Mrz
3
So
Tukuyu – Ulm, Bilder einer lebendigen Partnerschaft | Ausstellung @ Haus der Begegnung
3. März – 10. April ganztägig

Die Partnerschaft entstand 1981 zwischen der Moravian Church (Herrnhuter Brüdergemeine) in Tukuyu (Tansania) und den Kirchengemeinden Dornstadt, Erbach, Grimmelfingen, Söflingen, Wiblingen. Inzwischen tragen viele weitere Interessierte diese Partnerschaft mit. Bei uns begegnen sich Menschen auf Augenhöhe, die im christlichen Glauben miteinander verbunden sind. Wir erleben dabei alle Unterschiede der Lebensverhältnisse wirtschaftlicher und kultureller Art. Bei den regelmäßigen Besuchen lernen wir voneinander, feiern gemeinsam Gottesdienste und begegnen einander in unseren Häusern, in Gruppen und Kreisen.

Durch unsere Partnerschaft sind zwischenzeitlich auch zwei Schulpartnerschaften zwischen dem Hans und Sophie-Scholl-Gymnasium und Madaraka-Schule und dem Schubart-Gymnasium und Mabonde-Schule in Tukuyu entstanden.

Mrz
26
Di
Offener Treff „Zusammen-wachsen“ für Eltern mit Kindern von 1-2 Jahren @ Familienzentrum Adlerbastei
26. März um 9:30 – 11:00

Am zweiten und vierten Dienstag im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Kindern in spielerischer Atmosphäre, um

– sich untereinander auszutauschen

– ihre Kinder mit anderen Kindern spielen zu lassen

– gemeinsam zu frühstücken (bitte selbst mitbringen, bzw. in der Cafeteria zu erwerben).

 

Termine:

12.03.19 | 26.03.19 | 09.04.19 | 30.04.19 | 14.05.19 | 28.05.19 | 25.06.19 | 09.07.19 | 23.07.19

Immer von 09:30-11:00 Uhr

Ohne Anmeldung, kostenlos

 

Mrz
27
Mi
Wenn jemand eine Reise tut… Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Matthäus-Alber-Haus
27. März um 14:00 – 17:00

Die ökumenischen Treffen für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit widmen sich im Frühjahr 2019 dem Thema „Reisen“. Passend dazu gibt es außerdem Ausflugstipps für Ausflüge in die nähere Umgebung. Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten statt:
Mi, 27. März 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Matthäus-Alber-Haus, Rittergasse, 89143 Blaubeuren
Mi, 3. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Don-Bosco-Haus, Don-Bosco-Weg 2, 89165 Dietenheim
Do, 4. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Jugendheim ev. Kirche, Lindenstr. 25, 89584 Ehingen
Mo, 8. April 2019, 9.00 – 12.00 Uhr
Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Do, 11. April 2019,  14.00 – 17.00 Uhr
St. Ulrich-Haus, Kirchplatz 2, 89160 Dornstadt

Leitung:
Marianne Rudhard, Elisabeth Vögele
Gebühr:
Euro 5,- pro Termin
Anmeldung:
bis jeweils eine Woche vorher bei:
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)
Grüner Hof 7, 89073 Ulm, Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de
Hinweis:
In Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk

 

Mrz
28
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für alle Familien @ Haus der Begegnung
28. März um 13:30 – 17:00

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern… ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen. Spielen, Basteln, Backen, Geschichten zum Zuhören, ein Besuch in der Bibliothek…Die Angebote werden immer monatlich in der Kindertagesstätte Adlerbastei und im Haus der Begegnung ausgehängt.

Termine: Jeden Donnerstag, außer in den Schulferien

Ohne Anmeldung, einfach vorbeischauen

 

Mrz
29
Fr
Die Würde des Menschen | Reihe: Philosophieren am Freitag @ Familien-Bildungsstätte Ulm e.V.
29. März um 17:00 – 19:00

Referent: Dr. Hans-Klaus Keul, Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium, Uni Ulm

Wie sähe ein gesellschaftliches Leben aus, das sich nicht vom Postulat der Achtung vor der Menschenwürde leiten ließe? Wäre hier nicht der Gewalt der Stärkeren Tor und Tür geöffnet, die alle anderen Mitglieder zu bloßen Mittel für ihre eigenen Zwecke skrupellos instrumentalisierten? Zurecht hat unser Grundgesetz, dessen 70-jähriges Bestehen wir übrigens 2019 feiern, die Menschenwürde als sein oberstes Prinzip anerkannt, das von den anderen Grundrechten Schritt für Schritt konkretisiert wird.

Fragt man jedoch danach, was die Menschenwürde genauer bedeutet, so geraten wir leicht in Verlegenheit. Zuweilen wird sie sogar für die Begründung höchst unterschiedlicher, nicht selten entgegengesetzter Urteile in Anspruch genommen, wie etwa bei der Debatte um die Sterbehilfe, bei der sowohl Befürworter als auch Kritiker sich gleichermaßen auf dieses Postulat berufen.

Klärung in dieses Dickicht von Gründen und Gegengründen will unsere Reihe „Philosophieren am Freitag“ bringen. Die erste Veranstaltung (15.03) nimmt den Ausgang direkt von unserem Grundgesetz, wenn sie dessen Würdebegriff diskutieren will; um von hier aus den Bogen zu einem lebensweltlichen Würdebegriff zu schlagen, wobei wir P. Bieris Studie „Eine Art zu leben. Über die Vielfalt der menschlichen Würde“ zum Teil besprechen werden. Die zweite Veranstaltung (29.03) geht geistesgeschichtlich vor, wenn sie von der Antike über die Renaissance bis hin zu Kant und gegenwärtigen Autoren an die Wurzeln des Begriffs der menschlichen Würde erinnert. Und weil auch diese Veranstaltung letztlich dem Verstehen der Lebenspraxis dient, soll zum Schluss der gemeinsam erschlossene Begriff der Menschenwürde an einzelnen Beispielen des Alltags erprobt werden.

Kino-Zeit! @ Ulm, Innenstadtkino
29. März um 17:30 – 22:00

An drei Freitagabenden in bewegende Bilder eintauchen und sich davon berühren lassen

Filme erzählen Geschichten. Sie berühren Sinn- und Lebensfragen des Menschen, lassen fremde Welten näher rücken und klingen noch lange nach. Nach wie vor ist das Kino der perfekt Ort, um sich von bewegten Bildern entführen zu lassen.

Die Reihe „Kino-Zeit!“ lädt ein in einer kleinen Gruppe drei aktuelle Filmvorstellungen zu besuchen.

Im Vorfeld erhalten die Teilnehmenden eine Einladung mit Informationen zum jeweiligen Film. 30 Minuten vor Filmbeginn trifft sich die Gruppe zu einer kurzen Einführung im Kino-Foyer. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich in einem nahe gelegenen Lokal bei einem Nachgespräch über den Film auszutauschen.

Die Filmauswahl wird von der Referentin festgelegt und richtet sich nach den aktuellen Angeboten der Kinobetreiber der Cineplex-Kinos in Ulm. Dabei werden die Innenstadtkinos „Lichtburg“ und „Mephisto“ favorisiert.

Leitung: Bärbel Baumgart-Siehler (Bildungsreferentin)

Datum: 29. März, 12. April und 17. Mai 2019,
Beginn: variabel 17.30 bis 19.30 Uhr, abhängig vom Vorstellungsbeginn

Ort: Cineplex-Innenstadtkino „Lichtburg“ oder „Mephisto“ in Ulm

Teilnehmende: in. 8, max. 12

Gebühr: Euro 30,- (Euro 25,- bei Besitz eines Kino-Passes)

Im Preis enthalten sind:

  • Drei Eintrittskarten für Vorstellungen aus dem aktuellen Kinoprogramm
  • Kino-Pass (auch unabhängig von der Reihe „Kino-Zeit!“ einsetzbar, insg. 12 Monate gültig)
  • Platzreservierung
  • Zusendung von Kritiken und Hintergrundinformationen per Mail zeitnah vor den jeweiligen Kinoterminen
  • Einführung in den Film direkt vor dem Kinobesuch
  • Einladung zum moderierten Nachgespräch in ein nahegelegenes Lokal (Nebenzimmer reserviert) unter Leitung der Referentin
    (Speisen und Getränke im Lokal sind nicht in der TN-Gebühr enthalten!)

Anmeldung bis 21.03., Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de

Hinweis: Die Kino-Karten sind übertragbar, eine Rückerstattung nicht eingelöster Karten ist nicht möglich.

 

Apr
1
Mo
Margarete Schneider | Vortrag von Prälat i.R. Paul Dieterich @ Haus der Begegnung
1. April um 19:30

Margarete Schneider, die Tante „Gretel“ des Referenten, wäre dieses Jahr 99 Jahre alt geworden. Sie war eine erstaunliche Frau, Ehefrau des von den Nazis ermordeten Paul Schneider. Sie hatte zudem den Unfalltod von zwei Söhnen 1960 auf der Autobahn zu verkraften. Themen des Vortrags des ehemaligen Leiters des Hauses der Begegnung sind auch die DDR, die Ost-CDU und ihr Paul Schneider-Kult, die Stasi, die Kirche.

Apr
2
Di
Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegnung
2. April um 9:30 – 11:00

Am ersten und dritten Dienstag im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys in spielerischer Atmosphäre, um

– sich untereinander auszutauschen

– sich bei Bedarf fachlichen Rat von der Hebamme Frau Stöhr und/oder der Sozialpädagogin Frau Pflanzer einzuholen

– gemeinsam zu frühstücken.

Termine:

Mit Hebamme: 02.04.19 | 07.05.19 | 04.06.19 | 02.07.19

Mit Sozialpädagogin: 19.03.19 | 21.05.19 | 16.07.19

Ohne Anmeldung, kostenlos

Frühstück auf Spendenbasis

 

Unterwegs in Ungarn (Teil II): Von Veszprem zum “Donauknie” | Bildervortrag von Dieter Schneider @ Haus der Begegnung
2. April um 9:30 – 11:30
    In 2 bedeutenden Dom-Städten tritt Ungarns frühe kirchliche und staatlichen Geschichte besonders deutlich zutage: in Veszprem (der “Stadt der Königinnen”) und in Esztergom (wo der Primas der katholischen Kirche seinen Sitz hat). In weite Vergangenheit reicht auch der einstige Residenzort  Visegrad zurück. Von der sehenswerten Stadt Kecskemet aus erschließt sich die ungarntypischen Landschaftsform der Puszta, und das Städtchen Szentendre (über das Touristische hinaus interessant durch seine serbisch-orthodoxen Kirchen) eröffnet einen Zugang zum Stromverlauf beim sog. Donauknie. Wie die Abtei Tihany am Ende des 1. Teils, so bildet am Ende des 2. Teils die Erzabtei Pannonhalma einen kirchen- und kulturgeschichtlichen Höhepunkt ersten Ranges.

 

So „ticken“ Jugendliche heute | Deutscher Evang. Frauenbund @ Haus der Begegnung
2. April um 15:00

Referentin: Andrea Holm, Jugendpfarrerin

Der Deutsche Evangelische Frauenbund, OV Ulm, trifft sich regelmäßig unter der Leitung von Frau Margarete Werner, Tel. 0731 – 6023389.
Gäste sind immer willkommen. Spenden erbeten.

Menschen unterschiedlicher Religionen im Gespräch | Interreligiöser Gesprächskreis @ Haus der Begegnung
2. April um 19:15 – 21:00

Etwa alle sechs Wochen treffen sich Interessierte im Haus der Begegnung zum Gespräch. Neuinteressierte sind herzlich willkommen, auch um einmal hereinzuschnuppern.

Apr
3
Mi
Wenn jemand eine Reise tut… Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Don-Bosco-Haus
3. April um 14:00 – 17:00

Die ökumenischen Treffen für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit widmen sich im Frühjahr 2019 dem Thema „Reisen“. Passend dazu gibt es außerdem Ausflugstipps für Ausflüge in die nähere Umgebung. Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten statt:
Mi, 27. März 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Matthäus-Alber-Haus, Rittergasse, 89143 Blaubeuren
Mi, 3. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Don-Bosco-Haus, Don-Bosco-Weg 2, 89165 Dietenheim
Do, 4. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Jugendheim ev. Kirche, Lindenstr. 25, 89584 Ehingen
Mo, 8. April 2019, 9.00 – 12.00 Uhr
Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Do, 11. April 2019,  14.00 – 17.00 Uhr
St. Ulrich-Haus, Kirchplatz 2, 89160 Dornstadt

Leitung:
Marianne Rudhard, Elisabeth Vögele
Gebühr:
Euro 5,- pro Termin
Anmeldung:
bis jeweils eine Woche vorher bei:
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)
Grüner Hof 7, 89073 Ulm, Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de
Hinweis:
In Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk

 

Arbeitsgemeinschaft ökumenisches Friedensgebet @ Haus der Begegnung
3. April um 18:30

Seit 1983 gibt es das Ökumenische Friedensgebet Ulm/Neu-Ulm/Erbach. Es wird –  von einem Team vor Ort vorbereitet – an fast jedem Montag in einer anderen Gemeinde durchgeführt.  Aus den  Vorbereitungsteams treffen sich Interessierte in der Regel alle zwei  Monate in einer Arbeitsgemeinschaft. Diese Gruppe koordiniert die Friedensgebete, bespricht besondere Aktivitäten, tauscht sich über politische Ereignisse aus, bietet Raum für Besinnung und findet im Miteinander Kraft, für den Frieden zu  wirken.

Die Gruppe freut sich über neue MitarbeiterInnen.

Apr
4
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für alle Familien @ Haus der Begegnung
4. April um 13:30 – 17:00

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern… ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen. Spielen, Basteln, Backen, Geschichten zum Zuhören, ein Besuch in der Bibliothek…Die Angebote werden immer monatlich in der Kindertagesstätte Adlerbastei und im Haus der Begegnung ausgehängt.

Termine: Jeden Donnerstag, außer in den Schulferien

Ohne Anmeldung, einfach vorbeischauen

 

Exkursion zur „Aktion Hoffnung“ nach Laupheim @ Aktion Hoffnung, Laupheim
4. April um 14:00

Roman Engelhardt, Leiter der Aktion Hoffnung, lässt uns einen Blick hinter die Kulissen der Sammelzentrale „Aktion Hoffnung Laupheim“ werfen, die fast 500 Tonnen Hilfsgüter an karitative, soziale Organisationen und Einrichtungen in Entwicklungsländer verschickt. Sie unterhalten auch einen Second-Hand-und Eine- Welt-Laden.

Abfahrt 89077 Ulm, Königstraße 5. Wir bilden Fahrgemeinschaften. Parkmöglichkeiten am Gemeindehaus vorhanden.

Weitere Infos und ggf. Anmeldung unter Pfarramt Christuskirche West Bärbel Barthelmeß

Wenn jemand eine Reise tut… Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Jugendheim der ev. Kirche
4. April um 14:00 – 17:00

Die ökumenischen Treffen für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit widmen sich im Frühjahr 2019 dem Thema „Reisen“. Passend dazu gibt es außerdem Ausflugstipps für Ausflüge in die nähere Umgebung. Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten statt:

Mi, 27. März 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Matthäus-Alber-Haus, Rittergasse, 89143 Blaubeuren
Mi, 3. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Don-Bosco-Haus, Don-Bosco-Weg 2, 89165 Dietenheim
Do, 4. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Jugendheim ev. Kirche, Lindenstr. 25, 89584 Ehingen
Mo, 8. April 2019, 9.00 – 12.00 Uhr
Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Do, 11. April 2019,  14.00 – 17.00 Uhr
St. Ulrich-Haus, Kirchplatz 2, 89160 Dornstadt

Leitung:
Marianne Rudhard, Elisabeth Vögele
Gebühr:
Euro 5,- pro Termin
Anmeldung:
bis jeweils eine Woche vorher bei:
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)
Grüner Hof 7, 89073 Ulm, Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de
Hinweis:
In Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk

 

Freude am Singen | 1. Termin @ Haus der Begegnung
4. April um 16:30 – 18:00

Andrea Denoix, Ulm und Irmgard Müller, Ulm

Singen Sie gerne? Dann sind Sie hier richtig. Wir üben heitere und besinnliche Lieder und Kanons zusammen ein. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Erfahren Sie selbst, dass Singen nicht nur Spaß macht, sondern Leib und Seele gut tut.

Die weiteren Termine:

11. April, 02., 09., 16., 23. Mai, 06., 27. Juni, 04., 11., 18. Juli

Mindestens 10 Teilnehmende.

Apr
5
Fr
Islam im Plural | Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen @ Haus der Begegnung
5. April um 9:00 – 7. April um 12:45

Einführung in wichtige Themen und Hintergründe. Inhalte: Grundlagen und Quellen des Islam, Islam in Deutschland, Islamismus, Frau und Familie im Islam, kultur- und religionssensible Flüchtlingsarbeit / Asylfragen.

Informationen und Anmeldung bis 29. April.

 

 

Menschenwürde – auch theologisch zu begründen ? | Reihe: Philosophieren am Freitag @ Haus der Begegnung
5. April um 17:00 – 18:30

Referent: Pfr. Dr. Michael Hauser, Ulm und Blaubeuren

Die Würde des Menschen ist unantastbar, so beginnt Artikel 1 des deutschen Grundgesetzes als Reaktion auf den Rassismus und die Unmenschlichkeit des Nationalsozialismus.

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Der Referent möchte zeigen, dass dies auch theologisch zu begründen und zu fordern ist.

Hierbei verbietet sich eine Einschränkung der Bezugsgruppe auf Männer oder auf eine bestimmte Rasse. Hier sind Entwicklungen aufzuzeigen.

 

Apr
6
Sa
Der Mensch – in seinem Ursprung @ Urgeschichtliches Museum urmu
6. April um 14:00 – 18:00

Veranstaltungsreihe „Was ist der Mensch?“ – Teil 1

Die neue Veranstaltungsreihe „Was ist der Mensch?“ beleuchtet das Menschsein in verschiedenen Facetten und bringt an besonderen Orten Menschen mit Menschen über das Menschsein ins Gespräch. Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

Was ist der Mensch? Woher kommt er? Ab welchem Zeitpunkt in der menschlichen Evolution spricht man von Menschen? Nach klassischer Definition sprechen wir von der Gattung „Homo“ ab dem Zeitpunkt, ab dem die Herstellung von Werkzeugen nachweisbar ist. Aber diese Abgrenzung zum Tier erweist sich zunehmend als nicht ausreichend, denn es zeigt sich, dass es auch Tiere gibt, die dazu in der Lage sind. Welche Kriterien müssen also für das Menschsein erfüllt sein? Die Definition verschiebt sich immer wieder und es existieren naturgemäß verschiedene Sichtweisen.

Bei einem Besuch im Urgeschichtlichen Museum Blaubeuren erhält die Gruppe eine 2-stündige aktivierende Führung durch Johannes Wiedmann und diskutiert die Fragestellungen – auch aus theologischer Sicht – anschließend bei Kaffee und Kuchen im naheliegenden Café weiter.

Führung                              Johannes Wiedmann (M.A.), Urgeschichtliches Museum Blaubeuren

Teilnehmende                   min. 15, max. 22

Gebühr                                inkl. Eintritt und Führung, Kaffee und Kuchen

Anmeldung                        bis 20.03., Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de

Apr
7
So
Danube-Networkers-Fest @ Haus der Begegnung
7. April um 14:30 – 19:00

Frühlings-und Osterbräuche entlang der Donau

Workshops und Aktivitäten

 

 

 

Meditationsseminar im Kloster Kirchberg @ Tagungshaus Kloster Kirchberg
7. April um 17:30 – 10. April um 13:00

„Sich und anderen begegnen…“ – Tage der Stille und des inneren Erforschens

Oh ja – endlich raus aus dem Alltag und ein paar ruhige und meditative Tage nur für mich, weit weg von Beziehungsproblemen, Stress am Arbeitsplatz und ohne das fordernde Smartphone und Internet.
Oh ja – aber die 4 Tage im Kloster Kirchberg sind viel mehr: In sehr entspannter Atmosphäre wollen wir uns selbst begegnen in einer Erkundung des Dialogs mit dem Selbst in sechs verschiedenen Angeboten von „Innehalten“ bis hin zum „Das wahre Sagen“.

Die Tage werden eingerahmt am Morgen und zum Tagesabschluss mit gemeinsamem Meditieren mit Sitzen in der Stille im schönen Meditationsraum des Klosters.
Zum weiteren Programm sollen Entspannungs- und Yoga-Elemente, Bewegung in der Natur, Abendimpulse wie z.B. der „Philosophische Salon“ und Themen wie „Was beschäftigt mich gerade?!“ gehören.
Täglich besteht außerdem die Möglichkeit zu Zweiergesprächen mit einem Mitglied des Leitungsteams.

Leitungsteam:

  • Michael Seibt, Tübingen (Evang. Hochschulpfarrer und Meditationslehrer)
    Thomas Meyer-Weithofer, Göppingen (Bildungsreferent und Leiter der Evang. Erwachsenenbildung)

Dies ist ein Angebot aller evang. Bildungswerke in der evang. Erwachsenenbildung Württemberg (LageB).
Nähere Infos und Anmeldung (bis spätestens 14.3.19) über die Evang. Erwachsenenbildung Göppingen.

Apr
8
Mo
Wenn jemand eine Reise tut… Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ Haus der Begegnung
8. April um 9:00 – 12:00

Die ökumenischen Treffen für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit widmen sich im Frühjahr 2019 dem Thema „Reisen“. Passend dazu gibt es außerdem Ausflugstipps für Ausflüge in die nähere Umgebung. Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten statt:

Mi, 27. März 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Matthäus-Alber-Haus, Rittergasse, 89143 Blaubeuren
Mi, 3. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Don-Bosco-Haus, Don-Bosco-Weg 2, 89165 Dietenheim
Do, 4. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Jugendheim ev. Kirche, Lindenstr. 25, 89584 Ehingen
Mo, 8. April 2019, 9.00 – 12.00 Uhr
Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Do, 11. April 2019,  14.00 – 17.00 Uhr
St. Ulrich-Haus, Kirchplatz 2, 89160 Dornstadt

Leitung:
Marianne Rudhard, Elisabeth Vögele
Gebühr:
Euro 5,- pro Termin
Anmeldung:
bis jeweils eine Woche vorher bei:
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)
Grüner Hof 7, 89073 Ulm, Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de
Hinweis:
In Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk

 

Die Sprache der Kirche heute. Von Sprechakten, Zielen, Fehldeutungen und Treffern @ vh ulm, Club Orange
8. April um 20:00
Referent: Dr. Winfried Dahlfert, Dekan i.R.
Die Kirche ist ein Theater mit verschiedenen Sprecherinnen und -Sprechern. Die Unterschiedlichkeit ihrer Sprechstile spricht für sich. Kirche hat Unverzichtbares zu sagen. Wo und wie wird dies gestaltet? Wo trifft sie und wo verhallen ihre Informationen ungehört? Ein Blick in die Sprechpraxis der Kirche.

Eine Anmeldung ist nicht nötig
Nr. 19F0101526

.

Apr
9
Di
Offener Treff „Zusammen-wachsen“ für Eltern mit Kindern von 1-2 Jahren @ Familienzentrum Adlerbastei
9. April um 9:30 – 11:00

Am zweiten und vierten Dienstag im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Kindern in spielerischer Atmosphäre, um

– sich untereinander auszutauschen

– ihre Kinder mit anderen Kindern spielen zu lassen

– gemeinsam zu frühstücken (bitte selbst mitbringen, bzw. in der Cafeteria zu erwerben).

 

Termine:

12.03.19 | 26.03.19 | 09.04.19 | 30.04.19 | 14.05.19 | 28.05.19 | 25.06.19 | 09.07.19 | 23.07.19

Immer von 09:30-11:00 Uhr

Ohne Anmeldung, kostenlos

 

Beobachtungen bei einer Kubareise | Nachmittag für Ältere @ Haus der Begegnung
9. April um 14:30

Referent: Pfr. Dr. Michael Hauser

Der Referent bereiste im März diesen Jahres mit einer Ulmer Musikgruppe zusammen das Land Kuba. Begleitet wurde die Gruppe von Ailed Villalba, einer kubanischen Theologin, die zur Zeit für das DiMOE Ulm arbeitet. So konnte es zu einem intensiven und nicht nur musikalischen Austausch mit der kubanischen Bevölkerung kommen. Bericht mit Bildern.

Beim Nachmittag für Ältere treffen sich Menschen aus der „Generation 60+“, die miteinander über interessante Themen nachdenken, Meinungen und Ideen austauschen, Kontakte aufbauen und pflegen – und einfach einen Nachmittag in anderer Umgebung und Atmosphäre genießen.

Klimafasten: Zwischen schmerzhaftem Verzicht und fröhlichem Experimentieren | in der Reihe „Ich verzichte…“ @ Gemeindezentrum Zachäus am Tannenplatz in Wiblingen
9. April um 19:30 – 21:30

mit Carmen Ketterl (Beauftragte für Nachhaltigkeit an der Evang. Akademie Bad Boll)

Klimaschutz stellt unseren Lebensstil radikal in Frage: Nach uns die Sintflut? Oder können wir ein gutes Leben jenseits von materiellem Überfluss haben? Wer fastet, verzichtet bewusst auf Gewohntes. Fasten ist positiver Verzicht. Klimaschutz und Fasten passen gut zusammen, denn wer bewusst verzichtet, tut sich und der Welt Gutes. Möglichkeiten, etwas zu verändern gibt es viele, wir müssen nur anfangen. Neben Impulsen zum Klima fasten soll es an diesem Abend viel Raum für Erfahrungsaustausch und Diskussion geben.

Apr
10
Mi
Offener Treff „Windelfrei“ für Eltern mit Kindern, Schwangere und Interessierte @ Familienzentrum Adlerbastei
10. April um 10:00 – 11:30

Das sogenannte Windelfrei bezeichnet einen Teil der natürlichen Säuglingspflege, der den Ausscheidebedürfnissen unserer Kinder bereits ab Geburt Beachtung schenkt.

Bei den Treffen geht es um den Erfahrungsaustausch untereinander – über Windelfrei, aber auch über das Stillen, Tragen und die Bedürfnisorientierte Elternschaft im Allgemeinen. Willkommen sind Eltern mit ihren Kindern, sowie Schwangere und andere Interessierte. Schöne Lieder und Fingerspiele sorgen dabei für die Unterhaltung der Kleinen.

Termine:

13.03.19 | 10.04.19 | 08.05.19 | 05.06.19 |10.07.19

Immer von 10:00 – 11:30 Uhr

Windelfrei-Coach: Nele Nevo

Kostenbeitrag: 3,- € pro Termin

Anmeldung per E-Mail erforderlich: nelenevo@gmail.com oder familienzentrum@adlerbastei.de

Weitere Informationen unter: www.windelfrei-ulm.de

 

Stößt Gott ab? „Furcht und Zittern“ ausgehend von Sören Kierkegaard | Evang. Akademiker @ Haus der Begegnung
10. April um 17:15 – 19:00

Referent: Pfarrer i.R. Friedrich Held

Dieser Kreis trifft sich unter der Leitung von Dekan i.R. Christoph Planck, Ulm, im Haus der Begegnung und hat ein festes Programm. Änderungen vorbehalten. Gäste sind immer willkommen!

Kindern den Zugang zu Religion ermöglichen @ Familienzentrum im Jörg-Syrlin-Haus, Jörg-Syrlin-Strasse 99
10. April um 20:00 – 21:30

Impulse und Ideen für Eltern 

Kinder sind neugierig und entdecken Tag für Tag Neues in ihrer Umgebung. Doch wie können sie von Anfang an auch religiöse Erfahrungen machen und sich – ihrem jeweiligen Alter entsprechend – mit „Gott und der Welt“ beschäftigen?
Der Abend soll Eltern darüber ins Gespräch bringen, wie das religiöse Erleben ihres Kindes von klein auf aktiv gestaltet und begleitet werden kann.

Leitung:  Ulrike Kammerer

Anmeldung: nicht erforderlich

Die Teilnahme kostenfrei!

Apr
11
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für alle Familien @ Haus der Begegnung
11. April um 13:30 – 17:00

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern… ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen. Spielen, Basteln, Backen, Geschichten zum Zuhören, ein Besuch in der Bibliothek…Die Angebote werden immer monatlich in der Kindertagesstätte Adlerbastei und im Haus der Begegnung ausgehängt.

Termine: Jeden Donnerstag, außer in den Schulferien

Ohne Anmeldung, einfach vorbeischauen

 

Wenn jemand eine Reise tut… Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit @ St. Ulrich-Haus
11. April um 14:00 – 17:00

Die ökumenischen Treffen für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit widmen sich im Frühjahr 2019 dem Thema „Reisen“. Passend dazu gibt es außerdem Ausflugstipps für Ausflüge in die nähere Umgebung. Die ökumenischen Treffen finden – mit denselben Inhalten – an fünf verschiedenen Orten statt:

Mi, 27. März 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Matthäus-Alber-Haus, Rittergasse, 89143 Blaubeuren
Mi, 3. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Don-Bosco-Haus, Don-Bosco-Weg 2, 89165 Dietenheim
Do, 4. April 2019, 14.00 – 17.00 Uhr
Jugendheim ev. Kirche, Lindenstr. 25, 89584 Ehingen
Mo, 8. April 2019, 9.00 – 12.00 Uhr
Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Do, 11. April 2019,  14.00 – 17.00 Uhr
St. Ulrich-Haus, Kirchplatz 2, 89160 Dornstadt

Leitung:
Marianne Rudhard, Elisabeth Vögele
Gebühr:
Euro 5,- pro Termin
Anmeldung:
bis jeweils eine Woche vorher bei:
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle (EBAM)
Grüner Hof 7, 89073 Ulm, Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de
Hinweis:
In Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk

Apr
12
Fr
Film ab | Wiblingen Zachäus @ Gemeindezentrum Zachäus
12. April ganztägig

08.03.19        Die göttliche Ordnung

12.04.19         Den Himmel gibt’s echt

10.05.19         Ein Dorf sieht schwarz

07.06.19         Das Leuchten der Erinnerung

05.07.19         Dieses bescheuerte Herz

LimA – Lebensqualität im Alter @ Matthäus-Alber-Haus
12. April um 14:30 – 17:00

Gedächtnis, Bewegung, Alltagsfähigkeiten, Lebenssinn

Dieses Programm ist ein Angebot für Menschen ab der Lebensmitte, das gezielt dazu beiträgt, die Gesundheit an Körper, Seele und Geist sowie die Selbständigkeit im Alter so lange wie möglich zu erhalten. Der Konzeption liegt eine wissenschaftliche Studie der Universität Erlangen zugrunde, die belegt, dass kombiniertes und systematisches Training über einen längeren Zeitraum in den Bereichen Gedächtnis, Bewegung, Alltagsfähigkeiten sowie Lebenssinn einen nachhaltigen Effekt bewirkt.
Nach dem Auftakt am 15. März gibt es weitere Termine am 12.4., 24.5., 5.7. und 26.7.2019: Jedes Treffen beinhaltet einen thematischen Schwerpunkt, Bewegung und Übungen zum Gedächtnistraining.

Leitung: Gudrun Reger und Marianne Rudhard

Anmeldung bis jeweils eine Woche vorher, Tel. 0731-920 60 20

Der andere Weg | Hoffnungsbilder aus Israel | Vernissage @ Haus der Begegnung
12. April um 17:00

Johanna Falk, geboren 1947 in München, lebt seit 1973 in Würzburg und engagiert sich ehrenamtlich, vor allem in der ökumenischen Versöhnungs- und Friedensarbeit. Der interkulturelle und interreligiöse Dialog sind ihr ein besonderes Anliegen. Für ihre örtliche und europaweite Tätigkeit hat sie verschiedene Auszeichnungen erhalten, im Jahr 2017 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Sie eröffnet selbst die Ausstellung der großen jüdischen Pädagogin Dr. Puah Menczel.

Diese hat in der ersten Gesamtschule im jungen Staat Israel Kinder und Jugendliche verschiedener Herkunft (Juden, Araber, Zuwanderer) im Kunstunterricht zusammengeführt. Sie beschreitet damit einen neuen, anderen Weg.

Kino-Zeit! @ Ulm, Innenstadtkino
12. April um 17:30 – 22:00

An drei Freitagabenden in bewegende Bilder eintauchen und sich davon berühren lassen

Filme erzählen Geschichten. Sie berühren Sinn- und Lebensfragen des Menschen, lassen fremde Welten näher rücken und klingen noch lange nach. Nach wie vor ist das Kino der perfekt Ort, um sich von bewegten Bildern entführen zu lassen.

Die Reihe „Kino-Zeit!“ lädt ein in einer kleinen Gruppe drei aktuelle Filmvorstellungen zu besuchen.

Im Vorfeld erhalten die Teilnehmenden eine Einladung mit Informationen zum jeweiligen Film. 30 Minuten vor Filmbeginn trifft sich die Gruppe zu einer kurzen Einführung im Kino-Foyer. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich in einem nahe gelegenen Lokal bei einem Nachgespräch über den Film auszutauschen.

Die Filmauswahl wird von der Referentin festgelegt und richtet sich nach den aktuellen Angeboten der Kinobetreiber der Cineplex-Kinos in Ulm. Dabei werden die Innenstadtkinos „Lichtburg“ und „Mephisto“ favorisiert.

Leitung: Bärbel Baumgart-Siehler (Bildungsreferentin)

Datum: 29. März, 12. April und 17. Mai 2019,
Beginn: variabel 17.30 bis 19.30 Uhr, abhängig vom Vorstellungsbeginn

Ort: Cineplex-Innenstadtkino „Lichtburg“ oder „Mephisto“ in Ulm

Teilnehmende: in. 8, max. 12

Gebühr: Euro 30,- (Euro 25,- bei Besitz eines Kino-Passes)

Im Preis enthalten sind:

  • Drei Eintrittskarten für Vorstellungen aus dem aktuellen Kinoprogramm
  • Kino-Pass (auch unabhängig von der Reihe „Kino-Zeit!“ einsetzbar, insg. 12 Monate gültig)
  • Platzreservierung
  • Zusendung von Kritiken und Hintergrundinformationen per Mail zeitnah vor den jeweiligen Kinoterminen
  • Einführung in den Film direkt vor dem Kinobesuch
  • Einladung zum moderierten Nachgespräch in ein nahegelegenes Lokal (Nebenzimmer reserviert) unter Leitung der Referentin
    (Speisen und Getränke im Lokal sind nicht in der TN-Gebühr enthalten!)

Anmeldung bis 21.03., Tel. 0731-92 000 24, bildungundmedien@hdbulm.de

Hinweis: Die Kino-Karten sind übertragbar, eine Rückerstattung nicht eingelöster Karten ist nicht möglich.

 

Apr
13
Sa
Der andere Weg | Hoffnungsbilder aus Israel | Johanna Falk @ Haus der Begegnung
13. April – 31. Mai ganztägig

Die große jüdische Pädagogin Dr. Puah Menczel versucht in der ersten Gesamtschule im jungen Staat Israel Kinder und Jugendliche verschiedener Herkunft (Juden, Araber, Zuwanderer) im Kunstunterricht zusammenzuführen. Sie beschreitet damit einen neuen, anderen Weg. Ihre Vorgehensweise kann auch für unsere Zeit als Vorbild gelten.

Johanna Falk, geboren 1947 in München, lebt seit 1973 in Würzburg und engagiert sich ehrenamtlich, vor allem in der ökumenischen Versöhnungs- und Friedensarbeit. Der interkulturelle und interreligiöse Dialog sind ihr ein besonderes Anliegen. Für ihre örtliche und europaweite Tätigkeit hat sie verschiedene Auszeichnungen erhalten, im Jahr 2017 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Vernissage Freitag, 12. April, 17 Uhr, Cafeteria des Hauses mit Einführung in die Werke durch Johanna Falk.

Apr
14
So
Morgendämmerung des Friedens | Gottesdienst am Palmsonntag @ Pauluskirche
14. April ganztägig

Die Fresken zur Johannesapokalypse des Malers Klaus Arnold

Konzert Kammertöne | Ensemble RicciCapricci | „If love`s a sweet passion“ @ HdB
14. April um 17:00

Clotilde Diekmann, Gesang, Christiane Herr, Blockflöte, Kirsten Christmann, Blockflöte und Cembalo, Michael Beilschmidt, Viola da Gamba und Perkussion

Werke von C. Monteverdi, G. Caccini, H. Purcell u.a.

Erwachsene: 12,00 / 10,00 EUR, Kinder bis 10 Jahre: frei, Jugendliche 8,00 EUR, Familienkarte erhältlich. Karten an der Abendkasse

Apr
16
Di
Ulmer Frauenkreuzweg in der Passionszeit – Durchkreuzte Wege @ Ulmer Innenstadt
16. April um 18:00 – 19:30

Bei einem Kreuzweg-Gang durch die Ulmer Innenstadt wird an ausgewählten Stationen auf durchkreuzte Lebenswege von Frauen geschaut. Impulse, Stille, Gebete und Musik begleiten den Zug.

Start: Pauluskirche, Frauenstr. 110, 89073 Ulm

Leitung: Bärbel Baumgart-Siehler, Carola Hoffmann-Richter und Team
Keine Anmeldung erforderlich, Anmeldung von Gruppen wünschenswert

Apr
19
Fr
Louis Spohr (1784-1859): Passionsoratorium „Des Heilands letzte Stunden“ @ Pauluskirche Ulm
19. April um 15:00

Maria Rosendorfsky, Sopran
Saskia Klumpp, Alt
André Khamasmie, Tenor
Daniel Blumenschein, Bass
Motettenchor der Münsterkantorei Ulm
Süddeutsche Kammersolisten
Leitung: Friedemann Johannes Wieland

Nummerierte Eintrittskarten in Preisgruppe I : 29,-/ 24,- €  │ Preisgruppe II: 24,-/ 18,- € │ Preisgruppe III: 13,- / 7,- €
Preise inclusive Vorverkaufsgebühr ab sofort  im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und über reservix.de erhältlich, Tageskasse und Saalöffnung ab 14 Uhr.

Apr
27
Sa
Auf Entdeckungstour in Kirchen @ Evang. Kirche
27. April um 15:00 – 16:30

Kirchenführung in der evangelischen Kirche Asch

In Ulm und Umgebung gibt es viele interessante Kirchen aus den unterschiedlichsten Zeiten zu entdecken. Sie bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten, die im Rahmen einer Führung auf anregende Weise gemeinsam entdeckt und erschlossen werden können.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Auf Entdeckungstour in Kirchen in Ulm – um Ulm – um Ulm herum“ lädt die Kirchenpädagogin Carola Hoffmann-Richter Ende April  zu einer Kirchenführung in die evangelische Kirche in Asch ein.
Die Ascher evangelische Pfarrkirche, eine Marienkirche „Zu unserer lieben Frau“ mit erster urkundlicher Erwähnung 1236 und einer eindrucksvollen Schutzmantelmadonna, schmückt seit dem 18. Jahrhundert der schlanke, markante Kirchturm.

Leitung: Carola Hoffmann-Richter

Fahrmöglichkeit ab Ulm: RB Ri. Ehingen Gleis 4N um ab 14:36 Uhr bis Herrlingen Bhf., weiter mit Bus Nr. 30 bis Asch.

Teilnahme kostenfrei, um Spenden wird gebeten

 

Apr
30
Di
Offener Treff „Zusammen-wachsen“ für Eltern mit Kindern von 1-2 Jahren @ Familienzentrum Adlerbastei
30. April um 9:30 – 11:00

Am zweiten und vierten Dienstag im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Kindern in spielerischer Atmosphäre, um

– sich untereinander auszutauschen

– ihre Kinder mit anderen Kindern spielen zu lassen

– gemeinsam zu frühstücken (bitte selbst mitbringen, bzw. in der Cafeteria zu erwerben).

 

Termine:

12.03.19 | 26.03.19 | 09.04.19 | 30.04.19 | 14.05.19 | 28.05.19 | 25.06.19 | 09.07.19 | 23.07.19

Immer von 09:30-11:00 Uhr

Ohne Anmeldung, kostenlos

 

Mai
2
Do
Offener Treff „Spatzencafé“ für alle Familien @ Haus der Begegnung
2. Mai um 13:30 – 17:00

Wir laden Eltern, Kinder, Großeltern… ein, zum Austausch bei Kaffee, Tee, Kuchen und einem warmen Tagesessen. Spielen, Basteln, Backen, Geschichten zum Zuhören, ein Besuch in der Bibliothek…Die Angebote werden immer monatlich in der Kindertagesstätte Adlerbastei und im Haus der Begegnung ausgehängt.

Termine: Jeden Donnerstag, außer in den Schulferien

Ohne Anmeldung, einfach vorbeischauen

 

Mai
4
Sa
„Windelfrei-Starter-Workshop“ für Schwangere, Eltern, Hebammen und Interessierte @ Familienzentrum Adlerbastei
4. Mai um 14:30 – 17:00

Sauber bleiben statt sauber werden!

Bereits Neugeborene kommunizieren, ähnlich ihrem Bedürfnis nach Hunger oder Schlaf, dass sie mal müssen. In diesem Kurs kannst du lernen, die Signale deines Babys zu erkennen und dadurch mehr auf die Bedürfnisse deines kleinen Wunders zu reagieren.

Beim Abhalten ermöglichen wir dem Baby eine saubere und sichere Ausscheidung. Verschiedenste Probleme, wie z.B. Verstopfung, Windeldermatitis oder Stillprobleme lassen sich mit der Hilfe von Windelfrei verringern.

By the way: Ohne Stress lässt sich der Windelverbrauch von rund 5.000 auf 0-400 verringern. Das ist toll für die Umwelt und deinen Geldbeutel.

Der Kurs richtet sich an Schwangere und Eltern, Hebammen und alle, die die natürliche Säuglingspflege wiederentdecken wollen, wie sie von rund 80% der Weltbevölkerung praktiziert wird.

Kursinhalte: Was bedeutet Windelfrei? Wie fange ich an? Woher weiß ich, dass mein Kind mal muss? Praktische Tipps z.B. zu den Abhaltepositionen und zur richtigen Ausstattung.

Termin: Samstag, 04.05.19 von 14:30 bis 17:00Uhr

Kostenbeitrag: 30,- €/40,- € pro Paar

Anmeldung per E-Mail erforderlich: nelenevo@gmail.com oder familienzentrum@adlerbastei.de

Weitere Informationen: www.windelfrei-ulm.de

Mai
5
So
Familiengottesdienst Fanny und Felix @ Pauluskirche Ulm
5. Mai um 10:00 – 12:00

Fanny und Felix Mendelssohn

Mit dem Konzertpianisten Pervez Mody, Freiburg und Pfarrer Adelbert Schloz-Dürr.

Anschließend Matinee: Kinder- und Familienkonzert

Mai
7
Di
Mit Donauwellen und Linzer Schnitten: die oberösterreichische Donau entlang | Bildervortrag von Dieter Schneider @ Haus der Begegnung
7. Mai um 9:30 – 11:30

Die Darstellung folgt dem Donauverlauf in Oberösterreich  bis nach Niederösterreich hinein. Der Wechsel der Landschaften hat auch unterschiedlich gestaltete Flußabschnitte hervorgebracht (wie den Strudengau und den Nibelungengau). Neben der Landeshauptstadt Linz erweisen sich auch kleinere Städte (wie Eferding oder Grein) als sehenswert und historisch interessant. Aufgereiht wie an einer Schnur folgen einander alte Burgsitze, Klöster (auch mit künstlerisch bedeutender Ausstattung wie in Wilhering) und Wallfahrtsstätten (wie über der Donau weithin sichtbar “Maria Taferl”). Einen Schwerpunkt der Darstellung nimmt das Stift St. Florian bei Linz ein: als kirchliches Zentrum, barockes Gesamtkunstwerk und nicht zuletzt als Anton-Bruckner-Gedenkort.

Offener Treff „Von Anfang an“ für Eltern mit Babys von 0-1 Jahr @ Haus der Begegnung
7. Mai um 9:30 – 11:00

Am ersten und dritten Dienstag im Monat treffen sich alle interessierten Eltern mit ihren Babys in spielerischer Atmosphäre, um

– sich untereinander auszutauschen

– sich bei Bedarf fachlichen Rat von der Hebamme Frau Stöhr und/oder der Sozialpädagogin Frau Pflanzer einzuholen

– gemeinsam zu frühstücken.

Termine:

Mit Hebamme: 02.04.19 | 07.05.19 | 04.06.19 | 02.07.19

Mit Sozialpädagogin: 19.03.19 | 21.05.19 | 16.07.19

Ohne Anmeldung, kostenlos

Frühstück auf Spendenbasis

 

Papst Franziskus und die Oekumene | Deutscher Evang. Frauenbund @ Haus der Begegnung
7. Mai um 15:00

Referentin: Annette Schavan

Der Deutsche Evangelische Frauenbund, OV Ulm, trifft sich regelmäßig unter der Leitung von Frau Margarete Werner, Tel. 0731 – 6023389.
Gäste sind immer willkommen. Spenden erbeten.

Quo vadis, Europa? | Vortrag @ Haus der Begegnung
7. Mai um 19:00

Referentin: Frau Annette Schavan – Ministerin a. D. und Botschafterin am Heiligen Stuhl a. D.

Wohin gehst du, Europa? – dieser Frage wollen wir bei einem Vortrag und Gespräch von und mit Frau Annette Schavan nachgehen.

Der Brexit steht vor der Tür, die Europäische Union wird von Mitgliedsstaaten in Frage gestellt, rechtspopulistische und nationalistische Tendenzen sind nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen EU-Staaten deutlich spürbar geworden.

Die Frage nach einer europäischen Identität stellt sich dringlicher denn je. So es eine gibt – Gründet sie in einer Rechtskultur, basierend auf der Personalität des Menschen und seiner Würde?

Hat das Christentum eine fundamentale Bedeutung für eine europäische Identität?