentrum stehen polemische Predigten und Ehrverletzungen, Protest und Gewalt, Rechtsverfahren und städtisches Gedächtnis zwischen Lutheranern und Katholiken in der Reichsstadt Ulm. Gezeigt werden soll, welche Sprengkraft die konfessionelle Frage auch noch nach dem sog. konfessionellen Zeitalter im Aufklärungsjahrhundert hatte.

Okt
26
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
26. Oktober um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

„Spatzenpfännle“ – Kochen mit Familien @ Haus der Begegung
26. Oktober um 14:15 – 16:30

Im Alltag kommt das gemeinsame Kochen mit den Kindern oftmals zu kurz. Unter Leitung des gelernten Kochs Herrn Körner wird mit Eltern und Kindern eine leckere Mahlzeit zubereitet. Dies macht nicht nur viel Spaß, sondern schult auch die Sinne, erweitert die Grundkenntnisse im Bereich Ernährung und schweißt nicht zuletzt Eltern und Kinder enger zusammen. Selbstverständlich wird das Essen dann auch als frühes Abendessen gemeinsam verspeist.

Eine Anmeldung ist bis spätestens Dienstag derselben Woche entweder als Email an das Familienzentrum oder im Familienzentrum am Schwarzen Brett erforderlich, damit entsprechend kalkuliert und eingekauft werden kann.

20.Juli: Es werden Würstchen und Gemüsespieße selbst hergestellt, danach draußen im Hof gegrillt und anschließend mit allen Familien im Spatzencafé verspeist.

Nov
2
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
2. November um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Nov
3
Fr
HAGIOS – Gesungenes und getanztes Gebet | Seminar @ Haus der Begegnung
3. November um 10:00 – 17:00

Seminar mit Helge Burggrabe (Gesang) und Nanni Kloke (Tanz)

Das Projekt HAGIOS (altgriechisch: heilig) ist ein Zyklus an Gesängen von Helge Burggrabe und dazu neu entwickelten Tänzen von Nanni Kloke, die mit dieser Veranstaltung erstmals in Süddeutschland vorgestellt werden. Aufbauend auf Körperarbeit nach der „Harmonie Methode“ werden wir an diesem Tag die inspirierende Verbindung von Gesang und Tanz erleben, die in einen Raum führen kann, den wir Menschen als heilig und heilend empfinden. Wir betreten dann den Raum unserer tiefsten Zugehörigkeit mit allem Lebendigen, mit der Schöpfung. Ausgangspunkt ist die Stille, aus der jeder Klang und jede Bewegung hervorgeht und am Ende zurückkehrt: „Schweige und höre, neige deines Herzensohr, suche den Frieden“. Musikalische und tänzerische Voraussetzungen sind nicht notwendig, jede und jeder ist herzlich eingeladen, frei nach Augustinus: „Singt und tanzt, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit euch anzufangen…!“.

Leitung: Nanni Kloke, Tänzerin (Amsterdam) und Helge Burggrabe, Musiker, Komponist (Bremen)

Anmeldung beim Veranstalter

HAGIOS – Gesungenes Gebet | Liederabend zum Innehalten und Mitsingen @ Haus der Begegnung
3. November um 19:00

Aufgrund der großen Resonanz 2015 findet zum zweiten Mal ein HAGIOS-Liederabend mit dem Musiker Helge Burggrabe im Ulmer Haus der Begegnung statt. HAGIOS ist ein Mitsing-Projekt, das von kontemplativer Stille bis zu kraftvollem, vielstimmigem Gesang reicht. Es braucht dazu nur die eigene Stimme und die Vorfreude auf das Erlebnis, gemeinsam mit vielen anderen Menschen den ehemaligen Kirchenraum in einen großen Klangraum zu verwandeln. Gesungen werden schnell zu erlernende geistliche Kanons und Gesänge von Helge Burggrabe, ergänzt von Liedern aus der Tradition von Taizé. Helge Burggrabe realisierte bereits viele innovative Kulturprojekte in großen Sakralräumen, mit dem Projekt „HAGIOS – Gesungenes Gebet“ verfolgt er jedoch die Idee, dass jeder Mensch singen kann: „Das Singen ist die eigentliche Muttersprache aller Menschen“ (Yehudi Menuhin). In diesem Sinne steht nicht die Perfektion, sondern die Freude am gemeinsamen Gesang im Mittelpunkt: Jede und jeder ist herzlich willkommen, es gibt an diesen Abenden keine falschen Töne!

Nov
6
Mo
Atem ist Leben | Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf @ Haus der Begegnung
6. November um 17:00 – 18:30

Leitung: Monika Betz-Albegiani

Unseren Atem nehmen wir meistens erst dann bewusst wahr, wenn er „uns stockt“ oder wir „außer Atem kommen“. Dabei ist er zu jeder Zeit ganz unmittelbar verbunden mit unseren Gedanken und Gefühlen, unseren Bewegungen und unserem Befinden.

Der Erfahrbare Atem lehrt uns unseres Atems wieder bewusst zu werden und uns ihm vertrauensvoll zu überlassen, ohne ihn beeinflussen oder kontrollieren zu wollen.

So erfahren wir Körperliches, Seelisches und Geistiges wieder als Einheit. Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Kraft, Ruhe und Klarheit für die Anforderungen des Alltags wachsen uns zu.

Der Kurs vermittelt einfache Bewegungsübungen im Sitzen, Stehen oder Gehen, die leicht in den Alltag integriert werden können.

6 – 10 Teilnehmende

Nov
7
Di
Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegung
7. November 2017 um 9:30 – 10. Mai 2018 um 9:00

Auf einem großen Spielteppich mit Stillkissen und altersgerechtem Spielzeug für die Kleinsten treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys, um sich auszutauschen, Fragen an die Hebamme Frau Stöhr und/oder die Erzieherin und Sozialarbeiterin Frau Pflanzer vom Familienzentrum zu stellen und gemeinsam zu frühstücken. Es ist keine Anmeldung erforderlich! Das Angebot ist kostenlos, lediglich für das Frühstücksbuffet darf gerne eine Spende entrichtet werden.

Termine 2.Halbjahr:

12.09.17; 10.10.17; 07.11.17; 5.12.17; 09.01.18; 06.02.18

Nov
9
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
9. November um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Nov
11
Sa
Speck und Ei | Vater-Kind-Frühstück @ Haus der Begegung
11. November um 9:00 – 11:00

Alle Mamas aufgepasst: an diesem Tag habt ihr „Sturmfrei“, denn die Papas kommen mit Ihren Kindern in das Familienzentrum zu einem leckeren Samstagmorgen-Frühstück. Das Besondere daran: es werden entweder auf Raclette-Grills oder in einer großen Pfanne Speck und Eier gebraten. Außerdem gibt es eine Spielecke für die Kinder, in der sie frei spielen können. So kommen auch die Papas zum neuesten Klatsch und Tratsch.

Nov
13
Mo
Atem ist Leben | Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf @ Haus der Begegnung
13. November um 17:00 – 18:30

Leitung: Monika Betz-Albegiani

Unseren Atem nehmen wir meistens erst dann bewusst wahr, wenn er „uns stockt“ oder wir „außer Atem kommen“. Dabei ist er zu jeder Zeit ganz unmittelbar verbunden mit unseren Gedanken und Gefühlen, unseren Bewegungen und unserem Befinden.

Der Erfahrbare Atem lehrt uns unseres Atems wieder bewusst zu werden und uns ihm vertrauensvoll zu überlassen, ohne ihn beeinflussen oder kontrollieren zu wollen.

So erfahren wir Körperliches, Seelisches und Geistiges wieder als Einheit. Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Kraft, Ruhe und Klarheit für die Anforderungen des Alltags wachsen uns zu.

Der Kurs vermittelt einfache Bewegungsübungen im Sitzen, Stehen oder Gehen, die leicht in den Alltag integriert werden können.

6 – 10 Teilnehmende

Nov
16
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
16. November um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Nov
20
Mo
Atem ist Leben | Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf @ Haus der Begegnung
20. November um 17:00 – 18:30

Leitung: Monika Betz-Albegiani

Unseren Atem nehmen wir meistens erst dann bewusst wahr, wenn er „uns stockt“ oder wir „außer Atem kommen“. Dabei ist er zu jeder Zeit ganz unmittelbar verbunden mit unseren Gedanken und Gefühlen, unseren Bewegungen und unserem Befinden.

Der Erfahrbare Atem lehrt uns unseres Atems wieder bewusst zu werden und uns ihm vertrauensvoll zu überlassen, ohne ihn beeinflussen oder kontrollieren zu wollen.

So erfahren wir Körperliches, Seelisches und Geistiges wieder als Einheit. Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Kraft, Ruhe und Klarheit für die Anforderungen des Alltags wachsen uns zu.

Der Kurs vermittelt einfache Bewegungsübungen im Sitzen, Stehen oder Gehen, die leicht in den Alltag integriert werden können.

6 – 10 Teilnehmende

Nov
22
Mi
Offenes Folkloretanzen am Nachmittag | Monika Ameringer @ Haus der Begegnung
22. November um 14:30

Tanzen in geselliger Form – nicht nur für Seniorinnen und Senioren

Was wünschen wir uns sehnlicher, als fit zu bleiben an Leib, Seele und Geist? Dazu verhelfen uns keine Pillen. Dazu brauchen wir: Gemeinschaft, Freude, Lachen, Musik, Bewegung für Körper und Geist – kurzum – Tanzen in geselliger Form. Sie sind herzlich dazu eingeladen, mit und ohne Vorkenntnisse, mit und ohne Partner/-in, mit und ohne Rheuma und ohne Altersgrenze nach unten und nach oben.

Nov
23
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
23. November um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Nov
26
So
Johannes Brahms, Ein deutsches Requiem | Motettenchor der Münsterkantorei @ Pauluskirche Ulm
26. November um 19:00

Motettenchor der Münsterkantorei, Karlsruher Barockorchester, Leitung: Friedemann Johannes Wieland

Aufführung im originalen Instrumentenklang des 19. Jahrhunderts

Nov
27
Mo
Atem ist Leben | Der Erfahrbare Atem nach Prof. Ilse Middendorf @ Haus der Begegnung
27. November um 17:00 – 18:30

Leitung: Monika Betz-Albegiani

Unseren Atem nehmen wir meistens erst dann bewusst wahr, wenn er „uns stockt“ oder wir „außer Atem kommen“. Dabei ist er zu jeder Zeit ganz unmittelbar verbunden mit unseren Gedanken und Gefühlen, unseren Bewegungen und unserem Befinden.

Der Erfahrbare Atem lehrt uns unseres Atems wieder bewusst zu werden und uns ihm vertrauensvoll zu überlassen, ohne ihn beeinflussen oder kontrollieren zu wollen.

So erfahren wir Körperliches, Seelisches und Geistiges wieder als Einheit. Verspannungen und Blockaden können sich lösen. Kraft, Ruhe und Klarheit für die Anforderungen des Alltags wachsen uns zu.

Der Kurs vermittelt einfache Bewegungsübungen im Sitzen, Stehen oder Gehen, die leicht in den Alltag integriert werden können.

6 – 10 Teilnehmende

Nov
29
Mi
Offenes Tanzen | mit der Gruppe Saitenspringer @ Haus der Begegnung
29. November um 19:00

Ein Abend mit einfachen Tänzen für alle mit Freude an mitreißender Musik, die in Herz, Hirn, Bauch und Beine geht.

Tänze aus Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Armenien, Israel, Russland, Frankreich, Skandinavien, Deutschland. Vorkenntnisse sowie Partner sind nicht erforderlich.

Am 27.09.17  spielt wieder die Livemusik zum Offenen Tanzen auf.

Ansprechpartner: Christoff und Anja Miller,Tel. 0731/67589

Nov
30
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
30. November um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Dez
5
Di
Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegung
5. Dezember 2017 um 9:30 – 7. Juni 2018 um 9:00

Auf einem großen Spielteppich mit Stillkissen und altersgerechtem Spielzeug für die Kleinsten treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys, um sich auszutauschen, Fragen an die Hebamme Frau Stöhr und/oder die Erzieherin und Sozialarbeiterin Frau Pflanzer vom Familienzentrum zu stellen und gemeinsam zu frühstücken. Es ist keine Anmeldung erforderlich! Das Angebot ist kostenlos, lediglich für das Frühstücksbuffet darf gerne eine Spende entrichtet werden.

Termine 2.Halbjahr:

12.09.17; 10.10.17; 07.11.17; 5.12.17; 09.01.18; 06.02.18

Dez
7
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
7. Dezember um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Dez
14
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
14. Dezember um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

„Spatzenpfännle“ – Kochen mit Familien @ Haus der Begegung
14. Dezember um 14:15 – 16:30

Im Alltag kommt das gemeinsame Kochen mit den Kindern oftmals zu kurz. Unter Leitung des gelernten Kochs Herrn Körner wird mit Eltern und Kindern eine leckere Mahlzeit zubereitet. Dies macht nicht nur viel Spaß, sondern schult auch die Sinne, erweitert die Grundkenntnisse im Bereich Ernährung und schweißt nicht zuletzt Eltern und Kinder enger zusammen. Selbstverständlich wird das Essen dann auch als frühes Abendessen gemeinsam verspeist.

Eine Anmeldung ist bis spätestens Dienstag derselben Woche entweder als Email an das Familienzentrum oder im Familienzentrum am Schwarzen Brett erforderlich, damit entsprechend kalkuliert und eingekauft werden kann.

20.Juli: Es werden Würstchen und Gemüsespieße selbst hergestellt, danach draußen im Hof gegrillt und anschließend mit allen Familien im Spatzencafé verspeist.

Dez
21
Do
offener Treff „Spatzencafé“ für Familien der Stadtmitte und Oststadt @ Haus der Begegung
21. Dezember um 13:30 – 17:00

Die Eltern oder auch Großeltern haben die Möglichkeit sich gemütlich bei einer Tasse Kaffee oder Tee und einem Stück Kuchen über allerlei Themen auszutauschen oder einfach zu entspannen, während die Kinder auf einem großen Teppich, an den Tischen oder bei schönem Wetter draußen im Hof frei spielen können. Immer wieder gibt es besondere Aktionen für Familien wie Basteln, Kochen („Spatzenpfännle“) oder unser beliebtes Erzähltheater. Ab und an sind auch verschiedene Kooperationspartner wie Schule, Frühförderstelle, Psychologische Beratungsstelle u.a. eingeladen, um sich und ihr Angebot vorzustellen.

Das Angebot ist kostenlos, für jeden offen ohne Voranmeldung und findet jeden Donnerstag außer in den Schulferien statt!

Am 20.07. mit einem Sommer-Special vor den großen Ferien: es werden Würste und Gemüsespieße selbstgemacht, die im Anschluss dann im Hof gegrillt werden und die Murmelbahn wird offiziell eingeweiht!

Am 21.09. bringt die Sprachförderkraft Susanne Hack „Geschichtensäckchen“ mit und stellt diese allen interessierten Eltern und Kindern vor!

Am 16.11. wird es eine Märchenlesung von Claudia König geben: „Die Mondprinzessin auf der Suche nach dem Weihnachtsbaum“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!

Am 07.12. gibt es eine zweite Märchenlesung von Claudia König: „Der Albwicht und die Einladung zum Weihnachtsfest“ mit anschließender Mal-&Bastelaktion!