Der Ulmer Prälatur-Kaffee | Fotoausstellung

Von 27. Juli 2018
Wann:
15. Januar 2020 – 27. Februar 2020 ganztägig
2020-01-15T00:00:00+01:00
2020-02-28T00:00:00+01:00
Wo:
Haus der Begegnung
Grüner Hof
89073 Ulm
Deutschland
Preis:
kostenlos
Kontakt:
Michael Hauser, DiMOE in Kooperation mit dem HdB

Der Ulmer Prälaturkaffee, der im HdB seit 7 Jahren ausgeschenkt und verkauft wird, der im Münstershop, im Weltladen Ulm, bei der Kirchengemeinde Erbach und in Wiblinger Apotheken zu haben ist, stammt von einer Kooperative in Guatemala. Er wird biologisch angebaut, fair bezahlt und direkt gehandelt. In Biberach wird er von Peter Grunwald in der Kaffee-Bühne Langzeit schonend „langzeitgeröstet“ und enthält daher im Unterschied zum billigen Massenkaffee von Tschibo, Eduscho, Aldi & co. kein Acrylamid und wenig Säure.

Eine Fotoausstellung mit wunderschönen, großformatigen Bildern von Rafael Reuther und Michael Hauser zeigt den Weg des Kaffees von der Blüte über die Ernte und Verarbeitung über die Röstung in Biberach bis zur Tasse.