Diavortrag: Lwiw – Lwow – Lemberg

Wann:
13. Oktober 2020 um 9:30
2020-10-13T09:30:00+02:00
2020-10-13T09:45:00+02:00
Wo:
Haus der Begegnung
HAUS DER BEGEGNUNG
Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Deutschland
Preis:
6,00/4,00 EUR
Kontakt:
Haus der Begegnung
0731 920000

Drei Namen – und immer ist dieselbe Stadt in der West-Ukraine gemeint: auf ukrainisch, polnisch und deutsch. Früher war sie ein Zentrum im Osten der historischen Region Galizien. Eine kurz gefasste Darstellung des alten Galizien geht deshalb dem Hauptteil voraus.
Dis zum 2. Weltkrieg lebte in Lemberg eine ethnische und religiöse gemischte Bevölkerung mit einem hohen jüdischen Anteil. Geprägt wurde die Erscheinung der Stadt durch ihre mehr als 400-jährige Zugehörigkeit zum Königreich Polen und die rund 160 Jahre als Hauptstadt eines habsburgischen Kronlandes innerhalb der Donaumonarchie. Diese Vergangenheit ist bewahrt in Patrizierhäusern und öffentlichen Repräsentationsbauten, in Kirchen und ganzen städtischen Ensembles. Es vermittelt sich das Bild einer geschichtlich und baukünstlerisch reichen Stadtlandschaft, die (heute wieder) urbane Lebensqualität ausstrahlt.

Eintritt 6,00 EUR/4,00 EUR

Kategorie: 7