Arthur Hank | Ausstellung | Retrospektive aus 30 Jahren

Von 31. Juli 2018
Wann:
5. Dezember 2018 – 15. Januar 2019 ganztägig
2018-12-05T00:00:00+01:00
2019-01-16T00:00:00+01:00
Wo:
Haus derr Begegnung
Grüner Hof 7
89073 Ulm
Deutschland
Preis:
kostenlos
Kontakt:
HdB

Arthur Hank malt im Stil und Sinn des Informel, einer Kunstrichtung , welche nach 1945 entstand. Nicht als Cover-Bilder des Informel, sondern als eigene Erfahrungen aus seinen Wanderungen, Bergtouren und Streifzüge durch Mittel- und Südeuropa.

Die Bilder sind bei weitem keine naturgetreuen Abbilder, aber sie haben den Geist, den Flair, den Duft der Natur in sich. Sie erinnern an Landschaften als experimentelle Landschafen und sind von aquarellhaft filigran bis plakativ wuchtig,  verhalten sich von schwer bis explosiv und frisch.

Wichtiger als die exakte Wiedergabe der Natur sind ihm Emotion und Spontanität, wichtiger auch als Perfektion , Vernunft und Reglementierung. Makrobilder aus der Mikrobiologie, Makrobilder aus dem All, auch das sind wichtige Inspirationen zum werdenden Bild.

Vernissage am Freitag, 7. Dez., 19:00 Uhr
Einführung: Gunter Scheitterlein, Musik: BeRott’nHank-Band.