Mit Donauwellen und Linzer Schnitten: die oberösterreichische Donau entlang | Bildervortrag von Dieter Schneider

Von 4. Januar 2017
Wann:
7. Mai 2019 um 9:30 – 11:30
2019-05-07T09:30:00+02:00
2019-05-07T11:30:00+02:00
Wo:
Haus der Begegnung
Grüner Hof 7
89073 Ulm
Deutschland
Preis:
5 € | red. 4 €
Kontakt:
Haus der Begegnung

Die Darstellung folgt dem Donauverlauf in Oberösterreich  bis nach Niederösterreich hinein. Der Wechsel der Landschaften hat auch unterschiedlich gestaltete Flußabschnitte hervorgebracht (wie den Strudengau und den Nibelungengau). Neben der Landeshauptstadt Linz erweisen sich auch kleinere Städte (wie Eferding oder Grein) als sehenswert und historisch interessant. Aufgereiht wie an einer Schnur folgen einander alte Burgsitze, Klöster (auch mit künstlerisch bedeutender Ausstattung wie in Wilhering) und Wallfahrtsstätten (wie über der Donau weithin sichtbar “Maria Taferl”). Einen Schwerpunkt der Darstellung nimmt das Stift St. Florian bei Linz ein: als kirchliches Zentrum, barockes Gesamtkunstwerk und nicht zuletzt als Anton-Bruckner-Gedenkort.